Skip to content

La Femme Furieuse

20. September 2006

jekylla_chef
Auftritt Chef. „Ihr Urlaub da, nächste Woche, das wird nichts. Termine, Abschlüsse, Katastrophen. Das werden Sie sicher einsehen.“

Frau J. Kylla: „Nö. Nicht im Mindesten. Für mich gibt es keinen nachvollziehbaren Grund.“

Den Rest der Diskussion lass ich mal lieber aus, sagen wir, die Contenance blieb beidseitig etwas auf der Strecke.

Break, Cut, Schnitt

Der direkte Vergleich zwischen einer imaginären arbeitstechnischen Katastrophensituation und einer erzürnten Frau Kylla liess CHEF zu der wohldurchdachten Entscheidung gelangen:
„Also gut. Dieses eine Mal noch.“

Re-Run in a theatre near you 🙂

Advertisements
13 Kommentare leave one →
  1. Wortspiel permalink
    20. September 2006 21:38:03

    dieses eine mal noch? was heißt das?

  2. zoee (anonym) permalink
    21. September 2006 06:04:46

    immerhin hast du ihm keine ehefraulose sauftour auf das oktoberfest versaut. 😉

    redet er noch mit dir?

  3. Jekylla (anonym) permalink
    21. September 2006 06:43:38

    REPLY:
    entgegen meiner Überzeugung, Religion, Erziehung und trotzdem ich das eigentlich üüüberhaupt nicht gut finde.“
    heißt das.

  4. Jekylla (anonym) permalink
    21. September 2006 06:45:25

    REPLY:
    habe ihn seither nicht mehr gesehen. Beim Weinen möchte er wohl lieber alleine sein 😉

    verzerrtes Wort: *firos*

  5. zoee (anonym) permalink
    21. September 2006 08:18:09

    REPLY:
    der arme. der tut mir leid!

    ist diese tendenz zur götterdämmerung eigentlich bundesweit? hier zeichnet sich seit einiger zeit auch der trend zum grössenwahn ab.

  6. Jekylla permalink
    21. September 2006 08:22:34

    REPLY:
    es sei eine mehrfach mutierte Abart des Vogelgrippe-Virus.
    Ich tendiere dazu, das zu glauben. Dieses hysterische Flügelschlagen ist ein klassisches Symptom.

  7. zoee (anonym) permalink
    21. September 2006 08:44:29

    REPLY:
    oh und ich hatte schon gehofft, des wäre das truthahn-syndrom. es ist nämlich nicht gut für einen truthahn, sich kurz vor dem erntedankfest aufzuplustern. aber das weiss der truthahn ja nicht.

  8. Jekylla permalink
    21. September 2006 08:48:52

    REPLY:
    empfiehlt man ja auch den Kürbissen kurz vor Halloween.

  9. zoee (anonym) permalink
    21. September 2006 08:54:04

    REPLY:
    dieses jährliche kürbismassaker ist aber auch hässlich. ich habe beschlossen, dass ich dieses jahr nicht mitmache. ich kratze auberginen aus und male sie orange an. mein beitrag zur rettung der hohlköpfe!

  10. Jekylla permalink
    21. September 2006 08:58:24

    REPLY:
    werde nach altbekannter Tradition Weinbergschnecken ausblasen, Teelichter reinstellen und Gartengirlanden daraus basteln.

  11. zoee (anonym) permalink
    21. September 2006 09:10:01

    REPLY:
    und was machst du mit den inneren werten? auf nylonfäden ziehen, trocknen lassen und dann als popcorn verkaufen?

  12. Jekylla permalink
    21. September 2006 09:16:20

    REPLY:
    statt Popcorn. 😉

  13. zoee (anonym) permalink
    21. September 2006 10:04:55

    REPLY:
    du kluge du! ich weiss schon genau, warum ich dich so wahnsinnig bewundere! *schwärm*

    verwirrtes wort: saddays – huch? geht es dir gut, liebes?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: