Skip to content

Time Warp

26. Juni 2007

Wirke ich im Moment unorganisiert, desorientiert, abgelenkt und im Grunde ein wenig wirr? Dann hat das sicher auch seine Berechtigung.

Ich lese mich zur Zeit durch die Bloggerwelt, entdecke sehr viel Unterhaltung bei geschaetzten Freunden, Interessantes bei Neuentdeckungen, Blitzkriege unter A-Bloggern, die mich eher belustigen als mitreissen, folge Links und lese Dinge, die mich interessieren ebenso wie solche, die die Welt nicht braucht.

So ein bisschen ziellos, aber dennoch zielgerichtet. Manchmal macht man Hirnordnung, indem man einfach dem Flow folgt. Wohin auch immer der einen hinfuehrt.

Und zwischen all dem passiert das Leben. Und zwar gerade sehr intensiv, sehr nachhaltig. Die Blogreisen sind eine Art Atempause. An- und ausschaltbar. So ganz anders als das, was tatsaechlich passiert. Was man nicht mit ein paar Clicks unter Kontrolle hat. Was nicht mit Laptop zuklappen erledigt ist oder mit einem Logout schon Geschichte von gestern.

Also ich finde es gerade sehr spannend. Was gerade so passiert. Und auch, was nicht passiert und warum nicht.

Ich bin sicher, fuer den einen oder anderen macht das alles sogar Sinn. Das Leben ist eine Wundertuete. Jeden Tag eine neue. Was wohl heute drin ist?

Advertisements
38 Kommentare leave one →
  1. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 08:46:23

    … ich schließe mich Ihnen an Frau Jekylla! Im Augenblick passiert soviel interessantes und auch uninteressantes das ich mich gar nicht auf eine Sache konzentrieren möchte.

    Wahrscheinlich ist das Leben wirklich eine Blogroll. Man wandert von einem Blog ins Nächste – und egal was man findet – weiter geht’s immer.

  2. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 08:46:23

    … ich schließe mich Ihnen an Frau Jekylla! Im Augenblick passiert soviel interessantes und auch uninteressantes das ich mich gar nicht auf eine Sache konzentrieren möchte.

    Wahrscheinlich ist das Leben wirklich eine Blogroll. Man wandert von einem Blog ins Nächste – und egal was man findet – weiter geht’s immer.

  3. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 08:48:47

    REPLY:
    beflügelt manchmal. Hat sowas Schmetterlingshaftes, aber ich habe noch keinen depressiven Schmetterling erlebt, also kann es so verkehrt nicht sein *g

    Ja, weiter gehts immer, das ist das Spannende.

  4. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 08:48:47

    REPLY:
    beflügelt manchmal. Hat sowas Schmetterlingshaftes, aber ich habe noch keinen depressiven Schmetterling erlebt, also kann es so verkehrt nicht sein *g

    Ja, weiter gehts immer, das ist das Spannende.

  5. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 08:53:07

    REPLY:
    sollte Mensch sich öfters mal treiben lassen. Zum Beispiel zuum Konditor des Vertrauens, ein riesiges Stück Torte kaufen (nur Kaffee führt zu Halluzinationen) äh und essen, und dann weiter treiben lassen…

  6. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 08:58:33

    REPLY:
    man tut das viel zu selten. Auch einfach mal den Gelüsten folgen, der Intuition, bevor man etwas kaputtdenkt,
    ratio-nalisiert, analysiert und so völlig verlangweilt.

  7. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 09:14:23

    REPLY:
    stimmt schon. Jetzt nur noch ne cheftaugliche Erklärung finden warum ich nun lieber vormichhintreiben möchte….

  8. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 09:16:10

    REPLY:
    mit der Wahrheit. Und bitte nehmen Sie einen Fotoapparat mit! A kodak moment, möchte ich wetten 🙂

    Und direkt der erste Schritt zum Ziel *g

  9. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 09:16:10

    REPLY:
    mit der Wahrheit. Und bitte nehmen Sie einen Fotoapparat mit! A kodak moment, möchte ich wetten 🙂

    Und direkt der erste Schritt zum Ziel *g

  10. Stanley Beamish permalink
    26. Juni 2007 09:42:34

    Kann man damit auch Geld verdienen? frächt sich ein Handwerker. 😉

  11. Stanley Beamish permalink
    26. Juni 2007 09:42:34

    Kann man damit auch Geld verdienen? frächt sich ein Handwerker. 😉

  12. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 09:42:47

    REPLY:
    Klingelton von t-com? Lalalalaa? Setzen Sie sich an den Schreibtisch und machen das einfach aus heiterem Himmel, so alle halbe Stunde. Nur einmal lalalala.
    Und essen arbeiten einfach weiter.
    Das ist besser als einfach nur Grinsen. Sagen Sie sonst NICHTS dazu.

    Wenn Sie Tonanleitung brauchen, suche ich Ihnen den Link.

  13. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 09:43:47

    REPLY:
    und deswegen bin ich gerade unheimlich froh, dass ich kein Handwerker bin. Aber immer einer da ist, wenn man einen braucht. Guten Tag !!! 😉

  14. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 09:43:47

    REPLY:
    und deswegen bin ich gerade unheimlich froh, dass ich kein Handwerker bin. Aber immer einer da ist, wenn man einen braucht. Guten Tag !!! 😉

  15. Stanley Beamish permalink
    26. Juni 2007 09:49:55

    REPLY:
    daß ich nicht verfügbar bin. *fg* Ich bin ja auch gar nicht da. Bin nämlich in der Werkstatt. Auf jeden Fall in 2 sec..

    Guten Tag, liebe Frau J., guten Morgen liebe Studenten!

  16. creezy (anonym) permalink
    26. Juni 2007 10:26:26

    Ich kuschel mich mal mit auf’s Sofa, Laptop auf dem Schoß augeklappt. Habe auch Kekse dabei … ,-)

  17. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 10:28:29

    REPLY:
    Da spendier ich noch ein Kuscheldeckchen und ne heisse Schoggi!

  18. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 10:28:29

    REPLY:
    Da spendier ich noch ein Kuscheldeckchen und ne heisse Schoggi!

  19. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 10:28:29

    REPLY:
    Da spendier ich noch ein Kuscheldeckchen und ne heisse Schoggi!

  20. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 11:03:18

    REPLY:
    … nicht Alle die hier schreiben sind Studenten 😉

  21. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 11:07:46

    REPLY:
    Sie nehmen mir die Worte quasi aus der Tastatur. Die kann ich jetzt zwar nicht mehr verwenden, aber das wird schon gehen.

  22. quintus (anonym) permalink
    26. Juni 2007 11:22:10

    REPLY:
    frisch gepressten Orangensaft, die Damen?

  23. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 11:25:30

    REPLY:
    mit Schirmchen servieren? Also das Glas, nicht Sie!

    Das macht so einen sommerlichen Cocktail-Eindruck.

  24. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 11:25:30

    REPLY:
    mit Schirmchen servieren? Also das Glas, nicht Sie!

    Das macht so einen sommerlichen Cocktail-Eindruck.

  25. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 11:25:30

    REPLY:
    mit Schirmchen servieren? Also das Glas, nicht Sie!

    Das macht so einen sommerlichen Cocktail-Eindruck.

  26. Quintus (anonym) permalink
    26. Juni 2007 11:36:05

    REPLY:
    ja, haben wir da 🙂

    lustiges verzerrtes Wort: sorks

    Ist wohl das Geräusch, das ein Strohhalm in einem fast leeren Glas macht 😉

  27. Narana (anonym) permalink
    26. Juni 2007 15:37:41

    REPLY:
    könnt es ja gut haben! Vielleicht noch ’ne Fussmassage nebenbei? Pralinen, Konfekt, hübsch anzusehende Stripper? 😉

  28. Narana (anonym) permalink
    26. Juni 2007 15:37:41

    REPLY:
    könnt es ja gut haben! Vielleicht noch ’ne Fussmassage nebenbei? Pralinen, Konfekt, hübsch anzusehende Stripper? 😉

  29. Narana (anonym) permalink
    26. Juni 2007 15:37:41

    REPLY:
    könnt es ja gut haben! Vielleicht noch ’ne Fussmassage nebenbei? Pralinen, Konfekt, hübsch anzusehende Stripper? 😉

  30. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 16:10:14

    REPLY:
    die leckeren kleinen After Eight Kugeln, ein paar Schnittchen waeren nett und wenn der Herr Quintus….
    dann noch einen O-Saft bringen wuerde? 🙂

  31. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 16:52:06

    REPLY:
    die Sie da hatten! Anfangs waren die Kollegen nicht begeistert aber später haben sie mir sogar etwas geschenkt. Eine hübsche Jacke! Dazu sind extra zwei nette Herren gekommen die mir gezeigt haben wie man diese Jacke anzieht. Das so eine neumodische Jacke – die wird auf dem Rücken geschnürt.

    Anschließend sind wir dann in einem schönen Auto in ein großes Haus gefahren. Mein Zimmer hat schön weiche Wände. Sehr schick! Die Tür hat ein Fensterchen, hin und wieder schaut da jemand rein – wenn ich dieses hübsche Jäckchen ausgezogen bekommen habe, werde ich auch zurück winken. Lalalalaa

  32. Christian (anonym) permalink
    26. Juni 2007 16:52:06

    REPLY:
    die Sie da hatten! Anfangs waren die Kollegen nicht begeistert aber später haben sie mir sogar etwas geschenkt. Eine hübsche Jacke! Dazu sind extra zwei nette Herren gekommen die mir gezeigt haben wie man diese Jacke anzieht. Das so eine neumodische Jacke – die wird auf dem Rücken geschnürt.

    Anschließend sind wir dann in einem schönen Auto in ein großes Haus gefahren. Mein Zimmer hat schön weiche Wände. Sehr schick! Die Tür hat ein Fensterchen, hin und wieder schaut da jemand rein – wenn ich dieses hübsche Jäckchen ausgezogen bekommen habe, werde ich auch zurück winken. Lalalalaa

  33. Jekylla (anonym) permalink
    26. Juni 2007 18:56:45

    REPLY:
    Schirmchen 🙂

  34. Jekylla (anonym) permalink
    26. Juni 2007 18:56:45

    REPLY:
    Schirmchen 🙂

  35. Jekylla (anonym) permalink
    26. Juni 2007 18:56:45

    REPLY:
    Schirmchen 🙂

  36. Jekylla permalink
    26. Juni 2007 18:59:48

    REPLY:
    Ich dachte schon, wen bringen die denn da, als ich vorher aus dem Fenster schau!
    Ist gar nicht so schlecht hier und bloggen geht auch. Ach, was werden wir Spass haben *lalalalala

  37. kranich05 permalink
    29. Juni 2007 11:24:29

    geht mir manchmal ganz genau so :-))

  38. Jekylla permalink
    29. Juni 2007 11:28:27

    REPLY:
    es fuehlt sich gut an 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: