Skip to content

Job ´til you drop

15. September 2006

„Mitarbeitenden, denen das Unternehmen keine neue Stelle anbieten kann, werden freigesetzt. Dies bedeutet, dass die Mitarbeitenden von ihrer beruflichen Tätigkeiten entbunden und individuell bei der beruflichen Neuorientierung beraten werden.“

Dieser Satz ist sozialverträglich formuliert, bedeutet aber nichts anderes, als nach was er klingt: so ungefähr wie Hunde, die vor dem Sommerurlaub an der Autobahnraststätte an den Baum gebunden werden. Ausgesetzt.

Die Beratung könnte sich in etwa so abspielen:
„Tja, Herr/Frau X, eine Kündigung bedeutet ja nicht das Ende. Sehen Sie es doch mal so, Sie stehen jetzt vollumfänglich dem Freizeitmarkt zur Verfügung und haben die Möglichkeit, sich endlich selbst zu verwirklichen, Dinge zu tun, zu denen Sie während der Tätigkeit für uns nie gekommen sind. Andere müssen bis zur Rente warten, Sie können am 1. Januar nächsten Jahres damit anfangen. Wir wünschen Ihnen viel, viel Glück. Ehrlich.“

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. Ben (anonym) permalink
    15. September 2006 08:25:18

    jeder Krise steckt auch eine Chance.

  2. Jekylla (anonym) permalink
    15. September 2006 08:30:15

    REPLY:
    werden besonders strahlend, wenn man Backpulver in die Waschmittelkammer zugibt.

  3. Ben (anonym) permalink
    15. September 2006 08:33:09

    REPLY:
    hol noch mal den Single-Malt raus und leg Holz in den Kamin.

  4. Jekylla permalink
    15. September 2006 08:35:42

    REPLY:
    so gefällt mir das schon besser 🙂

  5. Ben (anonym) permalink
    15. September 2006 08:48:34

    REPLY:
    Und in zwei Wochen kann ich jeden Abend nachlegen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: