Skip to content

Früher oder später

1. März 2007

„Wenn wir früher gewusst hätten, wie toll wir damals waren, dann wären wir vielleicht so geblieben. Aber so nahm das Unglück seinen Lauf. Hoffen wir auf später!“

entliehen bei einem virtuellen Freund aus der Vergangenheit

Advertisements
33 Kommentare leave one →
  1. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 11:36:34

    das kommt mir doch sooo sehr bekannt vor. Hätte man mich mal damals informiert; jetzt soll sich keiner beschweren dass ich halt so bin wie ich nie seien wollte, ihr Masoschisten!

  2. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 11:36:34

    das kommt mir doch sooo sehr bekannt vor. Hätte man mich mal damals informiert; jetzt soll sich keiner beschweren dass ich halt so bin wie ich nie seien wollte, ihr Masoschisten!

  3. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 11:36:34

    das kommt mir doch sooo sehr bekannt vor. Hätte man mich mal damals informiert; jetzt soll sich keiner beschweren dass ich halt so bin wie ich nie seien wollte, ihr Masoschisten!

  4. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 11:39:11

    auch noch Schreibfehler – peinlich! MASOCHISTEN natürlich, ihr Sadisten!

  5. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 11:39:11

    auch noch Schreibfehler – peinlich! MASOCHISTEN natürlich, ihr Sadisten!

  6. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 11:39:11

    auch noch Schreibfehler – peinlich! MASOCHISTEN natürlich, ihr Sadisten!

  7. Jekylla permalink
    1. März 2007 11:45:09

    REPLY:
    einen etwas unentspannten Eindruck, mein Herr. Sie sollten es mal mit Mediktation versuchen 🙂

  8. SebbiSuperstar (anonym) permalink
    1. März 2007 13:28:04

    Wer später bremst fährt länger schnell.

  9. herrgpunkt permalink
    1. März 2007 13:53:25

    REPLY:
    Bin ich viel gelassener. Aufregen ganz selten, dann muß es schon wirklich wichtig sein. Aber früher fand ich mich besser. So rein kulturell. Sagt auch meine Wanne!

  10. herrgpunkt permalink
    1. März 2007 13:53:25

    REPLY:
    Bin ich viel gelassener. Aufregen ganz selten, dann muß es schon wirklich wichtig sein. Aber früher fand ich mich besser. So rein kulturell. Sagt auch meine Wanne!

  11. herrgpunkt permalink
    1. März 2007 13:53:25

    REPLY:
    Bin ich viel gelassener. Aufregen ganz selten, dann muß es schon wirklich wichtig sein. Aber früher fand ich mich besser. So rein kulturell. Sagt auch meine Wanne!

  12. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:04:06

    REPLY:
    ich fürchte, da Sie sich im hier und jetzt – also im „Früher“ befinden und Ihnen dementsprechend der Weitblick zum „Später“ fehlt oder ja noch gar nicht vorhanden seien kann, daß Sie es nicht verstanden haben!
    Oder…………. ich habs nicht kapiert – wie so oft – kann ja auch sein!

  13. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:04:06

    REPLY:
    ich fürchte, da Sie sich im hier und jetzt – also im „Früher“ befinden und Ihnen dementsprechend der Weitblick zum „Später“ fehlt oder ja noch gar nicht vorhanden seien kann, daß Sie es nicht verstanden haben!
    Oder…………. ich habs nicht kapiert – wie so oft – kann ja auch sein!

  14. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:04:06

    REPLY:
    ich fürchte, da Sie sich im hier und jetzt – also im „Früher“ befinden und Ihnen dementsprechend der Weitblick zum „Später“ fehlt oder ja noch gar nicht vorhanden seien kann, daß Sie es nicht verstanden haben!
    Oder…………. ich habs nicht kapiert – wie so oft – kann ja auch sein!

  15. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:04:06

    REPLY:
    ich fürchte, da Sie sich im hier und jetzt – also im „Früher“ befinden und Ihnen dementsprechend der Weitblick zum „Später“ fehlt oder ja noch gar nicht vorhanden seien kann, daß Sie es nicht verstanden haben!
    Oder…………. ich habs nicht kapiert – wie so oft – kann ja auch sein!

  16. manni1aber (anonym) permalink
    1. März 2007 16:13:35

    REPLY:
    jetzt sehr schlüpfrig, Mrs. Jay!

    Wer früher kommt ist schneller durch. Oder so.

  17. manni1aber (anonym) permalink
    1. März 2007 16:13:35

    REPLY:
    jetzt sehr schlüpfrig, Mrs. Jay!

    Wer früher kommt ist schneller durch. Oder so.

  18. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 16:21:35

    REPLY:
    ist eine Weisheit für Behördengänge *gg*

    Ihrer eher der für die dortigen Bediensteten :o)

  19. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:24:57

    REPLY:
    ist schneller Geschichte, hab ich mir sagen lassen!

  20. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:24:57

    REPLY:
    ist schneller Geschichte, hab ich mir sagen lassen!

  21. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:24:57

    REPLY:
    ist schneller Geschichte, hab ich mir sagen lassen!

  22. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 16:27:13

    REPLY:
    oft ein Vorteil ist.

  23. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 16:27:13

    REPLY:
    oft ein Vorteil ist.

  24. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:32:37

    REPLY:
    bei einer „schwarzen Witwe“ vielleicht !

  25. adama (anonym) permalink
    1. März 2007 16:32:37

    REPLY:
    bei einer „schwarzen Witwe“ vielleicht !

  26. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 16:36:25

    REPLY:
    Habe ich in meinem Geschichtsbuch noch nicht entdeckt. Aus welcher Zeit stammt sie? Oder ist sie villeicht von früher? Also vor der Geschichte ansich?

    *headegg overall*

  27. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 16:36:25

    REPLY:
    Habe ich in meinem Geschichtsbuch noch nicht entdeckt. Aus welcher Zeit stammt sie? Oder ist sie villeicht von früher? Also vor der Geschichte ansich?

    *headegg overall*

  28. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 17:03:15

    REPLY:
    Da ist immer ein Aeffle vorn drauf, einer der Geschiche schreiben will, aber der ist selten schwarz und noch seltener Witwe… :o/

  29. manni1 (anonym) permalink
    1. März 2007 17:03:15

    REPLY:
    Da ist immer ein Aeffle vorn drauf, einer der Geschiche schreiben will, aber der ist selten schwarz und noch seltener Witwe… :o/

  30. LLaura permalink
    2. März 2007 11:19:30

    Ach, Schwester 🙂
    dieser Satz hat mich ebenfalls begeistert.

    Hoffnungsfrohen guten Morgen also allerseits!

  31. Jekylla permalink
    2. März 2007 11:24:22

    REPLY:
    Ich musste ihn entwenden, der Schöpfer ist ja für diese Juwelen bekannt, Sahnestückchen unter den Lebesnweisheiten. 🙂

  32. Jekylla permalink
    2. März 2007 11:24:22

    REPLY:
    Ich musste ihn entwenden, der Schöpfer ist ja für diese Juwelen bekannt, Sahnestückchen unter den Lebesnweisheiten. 🙂

  33. Jekylla permalink
    2. März 2007 11:24:22

    REPLY:
    Ich musste ihn entwenden, der Schöpfer ist ja für diese Juwelen bekannt, Sahnestückchen unter den Lebesnweisheiten. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: