Skip to content

Squirrels

30. Mai 2007

jekylla_eichhoernchen

Eichhoernchen gehoeren zu meinen absoluten Lieblingstieren.
Sie sind superniedlich, extrem clever, aber auch ein bisschen wirr im Kopf. Auf meinem Balkon verstecken sie regelmaessig Sachen, die sie dann vergessen. Oder holen sich irgendwelche von mir ausgelegten Goodies und lassen dafuer irgendwas anderes da.

In einer dieser BBC-Tierdokumentationen zeigte man einen Hindernisparcours, den Eichhoernchen auf dem Weg zum Fressen absolvieren mussten. Einen diffizilen Hindernisparcours. Und die kleinen Buschschwaenzigen haben das in rasender Geschwindigkeit kapiert, gelernt. Manche nur vom Zuschauen bei den anderen. Tja, so gewitzt sie da auch sind, mit ihrem „Wo-zum-Teufel-hab-ich-mein-Futter-versteckt“- Problem sind sie geschlagen.

Hier rund um das Haus, in dem ich wohne, gibt es eine Menge Baeume, Wiese – und Eichhoernchen. Mehrere Schichten Gummi meiner Autoreifen wissen das…..

Advertisements
45 Kommentare leave one →
  1. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:31:59
  2. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:31:59
  3. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:31:59
  4. Jekylla (anonym) permalink
    31. Mai 2007 16:36:12

    REPLY:
    ueberhoer ich mal, Aehnlichkeiten mit anwesenden Bloggern sind natuerlich rein zufaellig, aber Scrat ist SEHR klasse!

    🙂

  5. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:42:02

    REPLY:
    Die Bezeichnung „Squ-IRRE-ls“ sagt doch schon alles aus.

    ;-)))

    Anwesende, oder auch nicht anwesende, Blogger würde ich natürlich niemals in diese Nähe stellen.

  6. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:42:02

    REPLY:
    Die Bezeichnung „Squ-IRRE-ls“ sagt doch schon alles aus.

    ;-)))

    Anwesende, oder auch nicht anwesende, Blogger würde ich natürlich niemals in diese Nähe stellen.

  7. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:42:02

    REPLY:
    Die Bezeichnung „Squ-IRRE-ls“ sagt doch schon alles aus.

    ;-)))

    Anwesende, oder auch nicht anwesende, Blogger würde ich natürlich niemals in diese Nähe stellen.

  8. Jekylla permalink
    31. Mai 2007 16:49:40

    REPLY:
    wuerdest Du selbstverstaendlich NIEMALS tun. *hrhr

    Das mit dem „irre“ in der Mitte ist mir gar nicht aufgefallen, aber es macht Sinn *LOL

  9. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:54:08

    REPLY:
    Ich doch nicht. no no never. 😉

  10. CineMare permalink
    31. Mai 2007 16:54:08

    REPLY:
    Ich doch nicht. no no never. 😉

  11. larousse permalink
    31. Mai 2007 21:56:04

    in diesem Fall abwesend.

  12. larousse permalink
    31. Mai 2007 21:56:04

    in diesem Fall abwesend.

  13. larousse permalink
    31. Mai 2007 21:56:04

    in diesem Fall abwesend.

  14. Jekylla permalink
    31. Mai 2007 22:02:23

    REPLY:
    ein mutiges Outing. Sie koennen meine Frisur passend dazu haben 🙂

  15. larousse permalink
    31. Mai 2007 22:04:50

    REPLY:
    spricht da?

  16. larousse permalink
    31. Mai 2007 22:04:50

    REPLY:
    spricht da?

  17. larousse permalink
    31. Mai 2007 22:04:50

    REPLY:
    spricht da?

  18. Jekylla permalink
    31. Mai 2007 22:08:13

    REPLY:
    hoeren???

  19. Jekylla permalink
    31. Mai 2007 22:08:13

    REPLY:
    hoeren???

  20. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:25:30

    in Trickfilmdesign gab es bei „Ab durch die Hecke“.
    Das Hörnchen da war auch nicht immer einwandfrei bei geistiger Klarheit.
    Andererseits müssen meiner Meinung nach Tiere, die kopfüber an einem Baumstamm laufen können, ohne sich nach einer gewissen Strecke zu übergeben, auch nicht immer genau wissen, wo sie ihre Nüsse haben.

  21. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:25:30

    in Trickfilmdesign gab es bei „Ab durch die Hecke“.
    Das Hörnchen da war auch nicht immer einwandfrei bei geistiger Klarheit.
    Andererseits müssen meiner Meinung nach Tiere, die kopfüber an einem Baumstamm laufen können, ohne sich nach einer gewissen Strecke zu übergeben, auch nicht immer genau wissen, wo sie ihre Nüsse haben.

  22. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:25:30

    in Trickfilmdesign gab es bei „Ab durch die Hecke“.
    Das Hörnchen da war auch nicht immer einwandfrei bei geistiger Klarheit.
    Andererseits müssen meiner Meinung nach Tiere, die kopfüber an einem Baumstamm laufen können, ohne sich nach einer gewissen Strecke zu übergeben, auch nicht immer genau wissen, wo sie ihre Nüsse haben.

  23. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:25:30

    in Trickfilmdesign gab es bei „Ab durch die Hecke“.
    Das Hörnchen da war auch nicht immer einwandfrei bei geistiger Klarheit.
    Andererseits müssen meiner Meinung nach Tiere, die kopfüber an einem Baumstamm laufen können, ohne sich nach einer gewissen Strecke zu übergeben, auch nicht immer genau wissen, wo sie ihre Nüsse haben.

  24. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 10:28:30

    REPLY:
    da ein kleines bisschen Neid raus, Herr Wolf…

    Allerdings habe ich bisher keine bessere Entschuldigung fuer Verwirrtheit gehoert als diese jetzt 🙂

  25. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 10:28:30

    REPLY:
    da ein kleines bisschen Neid raus, Herr Wolf…

    Allerdings habe ich bisher keine bessere Entschuldigung fuer Verwirrtheit gehoert als diese jetzt 🙂

  26. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:35:08

    REPLY:
    Liegt mir fern. Weder will ich vergessen, wo meine Nüsse sind, noch habe ich ein Interesse, Kopfüber irgendwo rumzulaufen. Aber auf das ständige Übergeben könnte ich wirklich verzichten.

    Im seltsame Erklärungen finden war ich schon immer gut. Ich finde die auch recht überzeugend.

  27. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:35:08

    REPLY:
    Liegt mir fern. Weder will ich vergessen, wo meine Nüsse sind, noch habe ich ein Interesse, Kopfüber irgendwo rumzulaufen. Aber auf das ständige Übergeben könnte ich wirklich verzichten.

    Im seltsame Erklärungen finden war ich schon immer gut. Ich finde die auch recht überzeugend.

  28. larousse permalink
    1. Juni 2007 10:36:49

    REPLY:
    Sie könnten glatt als Frau durchgehen.
    Wenn Sie das mit dem Nüssevergessen noch schnell regeln wollen?

  29. larousse permalink
    1. Juni 2007 10:36:49

    REPLY:
    Sie könnten glatt als Frau durchgehen.
    Wenn Sie das mit dem Nüssevergessen noch schnell regeln wollen?

  30. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 10:39:20

    REPLY:
    ich finde Ihre Erklaerungen auch ueberzeugend. Sie haetten beim bondea BloGine Award eindeutig als Frau durchgehen koennen mit diesen Faehigkeiten. Das haette niemand angezweifelt. I am impressed.

  31. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 10:39:20

    REPLY:
    ich finde Ihre Erklaerungen auch ueberzeugend. Sie haetten beim bondea BloGine Award eindeutig als Frau durchgehen koennen mit diesen Faehigkeiten. Das haette niemand angezweifelt. I am impressed.

  32. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 10:39:20

    REPLY:
    ich finde Ihre Erklaerungen auch ueberzeugend. Sie haetten beim bondea BloGine Award eindeutig als Frau durchgehen koennen mit diesen Faehigkeiten. Das haette niemand angezweifelt. I am impressed.

  33. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:44:17

    REPLY:
    Das hätte mir ja bestimmt niemand geglaubt, wenn ich mich da als Herr Wolf angemeldet hätte. Andererseits hätte ich das ja als Pseudonym, um in der Männerdominierten Welt durchzukommen, wegerklären können.

    Und um den Part mit den Nüssen werde ich mich bei Bedarf kümmern.
    Sie wollen aber doch nur, daß ich Sie dann heirate, wenn ich Frau wäre. Dann könnte ich ja auch homosexuell bleiben.

  34. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:44:17

    REPLY:
    Das hätte mir ja bestimmt niemand geglaubt, wenn ich mich da als Herr Wolf angemeldet hätte. Andererseits hätte ich das ja als Pseudonym, um in der Männerdominierten Welt durchzukommen, wegerklären können.

    Und um den Part mit den Nüssen werde ich mich bei Bedarf kümmern.
    Sie wollen aber doch nur, daß ich Sie dann heirate, wenn ich Frau wäre. Dann könnte ich ja auch homosexuell bleiben.

  35. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 10:48:43

    REPLY:
    koennen Sie homosexuell bleiben, es geht ja hier um den mentalen Gleichklang und wegen Sex heiraten Madame und ich ja ohnehin nicht 🙂

    Eben, man muss immer nur fuer alles eine Erklaerung haben, deswegen werde ich jetzt Madame fuer den BloGockel nominieren!

  36. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:55:47

    REPLY:
    sage ich ja immer. (Nein, eigentlich sage ich das nie, das wäre mir zu peinlich, das sagen nur die, die auch „zum Bleistift“ sagen oder sowas. Für Platitüden bin ich mir nie zu schade.
    Für Sie würde ich vielleicht aber auch eine Ausnahme machen.

    Und ich bedanke mich jetzt schon mal für die Nominierung. Ich werde auch fix noch ein Ei legen meine Siegerrede ausarbeiten.

  37. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:55:47

    REPLY:
    sage ich ja immer. (Nein, eigentlich sage ich das nie, das wäre mir zu peinlich, das sagen nur die, die auch „zum Bleistift“ sagen oder sowas. Für Platitüden bin ich mir nie zu schade.
    Für Sie würde ich vielleicht aber auch eine Ausnahme machen.

    Und ich bedanke mich jetzt schon mal für die Nominierung. Ich werde auch fix noch ein Ei legen meine Siegerrede ausarbeiten.

  38. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 10:55:47

    REPLY:
    sage ich ja immer. (Nein, eigentlich sage ich das nie, das wäre mir zu peinlich, das sagen nur die, die auch „zum Bleistift“ sagen oder sowas. Für Platitüden bin ich mir nie zu schade.
    Für Sie würde ich vielleicht aber auch eine Ausnahme machen.

    Und ich bedanke mich jetzt schon mal für die Nominierung. Ich werde auch fix noch ein Ei legen meine Siegerrede ausarbeiten.

  39. Jekylla permalink
    1. Juni 2007 11:00:04

    REPLY:
    Ehe anstatt Sex. Aber das haben Sie ja in Ihrer feinfuehligen Art und Weise, die wir an Ihnen so schaetzen, anders forlu…formo…formuliert.

    An Ihren Ausnahmen bin ich sehr interessiert!

    Ich muss unbedingt fertiggestalten, da kommen sicher auch noch Fremdelogen zusammen, das sag ich Ihnen!!!

  40. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 11:06:12

    REPLY:
    Formulation war schon immer eine seltene.
    Und die Geschichte der Menstruation eine voller

    ich wäre im Übrigen eher an meinen Einnahmen interessiert.

    Gestalten sie nur fertig, ich warte derweil auf die Fremden.
    Ich bin ja sehr gastfreundlich.

  41. Herr Wolf permalink
    1. Juni 2007 11:06:12

    REPLY:
    Formulation war schon immer eine seltene.
    Und die Geschichte der Menstruation eine voller

    ich wäre im Übrigen eher an meinen Einnahmen interessiert.

    Gestalten sie nur fertig, ich warte derweil auf die Fremden.
    Ich bin ja sehr gastfreundlich.

  42. Don Farrago (anonym) permalink
    1. Juni 2007 21:12:42

    Dass Eichhörnchen auch zünftige Revierkämpfe „ausfechten“, zeigt dieses Foto bei yigg.de:
    –> http://www.yigg.de/156932
    😉

  43. Don Farrago (anonym) permalink
    1. Juni 2007 21:12:42

    Dass Eichhörnchen auch zünftige Revierkämpfe „ausfechten“, zeigt dieses Foto bei yigg.de:
    –> http://www.yigg.de/156932
    😉

  44. Jekylla (anonym) permalink
    2. Juni 2007 08:59:14

    REPLY:
    sie sind kleine boese Kampfmaschinen 😀

  45. Jekylla (anonym) permalink
    2. Juni 2007 08:59:14

    REPLY:
    sie sind kleine boese Kampfmaschinen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: