Skip to content

Was Schönes

20. März 2007

ist zum Beispiel mitten am Arbeitstag einfach mal alles zusammenzuräumen, zum Pferd zu fahren und bei strahlendem Sonnenschein ein bißchen durchs Gelände zu gondeln. Den Kopf freimachen, nur angenehmen Gedanken nachhängen und das Gefühl temporären Urlaubs zu geniessen.
Was Blödes ist dann natürlich, wieder ins Büro zurückzumüssen. 140 Stufen später wieder am Ort allen Übels zu sitzen, aber irgendwie doch… leichter ums Herz.

Es lebe die flexible Arbeitszeit.

Advertisements
63 Kommentare leave one →
  1. Stonenick permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    REPLY:
    Hit’n’run?? ich bitte sie!
    wollte mich nur mal wieder melden…

    dekadent is schon gut….
    ääh..übrigens….sind sie eigentlich noch zu haben??
    *dumdidumdidum…*

  2. Sebbi "Nahtodeserfahrung" Superstar (anonym) permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    …was Neues von Alice?

  3. larousse permalink
    20. März 2007 14:51:30

    hat Ihnen also wirklich vergeben!?
    Sehr beruhigend!

  4. larousse permalink
    20. März 2007 14:51:30

    hat Ihnen also wirklich vergeben!?
    Sehr beruhigend!

  5. larousse permalink
    20. März 2007 14:51:30

    hat Ihnen also wirklich vergeben!?
    Sehr beruhigend!

  6. larousse permalink
    20. März 2007 14:51:30

    hat Ihnen also wirklich vergeben!?
    Sehr beruhigend!

  7. Jekylla permalink
    20. März 2007 14:52:50

    REPLY:
    er hat ein grosses Herz. Und jetzt, wo seine kleine Welt langsam wieder in die Fugen gerät, überwiegt die Freude.
    Meine übrigens auch 🙂

  8. Jekylla permalink
    20. März 2007 14:52:50

    REPLY:
    er hat ein grosses Herz. Und jetzt, wo seine kleine Welt langsam wieder in die Fugen gerät, überwiegt die Freude.
    Meine übrigens auch 🙂

  9. adama (anonym) permalink
    20. März 2007 15:05:16

    REPLY:
    wenn sich Frauchen in Sicherheit wiegt…….. dann kommt der große Auftritt! Hö!

  10. adama (anonym) permalink
    20. März 2007 15:05:16

    REPLY:
    wenn sich Frauchen in Sicherheit wiegt…….. dann kommt der große Auftritt! Hö!

  11. adama (anonym) permalink
    20. März 2007 15:05:16

    REPLY:
    wenn sich Frauchen in Sicherheit wiegt…….. dann kommt der große Auftritt! Hö!

  12. adama (anonym) permalink
    20. März 2007 15:05:16

    REPLY:
    wenn sich Frauchen in Sicherheit wiegt…….. dann kommt der große Auftritt! Hö!

  13. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:19:21

    REPLY:
    zu gut, als dass sie sich in Sicherheit wiegen würde. Seine 180°-Turns und Rollbacks sind legendär.
    Aber spannend *g

  14. SebbiOléOlé (anonym) permalink
    20. März 2007 15:29:22

    …solche flxiblen Arbeitszeiten hätte ich auch gerne! Schön, dass Sie sie genießen konnten.

    Um nochmal auf die 140 Stufen zurück zu kommen:

  15. SebbiOléOlé (anonym) permalink
    20. März 2007 15:29:22

    …solche flxiblen Arbeitszeiten hätte ich auch gerne! Schön, dass Sie sie genießen konnten.

    Um nochmal auf die 140 Stufen zurück zu kommen:

  16. herrgpunkt permalink
    20. März 2007 15:31:41

    …sinnvolle Pausengestaltung. Weiter so 🙂

  17. herrgpunkt permalink
    20. März 2007 15:31:41

    …sinnvolle Pausengestaltung. Weiter so 🙂

  18. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:41:42

    REPLY:
    dann sind Sie mal weiter so strebsam, dann haben Sie irgendwann vielleicht gar keine Arbeitszeiten mehr und können sich vollumfänglich dem dolce vita hingeben.

    Und was Ihren dezenter Bildhinweis angeht: Sie werden sich noch wundern, aber sowas von!!! 😀

  19. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:41:42

    REPLY:
    dann sind Sie mal weiter so strebsam, dann haben Sie irgendwann vielleicht gar keine Arbeitszeiten mehr und können sich vollumfänglich dem dolce vita hingeben.

    Und was Ihren dezenter Bildhinweis angeht: Sie werden sich noch wundern, aber sowas von!!! 😀

  20. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:41:42

    REPLY:
    dann sind Sie mal weiter so strebsam, dann haben Sie irgendwann vielleicht gar keine Arbeitszeiten mehr und können sich vollumfänglich dem dolce vita hingeben.

    Und was Ihren dezenter Bildhinweis angeht: Sie werden sich noch wundern, aber sowas von!!! 😀

  21. SebbiOléOlé (anonym) permalink
    20. März 2007 15:43:52

    REPLY:
    …wenn auch mir im Alter das Treppensteigen zur Qual wird? Oder wegen Ihrem immer knackiger werdenden Popöchen?

  22. SebbiOléOlé (anonym) permalink
    20. März 2007 15:43:52

    REPLY:
    …wenn auch mir im Alter das Treppensteigen zur Qual wird? Oder wegen Ihrem immer knackiger werdenden Popöchen?

  23. SebbiOléOlé (anonym) permalink
    20. März 2007 15:43:52

    REPLY:
    …wenn auch mir im Alter das Treppensteigen zur Qual wird? Oder wegen Ihrem immer knackiger werdenden Popöchen?

  24. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:45:33

    REPLY:
    Herr G., täglich!

  25. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:45:33

    REPLY:
    Herr G., täglich!

  26. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:45:33

    REPLY:
    Herr G., täglich!

  27. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:46:30

    REPLY:
    gerade eben so noch gekriegt. Satz 1 betrachte ich als nicht gelesen, Sie junger Springer.

  28. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:46:30

    REPLY:
    gerade eben so noch gekriegt. Satz 1 betrachte ich als nicht gelesen, Sie junger Springer.

  29. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:46:30

    REPLY:
    gerade eben so noch gekriegt. Satz 1 betrachte ich als nicht gelesen, Sie junger Springer.

  30. Jekylla permalink
    20. März 2007 15:46:30

    REPLY:
    gerade eben so noch gekriegt. Satz 1 betrachte ich als nicht gelesen, Sie junger Springer.

  31. Stanley Beamish permalink
    20. März 2007 16:32:05

    ist auch flexibel. Immer. 😉

  32. Stanley Beamish permalink
    20. März 2007 16:32:05

    ist auch flexibel. Immer. 😉

  33. Stonenick (anonym) permalink
    20. März 2007 17:18:15

    Das tönt schwer dekadent und sehr „dallas“-mässig!
    mal schnell in der mittagspause ausreiten gehn..wow! wahrscheinlich noch auf dem eigenen gut oder wie jetzt?
    bin schwer beeindruckt!

  34. Stonenick (anonym) permalink
    20. März 2007 17:18:15

    Das tönt schwer dekadent und sehr „dallas“-mässig!
    mal schnell in der mittagspause ausreiten gehn..wow! wahrscheinlich noch auf dem eigenen gut oder wie jetzt?
    bin schwer beeindruckt!

  35. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:07:54

    REPLY:
    der Herr Stonenick, wieder mal mit einem „hit ’n run“ Beitrag.
    Ja, jetzt wo Sie es erwaehnen, dekadent habe ich heute schon mal in diesem Zusammenhang gehoert.
    Und wissen Sie was? I love decadency and it shows 😉

  36. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:07:54

    REPLY:
    der Herr Stonenick, wieder mal mit einem „hit ’n run“ Beitrag.
    Ja, jetzt wo Sie es erwaehnen, dekadent habe ich heute schon mal in diesem Zusammenhang gehoert.
    Und wissen Sie was? I love decadency and it shows 😉

  37. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:07:54

    REPLY:
    der Herr Stonenick, wieder mal mit einem „hit ’n run“ Beitrag.
    Ja, jetzt wo Sie es erwaehnen, dekadent habe ich heute schon mal in diesem Zusammenhang gehoert.
    Und wissen Sie was? I love decadency and it shows 😉

  38. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:07:54

    REPLY:
    der Herr Stonenick, wieder mal mit einem „hit ’n run“ Beitrag.
    Ja, jetzt wo Sie es erwaehnen, dekadent habe ich heute schon mal in diesem Zusammenhang gehoert.
    Und wissen Sie was? I love decadency and it shows 😉

  39. radarmixer permalink
    20. März 2007 19:21:46

    Pferd durch Mopped mit dem Doppelherz: good vibrations und schön schräg! Gehen Pferde auch schräg durch die Kurven?? Schleifspuren an … wie heisst das noch…den Steicheisen???

  40. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:28:44

    REPLY:
    ein Schraeglagenbild, Missjoeh Radarlovemixer 🙂

    Wie waers mit diesem?

  41. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:28:44

    REPLY:
    ein Schraeglagenbild, Missjoeh Radarlovemixer 🙂

    Wie waers mit diesem?

  42. Jekylla permalink
    20. März 2007 19:28:44

    REPLY:
    ein Schraeglagenbild, Missjoeh Radarlovemixer 🙂

    Wie waers mit diesem?

  43. adama (anonym) permalink
    20. März 2007 20:28:03

    REPLY:
    die Quarter Horses für das Feuer das die auf den Boden bringen! Sowas ähnliches hab ich mal mit meiner Stute gemacht, fand sie zwar witzig hat aber danach ein paar Tage geschont.
    Ach Herr Rabbatzmixer – wenn die Steicheisen am Boden schleifen, dann ist wohl der Rappen zu klein für den Reiter!

  44. adama (anonym) permalink
    20. März 2007 20:28:03

    REPLY:
    die Quarter Horses für das Feuer das die auf den Boden bringen! Sowas ähnliches hab ich mal mit meiner Stute gemacht, fand sie zwar witzig hat aber danach ein paar Tage geschont.
    Ach Herr Rabbatzmixer – wenn die Steicheisen am Boden schleifen, dann ist wohl der Rappen zu klein für den Reiter!

  45. radarmixer permalink
    20. März 2007 20:40:04

    so stelle ich es mir vor, Madame! Aber im Ernst, ich habe mich in jungen Jahren ein Mal zum Reiten auf so einem Pferd überreden lassen… Also, überzeugt hat mich diese Übung nicht:

    1. Das Pferd machte, was es wollte: unterwegs wurde schon mal eine Futterpause eingelegt, dann rannte es auf einmal los, obwohl ich das gar nicht bestellt hatte und dann auch noch durch einen Wald mit tiefhängenden Ästen. Trotz des grossen Kopfes hatte dieses Tierlein vergessen, dass es jemanden auf seinem Rücken trug. Und zuguterletzt bin ich dann auch noch runtergefallen und nicht mehr raufgekommen, jaaa gekommen

    2. hatte dann keine Lust mehr. Es hätte ja wenigstens ein bisschen das tun können, was ich wollte…

    Seitdem fahre ich lieber Mopped: Gas ist rechts, da gibt es kein Vertun!!!

  46. radarmixer permalink
    20. März 2007 20:40:04

    so stelle ich es mir vor, Madame! Aber im Ernst, ich habe mich in jungen Jahren ein Mal zum Reiten auf so einem Pferd überreden lassen… Also, überzeugt hat mich diese Übung nicht:

    1. Das Pferd machte, was es wollte: unterwegs wurde schon mal eine Futterpause eingelegt, dann rannte es auf einmal los, obwohl ich das gar nicht bestellt hatte und dann auch noch durch einen Wald mit tiefhängenden Ästen. Trotz des grossen Kopfes hatte dieses Tierlein vergessen, dass es jemanden auf seinem Rücken trug. Und zuguterletzt bin ich dann auch noch runtergefallen und nicht mehr raufgekommen, jaaa gekommen

    2. hatte dann keine Lust mehr. Es hätte ja wenigstens ein bisschen das tun können, was ich wollte…

    Seitdem fahre ich lieber Mopped: Gas ist rechts, da gibt es kein Vertun!!!

  47. Jekylla permalink
    20. März 2007 20:59:11

    REPLY:

    Damit Sie sehen,
    a) dass es auch richtig schraeg geht (schauen Sie mal auf die Position des linken Vorderbeines)
    b) dass diesen Sport durchaus auch Damen betreiben.

    Die junge Frau auf dem Bild ist Sylvia Rzepka, die fuer Deutschland bei den Weltreiterspielen in Aachen ritt. Allerdings ohne Kuh.

    Bild by me

  48. Jekylla permalink
    20. März 2007 21:00:58

    REPLY:
    von Rocketman 🙂

  49. Jekylla permalink
    20. März 2007 21:00:58

    REPLY:
    von Rocketman 🙂

  50. Stanley Beamish permalink
    20. März 2007 22:45:48

    REPLY:
    schräg ist anders. Die Reiter haben ja nicht mal die Knie an der Erde! poeh… 😉

    Der Herr Rabatzmacher hat die Erlebnisse geschildert, die ich auch machen durfte. Pferde können einfach nicht mit Moppedfahrern umgehen.

  51. Stanley Beamish permalink
    20. März 2007 22:45:48

    REPLY:
    schräg ist anders. Die Reiter haben ja nicht mal die Knie an der Erde! poeh… 😉

    Der Herr Rabatzmacher hat die Erlebnisse geschildert, die ich auch machen durfte. Pferde können einfach nicht mit Moppedfahrern umgehen.

  52. Stanley Beamish permalink
    20. März 2007 22:45:48

    REPLY:
    schräg ist anders. Die Reiter haben ja nicht mal die Knie an der Erde! poeh… 😉

    Der Herr Rabatzmacher hat die Erlebnisse geschildert, die ich auch machen durfte. Pferde können einfach nicht mit Moppedfahrern umgehen.

  53. Stanley Beamish permalink
    20. März 2007 22:45:48

    REPLY:
    schräg ist anders. Die Reiter haben ja nicht mal die Knie an der Erde! poeh… 😉

    Der Herr Rabatzmacher hat die Erlebnisse geschildert, die ich auch machen durfte. Pferde können einfach nicht mit Moppedfahrern umgehen.

  54. toxea permalink
    21. März 2007 07:59:14

    … hier ist ja der Frühling ausgebrochen! Schön, schön….

  55. toxea permalink
    21. März 2007 07:59:14

    … hier ist ja der Frühling ausgebrochen! Schön, schön….

  56. toxea permalink
    21. März 2007 07:59:14

    … hier ist ja der Frühling ausgebrochen! Schön, schön….

  57. Jekylla permalink
    21. März 2007 08:09:59

    REPLY:
    auf Southfork einnisten, ich hab Sie durchschaut!

    Schön, dass Sie sich mal wieder melden, nebenbei… 😉

  58. Jekylla permalink
    21. März 2007 08:09:59

    REPLY:
    auf Southfork einnisten, ich hab Sie durchschaut!

    Schön, dass Sie sich mal wieder melden, nebenbei… 😉

  59. Jekylla permalink
    21. März 2007 08:11:01

    REPLY:
    zu sehen, Frau toxea! Ja, das Mausgrau ist erstmal verschwunden, es war Zeit für eine -wenn auch kleine- Veränderung.

  60. Ben (anonym) permalink
    21. März 2007 09:24:41

    Carpe diem.

  61. Ben (anonym) permalink
    21. März 2007 09:24:41

    Carpe diem.

  62. Ben (anonym) permalink
    21. März 2007 09:24:41

    Carpe diem.

  63. Ben (anonym) permalink
    21. März 2007 09:24:41

    Carpe diem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: