Skip to content

Neues vom Ponyhof

28. April 2007

jekylla_trecker

Spass macht es, an einem Samstag morgen in der kuehlen, klaren angenehmen Luft einen Ausritt zu machen.

Weniger Spass macht es allerdings, etwa 50 Meter bergauf hinter einem Traktor mit Anhaenger zu reiten, der 6 Rundballen Heu geladen hat.

Und am allerwenigsten Spass macht es, wenn sich die Heckklappe oeffnet und zwei dieser Rundballen vom Haenger fallen und wie gigantische Baelle auf einen zurollen.

Dann macht es aber wieder Spass herauszufinden, dass ein schlechterer Reiter wahrscheinlich ohne Pferd nach Hause gekommen waere. Und dass Rocketman langsam nervlich wieder belastbarer wird.

Und am meisten Spass macht es, wenn der Bauer, der dafuer verantwortlich war, als kleine Entschaedigung fuer den Schreck
3 kg Spargel springen laesst. Haben wir uns eine halbe Stunde spaeter bei ihm abgeholt. Das ist der gleiche Bauer, der die besten Erdbeeren dies- UND jenseits des Rio Grande hat. Bald. Und ich davon auch ein paar Kilo versprochen bekam.

Erdbeeren sind ein geiles Obst. Natur oder in einem Drink verarbeitet, mit oder ohne Allohol, als Milkshake, mit oder ohne frische Sahne – also saemtliche Darreichungsformen.

Advertisements
60 Kommentare leave one →
  1. creezy (anonym) permalink
    28. April 2007 11:59:40

    Als Tierfreundin muss ich an dieser Stelle energisch darauf hinweisen, dass das Belohnungsgeschenk von Bauer an Pferd nicht erwähnt wurde … die junge Reiterin denkt nur an ihre eigenen Erdbeeren 😉 oder seit wann frisst Rocketman Spargel?

  2. adama (anonym) permalink
    28. April 2007 14:31:07

    REPLY:
    dem Bauer muss ja der Schreck in den Knochen gesessen haben, bei der “ Großzügigkeit“!
    Allerdings die Gründe für die Erdbeerzugabe muss wohl eher an Ihnen gelegen haben, Verehrteste.

  3. adama (anonym) permalink
    28. April 2007 14:31:07

    REPLY:
    dem Bauer muss ja der Schreck in den Knochen gesessen haben, bei der “ Großzügigkeit“!
    Allerdings die Gründe für die Erdbeerzugabe muss wohl eher an Ihnen gelegen haben, Verehrteste.

  4. Multe (anonym) permalink
    28. April 2007 19:54:50

    REPLY:
    das kommt davon, wenn Sie drängeln. Der alte Mann hat nix uf die Reihe bekommen und verschiebt die Folge auf Montag… Scheiss Versagensängste, Erfolgsdruck und Madame Jekylla mit der virtuellen Sklaventreiberpeitsche 😉

    Hab ich erwähnt, das ich ein fauler Sack bin? Das wusste Sie? Dann is ja gut.

  5. Multe (anonym) permalink
    28. April 2007 19:54:50

    REPLY:
    das kommt davon, wenn Sie drängeln. Der alte Mann hat nix uf die Reihe bekommen und verschiebt die Folge auf Montag… Scheiss Versagensängste, Erfolgsdruck und Madame Jekylla mit der virtuellen Sklaventreiberpeitsche 😉

    Hab ich erwähnt, das ich ein fauler Sack bin? Das wusste Sie? Dann is ja gut.

  6. Nyxon permalink
    28. April 2007 21:59:26

    Spargel… okay.

    Ich hätte wohl die drei Kilo noch auf die paar Kilo Erdbeeren draufgeschlagen 🙂

  7. Nyxon permalink
    28. April 2007 21:59:26

    Spargel… okay.

    Ich hätte wohl die drei Kilo noch auf die paar Kilo Erdbeeren draufgeschlagen 🙂

  8. Nyxon permalink
    28. April 2007 21:59:26

    Spargel… okay.

    Ich hätte wohl die drei Kilo noch auf die paar Kilo Erdbeeren draufgeschlagen 🙂

  9. Jekylla permalink
    28. April 2007 22:13:54

    REPLY:
    schuldbewusst, wie der Agrarier war, haette er auch noch ein paar Kuerbisse draufgelegt. Aber Kuerbis geht irgendwie.. nicht.

  10. Jekylla permalink
    28. April 2007 22:13:54

    REPLY:
    schuldbewusst, wie der Agrarier war, haette er auch noch ein paar Kuerbisse draufgelegt. Aber Kuerbis geht irgendwie.. nicht.

  11. Nyxon permalink
    28. April 2007 22:27:01

    REPLY:
    Aus meinem Geschmack heraus geht Spargel ebenso wenig.

  12. Nyxon permalink
    28. April 2007 22:27:01

    REPLY:
    Aus meinem Geschmack heraus geht Spargel ebenso wenig.

  13. Jekylla permalink
    29. April 2007 20:26:19

    REPLY:
    Die hab ich auch schon seit… keine Ahnung, wie lange nicht mehr, gegessen. Mmmmmh!
    Ueberhaupt, auch selbstgesammelte Brombeeren sind in meiner Erinnerung ganz koestlich.

  14. larousse permalink
    29. April 2007 21:38:34

    REPLY:
    ich bin geschOHckt! Als wär das WE nicht genug gewesen!
    Reden Sie doch bitte weiter, mein Lieber!

  15. larousse permalink
    29. April 2007 21:38:34

    REPLY:
    ich bin geschOHckt! Als wär das WE nicht genug gewesen!
    Reden Sie doch bitte weiter, mein Lieber!

  16. The real Klaus Kinski (anonym) permalink
    29. April 2007 21:46:55

    REPLY:
    Madamsens, hätt ich mir denken können, dass sie nach sowas lechzen. Nun denn … euer Wunsch sein mir Befehl!
    Und festhalten …

    Die graue Welt macht keine Freude mehr, ich gab den schönsten Sommer her, und dir hat’s auch kein Glück gebracht; nicht wahr, hast nur den roten Mund noch aufgespart, FÜR MICH, für mich, für mich, so tief im Haar verwahrt… Ich such ihn schon die lange Nacht im Wintertal, im Aschengrund… Ich bin so wild nach EUEREM Erdbeermund.

  17. Der Pferdevorleser (anonym) permalink
    29. April 2007 21:57:13

    REPLY:
    und noch eine Strophe für Rocketman, der mag ja auch Erdbeeren habe ich gelesen 😉

    Im Wintertal, im schwarzen Erdbeerkraut, da hat der Schnee ein Nest gebaut und fragt nicht, wo die Liebe sei. Ich habe doch das rote Tier so tief erfahren, als ich bei dir schlief. Ach, oh wär nur der Winter erst vorbei und wieder grün der Wiesengrund! Oh du… du oh… du, ich bin so wild nach deinem Erdbeermund! Oh …

  18. larousse permalink
    29. April 2007 22:00:06

    REPLY:
    bOHrt sich unter die Haut bis tief in die das Mark *lippenlaszivnachzieh*

  19. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:06:32

    REPLY:
    Monsieur VillOHn…?

  20. larousse permalink
    29. April 2007 22:14:08

    REPLY:
    *flüstert diskret* soll ich gehen, Frau Jekylla?

  21. larousse permalink
    29. April 2007 22:18:59

    REPLY:
    mit Freuden (o;

  22. Share your Strawberry with me (anonym) permalink
    29. April 2007 22:22:22

    REPLY:
    *seufzt lustvoll* … sie dürfen Madame Jekylla, sie dürfen! Und wie wir es von ihnen gewohnt sind, setzen sie dem Ganzen visuell mal wieder die Krone auf! *seufzt nochmal*

  23. Share your Strawberry with me (anonym) permalink
    29. April 2007 22:22:22

    REPLY:
    *seufzt lustvoll* … sie dürfen Madame Jekylla, sie dürfen! Und wie wir es von ihnen gewohnt sind, setzen sie dem Ganzen visuell mal wieder die Krone auf! *seufzt nochmal*

  24. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:28:04

    REPLY:
    konnte ich nicht anders als visualisieren, mein Lieber.

    Ponyhof-Content bekommt bei Ihnen eine voellig neue NOH!te… *mitseufz

  25. larousse permalink
    29. April 2007 22:34:05

    REPLY:
    könnte ich, also, ich würde gern, äh – darf die Erdbeer dann jetzt essen? *speichelsturz*

    OHja – ich bin schwach, ich weiss….

  26. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:41:24

    REPLY:
    Madame Larousse, ich habe vollstes Verstaendnis. Ich tippe bereits im Liegen, weil mir ploetzlich so schwach wurde….

    *edit: ich habe noch Erdbeeren im Kuehlschr…..

  27. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:41:24

    REPLY:
    Madame Larousse, ich habe vollstes Verstaendnis. Ich tippe bereits im Liegen, weil mir ploetzlich so schwach wurde….

    *edit: ich habe noch Erdbeeren im Kuehlschr…..

  28. larousse permalink
    29. April 2007 22:42:03

    REPLY:
    habe mich auch schon ausgezogen bettfertig gemacht für die Nacht vorbereitet, äh, ich bin auch schon etwas müde.

  29. larousse permalink
    29. April 2007 22:42:03

    REPLY:
    habe mich auch schon ausgezogen bettfertig gemacht für die Nacht vorbereitet, äh, ich bin auch schon etwas müde.

  30. MoOHny (anonym) permalink
    29. April 2007 22:42:35

    REPLY:
    @Larousse: Meine Liebe … sie wissen doch, der Mond wird gerade voll, da ist Frau auch schon mal voll wird Frau schon mal schwach … und ich biete ihnen gern mein Bett zum Ausruhen an, bevor sie dann nach Hause gehen 😉

  31. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:44:12

    REPLY:
    kuendigt sich eine Ohnmacht durch leicht verschwommenes Sehen und krigbe;n inddf wleing

  32. Hahn im WLAN (anonym) permalink
    29. April 2007 22:46:56

    REPLY:
    Meine Damen auch ich habe bereits die Beine hochgelegt und habe heisse Oberschenkel. Bin mir nicht ganz sicher, ob das vom Notebook oder ihrem letzten Dialog kommt 😉 Sie müssen wissen, ich besitze eine galoppierende Fantasie.

  33. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:49:02

    REPLY:
    Danke, dass Sie wieder contentbezogen posten, mit Galopp kenn ich mich aus… *aufatem

  34. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:49:02

    REPLY:
    Danke, dass Sie wieder contentbezogen posten, mit Galopp kenn ich mich aus… *aufatem

  35. larousse permalink
    29. April 2007 22:50:46

    REPLY:
    der Weg nicht so weit wäre ich nicht verheiratet wäre, könnte ich jetzt schwach, äh noch schwächer werden ich das trotzdem nicht annehmen, Herr OhwiewohlistmiramAbend.

    Wie lange ist noch bis full?

  36. larousse permalink
    29. April 2007 22:50:46

    REPLY:
    der Weg nicht so weit wäre ich nicht verheiratet wäre, könnte ich jetzt schwach, äh noch schwächer werden ich das trotzdem nicht annehmen, Herr OhwiewohlistmiramAbend.

    Wie lange ist noch bis full?

  37. larousse permalink
    29. April 2007 22:52:04

    REPLY:
    ich glaube, Herr OHsiehnureinHaflinger möchte reiten…!!!

  38. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:52:23

    REPLY:
    Sie, der Mond OH!der was???

  39. Jekylla permalink
    29. April 2007 22:55:09

    REPLY:
    Ist ja auch ein schoener Spocht!

  40. larousse permalink
    29. April 2007 23:00:15

    REPLY:
    Ich bin mal vom Pferd gefallen. Auf’s Steissbein. Steissbein war gebrochen. Und ich brauchte durfte nicht bei den Bundesjugendspielen mitmachen. Seither liebe ich Pferde. Aber nur noch von unten.

  41. larousse permalink
    29. April 2007 23:00:15

    REPLY:
    Ich bin mal vom Pferd gefallen. Auf’s Steissbein. Steissbein war gebrochen. Und ich brauchte durfte nicht bei den Bundesjugendspielen mitmachen. Seither liebe ich Pferde. Aber nur noch von unten.

  42. Fury in the Slaughterhouse (anonym) permalink
    29. April 2007 23:00:16

    REPLY:
    @Larousse: Den Haflinger nehm ich persönlich 😉 Auch wenn sie mein Bett ablehnen, ihr „Liebe“ ging ja bereits durch meinen Magen … 😉

    @Jekylla: haben sie gelesen was Madame Larousse mir in die Cowboy-Stiefel schiebt? Wie gut sind sie denn im „Oh behave“-Flüstern? 😉

  43. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:02:21

    REPLY:
    etwas undeutlich, es koennte sich anhoeren wie „No Behave“, aber stoeren Sie sich nicht daran. 🙂

  44. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:02:21

    REPLY:
    etwas undeutlich, es koennte sich anhoeren wie „No Behave“, aber stoeren Sie sich nicht daran. 🙂

  45. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:02:21

    REPLY:
    etwas undeutlich, es koennte sich anhoeren wie „No Behave“, aber stoeren Sie sich nicht daran. 🙂

  46. larousse permalink
    29. April 2007 23:04:27

    REPLY:
    setzen Sie meine Liebe plötzlich in “ “ ?? Das nehme ICH jetzt persönlich!
    (o;

  47. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:08:11

    REPLY:
    ich haette ja fuer die NichtTeilnahme an Bundesjugendspielen auch alles getan.

    Ich nehme jetzt eine Flasche Baldrian, ein serioeses Sachbuch und einen Rosenkranz meine Erdbeeren und esse den Rest im Bett.

  48. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:08:11

    REPLY:
    ich haette ja fuer die NichtTeilnahme an Bundesjugendspielen auch alles getan.

    Ich nehme jetzt eine Flasche Baldrian, ein serioeses Sachbuch und einen Rosenkranz meine Erdbeeren und esse den Rest im Bett.

  49. larousse permalink
    29. April 2007 23:12:24

    REPLY:
    merken Sie was? Twoday arbeitet GEGEN uns ! Ich kann Ihre comments nur in der Sidebar sehen… ganz, ganz fies!!

    EDIT Ah, jetzt geht’s wieder.

    Tja, es war nicht leicht, ein Pferd zu finden, das MICH aufsteigen lassen abschmeissen wollte!

  50. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:14:33

    REPLY:
    Das ist noch fieser 🙂

    *edit: kurzes Vergnuegen

    Das kann ich verstehen. Ich bin sicher, Pferde moegen Sie. Eigentlich.

  51. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:14:33

    REPLY:
    Das ist noch fieser 🙂

    *edit: kurzes Vergnuegen

    Das kann ich verstehen. Ich bin sicher, Pferde moegen Sie. Eigentlich.

  52. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:14:33

    REPLY:
    Das ist noch fieser 🙂

    *edit: kurzes Vergnuegen

    Das kann ich verstehen. Ich bin sicher, Pferde moegen Sie. Eigentlich.

  53. "J & L"-Fan (anonym) permalink
    29. April 2007 23:16:15

    REPLY:
    Simultankommunikation mit ihnen beiden fordert den ganzen Mann 😉 Meine Damen, sie haben meinen Abend zu einem schöneren gemacht, Danke! Ok … „Last Call“ Ladys:

    @Jekylla: Ok Mam! … schuld an ihrer ungehörigen undeutlichen Aussprache, war sicherlich die Erdbeere, die sie so lasziv zwischen ihren Lippen hatten. Ach wäre heute doch mein Obsttag 😉

    @Larousse: *breit grinst* … sehr geniale Antwort. Ok, ich mache rote „“ draus … das muss fürs erste genügen 😉

  54. larousse permalink
    29. April 2007 23:19:56

    REPLY:
    LIEBEN mich. Einer muss es Ihnen nur irgendwann mal sagen!
    Ich hatte 3 Jahre ein Pflegepferd in einer Reitschule. Tatsächlich nur zum Pflegen. Ich habe nie draufgesessen. War mir zu hoch. Lieber druntergesessen und den Bauch gestreichelt *seufz* weiss gar nicht, ob’s den noch gibt… *melancholische Melodie ON*

    EDIT ich sehe rote “ „! Es ist Zeit, ins Bett zu gehen!
    Madame, Monsieur – gute Nacht, bis MOH!rgen (o;

  55. larousse permalink
    29. April 2007 23:19:56

    REPLY:
    LIEBEN mich. Einer muss es Ihnen nur irgendwann mal sagen!
    Ich hatte 3 Jahre ein Pflegepferd in einer Reitschule. Tatsächlich nur zum Pflegen. Ich habe nie draufgesessen. War mir zu hoch. Lieber druntergesessen und den Bauch gestreichelt *seufz* weiss gar nicht, ob’s den noch gibt… *melancholische Melodie ON*

    EDIT ich sehe rote “ „! Es ist Zeit, ins Bett zu gehen!
    Madame, Monsieur – gute Nacht, bis MOH!rgen (o;

  56. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:22:41

    REPLY:
    *traeller*

    Meine Herzkranzgefaesse feiern gerade eine Abschiedsparty fuer den Herrn von Brokeback Mountain, ich kann das in meinem Alter nicht mehr so gut verkraften.

    Madame, Monsieur, meine Erdbeeren und ich treffen uns gleich zum Dessert im Separe, ich wuensche hoechst amuesiert eine gute Nacht!!!!

  57. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:28:44

    REPLY:
    aber den Ueberblick haben Sie mittlerweile verloren 😉

    Game, Set and Match.

  58. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:28:44

    REPLY:
    aber den Ueberblick haben Sie mittlerweile verloren 😉

    Game, Set and Match.

  59. Jekylla permalink
    29. April 2007 23:28:44

    REPLY:
    aber den Ueberblick haben Sie mittlerweile verloren 😉

    Game, Set and Match.

  60. larousse permalink
    29. April 2007 23:32:34

    REPLY:
    haben wir ihn überfordert? Ist er jetzt etwa kaputt?? Ich wäre untröstlich!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: