Skip to content

Die Wurzel allen Übels

21. August 2007

ist…. die BRAVO!!

jekylla_bravo

Auszug aus dem Text zur Petition:

BRAVO – eine Welt von Unmoral

In was für einer Welt werden unsere Kinder und Enkel aufwachsen, wenn die Flut von Pornographie, Blasphemie und Unmoral in den Medien immer weiter ansteigt?

Zu viele in den Medien greifen rücksichtslos die moralischen Grundlagen unserer Kinder an.

Aber der Feind Nr. 1 der Kinder ist die Zeitschrift BRAVO, die jede Woche mit einer Auflagenstärke von 800.000 Exemplaren erscheint und schon von Kindern ab sechs Jahren gelesen wird, wie der Verlag in einer Presseerklärung vom 29. Juni 1999 selbst zugibt.

Es darf nicht so weitergehen, daß die Kindheit in Deutschland durch sogenannte „Jugendzeitschriften“ wie BRAVO, die in Wahrheit erotische Blätter sind, zerstört wird.

Deshalb ist es so wichtig, daß Sie an dieser Initiative von „Kinder in Gefahr“ teilnehmen, und den Appell an Bundespräsident Köhler, Bundeskanzlerin Merkel und an die Bundesministerin für Jugend, Frau von der Leyen, unterzeichnen und an uns abschicken.

Wer zum Appell möchte —->

Die Kindheit in Deutschland wird also von der BRAVO zerstört. Ah ja. Ich dachte, es wäre eine Kombination aus unfähigen Erziehungsberechtigten, gewaltverherrlichenden Videospielen, Bewaffnung an deutschen Schulen, steigender Verelendung und einem völlig maroden Bildungssystem.

Nein, es ist die BRAVO. Dann bin ich ja beruhigt. Das Blatt einstampfen und alles ist rosa. Es helfen wieder Jugendliche alten Frauen über die Strasse, anstatt ihnen das Portemonnaie aus der Tasche zu klauen, alten Männern werden Sitzplätze im Bus angeboten statt ihnen die Gehstöcke wegzutreten und man kann als Frau nach Mitternacht wieder in die Innenstadt, ohne von einer Rotte Kinder mit Klappmessern bedroht zu werden. Wie schön.

Nieder mit der BRAVO- wo kann ich unterschreiben?

Advertisements
53 Kommentare leave one →
  1. Multe (anonym) permalink
    21. August 2007 15:52:43

    wo is die Supernanny wenn man sie mal braucht. Die macht das, wie die ganzen Assi-HartzVI Beispiele im Fernsehen zeigen.
    Es würde helfen wenn dumm fickende Kinder mal aufhören würden sich selber zu klonen. Der Apfel fällt nicht weit vom Pflaumenbaum.

    Die Bravo ist aber wirklich BÖSE, die zeigen das DING was nicht weiss ob es weiblich oder männlich ist. Bill Kaulquabe oder so…

  2. dr_adi_waberl permalink
    21. August 2007 15:56:06

    gibt es diese „Zeitschrift“ noch immer – Dr. Sommer wurde schon gelesen alsich noch jung war (und das ist schon sehr, sehr lange her). Ich hab sie (wirklich) nie gelesen und mein Sohn liest sie auch nicht – Vernunft vererbt sich!! ;-))

  3. pathologe permalink
    21. August 2007 15:59:16

    REPLY:
    können Sie das nicht sagen, Herr Multe. Das DING ist bestimmt was künstliches, Sie wissen ja, Aromastoffe und so. Aber das DING bedroht ja nicht unsere Kinder, sondern die zeitschrift, die drüber schreibt. Angeblich.

    Also wird die Pisa-Studie in den nächsten Jahren noch schlechter ausfallen, wenn die Grundinformation für zwischenmenschliche Spielereien auch noch vom Markt genommen wird. Was wohl Frau von der Leier sagen wird, wenn die Kinder das artgerechte Vögeln nicht mehr vor Erstinbetriebnahme des Hirns lernen?

  4. Murmeltier_Phil permalink
    21. August 2007 16:03:14

    Dank dieser Zeitschrift bin ich ein herzensguter Blogger geworden, dessen Bloginhalte selbstverständlich frei von Sex, Crime und Gewalt sind!

  5. dr_adi_waberl permalink
    21. August 2007 16:15:36

    REPLY:
    hat es doch etwas Positives, dass es diese „Zeitschrift“ gibt

  6. banger permalink
    21. August 2007 16:18:26

    REPLY:
    „Ich habe nie Bravo gelesen“ hat ähnlichen Wahrheitsgehalt wie „Ach was, bei ALDI kaufe ich niemals ein“ und „Onanie? Nicht mit mir!“ – ha! 🙂

  7. Der Mitch (anonym) permalink
    21. August 2007 16:54:38

    …dass sowas wieder von irgendwelchen komischen Christen kommt!

  8. Quintus (anonym) permalink
    21. August 2007 16:55:14

    ich glaube den Brief kenne ich. Allerdings stand da “ … und den Appell an Bundespräsident Walter Scheel, Bundeskanzler Helmut Schmidt …“

  9. BoyScout permalink
    21. August 2007 17:08:04

    endlich weist eine spülmaschinenfeste Frau diesem pickeligen Erzeugnis der Boulevard Presse nachträglich noch den Platz zu, dem es gebürt: Die Altpapiertonne

  10. Herr F. permalink
    21. August 2007 17:12:54

    REPLY:
    ging es da nicht um die Neue Revue?

  11. rob-log permalink
    21. August 2007 18:07:49

    REPLY:
    … die Supernanny hat sich auf die stille Treppe zurückgezogen…

  12. rob-log permalink
    21. August 2007 18:14:22

    Besser jetzt als nie: Nieder mit dieser so tückischen Zeitung, die mir meine Jugend mit zig Starschnitten zur Hölle machte!

    Nieder mit Dr. Sommer, der mir auf meinem Brief vom 12.08.74 nie – ich wiederhole NIE – eine Antwort gegeben hat und ich so nie erfuhr, ob unsere Nachbarin mich leiden kann.

    Nieder mit den ganzen Foto-Love-Stories, in denen alle immer viel schicker aussahen, als man selbst (auch die Haustiere!).

    Wo ist der Stift? Ich unterschreibe…

    Dann gleich noch weg mit der Apotheker-Zeitung und der Bäckerblume – und der Brockhaus – Telefonbücher – weg, weg, weg…. *kreisch*

  13. banger permalink
    21. August 2007 18:26:02

    REPLY:
    Wegen der Nachbarin: ich bekomme seit längerem zahlreiche anzügliche Mails, die mir sowohl eine voyeuristische Betrachtung als auch sexuelle Kontakte mit meiner Nachbarin anbieten, die ich bisher jedoch aufgrund der enormen Altersdifferenz ablehnte.
    Besteht da eventuell ein Zusammenhang zwischen diesen Mails und Ihrem damals formulierten Begehr?

  14. rob-log permalink
    21. August 2007 18:36:18

    REPLY:
    Sicher ein Akt verspäteter Rache an mir… von der BRAVO angezettelt…

  15. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:21:52

    REPLY:
    das mit dem Brief klingt wie ein nie verarbeitetes Trauma. Wenn Sie das inhaltlich noch hinkriegen, schreiben Sie den doch mal an Frau Jekylla, ich versuche, das Versaeumte wieder an Ihnen gutzumachen.

    Herr Banger, das ist aber interessant, erzaehlen Sie mehr!

  16. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:26:06

    REPLY:
    der Herr Multe ist ja richtig aufgeregt, das ist wohl sein Thema 🙂

    Herr Pathologe, das Thema „artgerechtes Voegeln“ sollten wir bei Gelegenheit noch mal aufgreifen. Diskutierend. Ich habe das Gefuehl, wir koennen da alle noch eine Menge von Ihnen lernen….

    Sie kennen die stille Treppe, das ist der Beweis.
    Et tu, Herr Rob!!! 🙂

  17. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:26:40

    REPLY:
    sicher haben Sie das nicht. Ich habe auch nie inhaliert 🙂

  18. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:28:25

    REPLY:
    Ihre Inhalte sind ja wirklich eher kloesterlich, deswegen schaue ich so gerne Sonntags nach der Fruehmesse bei Ihnen rein 🙂

    Dr. Waberl, da haben Sie was verpasst, sehen Sie es jetzt ein?

  19. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:29:12

    REPLY:
    ich meine es, waere „Jagd und Hund“ gewesen. Hat auch ni gebracht.

  20. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:30:41

    REPLY:
    ich haette eben beinahe meine Kappe in die Luft geworfen, so haben Sie mich jetzt mit Ihrer Begeisterung mitgerissen!

  21. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:30:41

    REPLY:
    ich haette eben beinahe meine Kappe in die Luft geworfen, so haben Sie mich jetzt mit Ihrer Begeisterung mitgerissen!

  22. Jekylla permalink
    21. August 2007 20:30:41

    REPLY:
    ich haette eben beinahe meine Kappe in die Luft geworfen, so haben Sie mich jetzt mit Ihrer Begeisterung mitgerissen!

  23. pheerce permalink
    21. August 2007 21:02:03

    REPLY:
    brief 1974. rechn durch. mit den blauen seiten vergleich. wunder. 🙂

  24. pheerce permalink
    21. August 2007 21:02:03

    REPLY:
    brief 1974. rechn durch. mit den blauen seiten vergleich. wunder. 🙂

  25. Jekylla permalink
    21. August 2007 21:03:20

    REPLY:
    Sie haben was investigativ-akribisches 🙂

  26. Side Affects permalink
    21. August 2007 21:13:44

    das sagte meine mutter schon, dass das blatt verdorben ist und die jugend versaut. ich hab mir die fickgeschichten immer heimlich im unterricht unter der bank angesehn.
    ohne bravo hätte ich an die bienchen geglaubt.
    ein lob auf die bravo und dr. sommer!

  27. Side Affects permalink
    21. August 2007 21:13:44

    das sagte meine mutter schon, dass das blatt verdorben ist und die jugend versaut. ich hab mir die fickgeschichten immer heimlich im unterricht unter der bank angesehn.
    ohne bravo hätte ich an die bienchen geglaubt.
    ein lob auf die bravo und dr. sommer!

  28. Jekylla permalink
    21. August 2007 21:17:08

    REPLY:
    hat sie mir seinerzeit immer Freitags vom Einkaufen mitgebracht. Ich lerne erst jetzt zu schaetzen, was ich ihr alles verdanke 🙂

  29. Side Affects permalink
    21. August 2007 21:19:03

    REPLY:
    ja irgendwie hast du ihr die freiheit, bravo lesen zu verdanken. da wurden wir quasi aufgeklärt ohne streß für die eltern.
    vielleicht haben manche eltern diese gelegenheit erkannt,sich vor diesem drücken zu können, da dr. sommer das ja perfekt machte für ein paar penny.

  30. Jekylla permalink
    21. August 2007 21:21:48

    REPLY:
    Muddi stand immer schoen Rede und Antwort, wenn gefragt.

    Ich hab sie nur ein paar Mal erwischt, wie sie drin rumgeblaettert hat -meine Omma selig uebrigens auch-, auf Nachfrage hiess es, man muss sich doch auf dem Laufenden halten. Vorbildlich, wie ich finde 🙂

  31. Jekylla permalink
    21. August 2007 21:21:48

    REPLY:
    Muddi stand immer schoen Rede und Antwort, wenn gefragt.

    Ich hab sie nur ein paar Mal erwischt, wie sie drin rumgeblaettert hat -meine Omma selig uebrigens auch-, auf Nachfrage hiess es, man muss sich doch auf dem Laufenden halten. Vorbildlich, wie ich finde 🙂

  32. Side Affects permalink
    21. August 2007 21:27:43

    REPLY:
    bei mir stand papi rede und antwort. muddi wurde bei uns von allem unangenehmen verschont. sie genoß eine art königinnen-status;)

  33. Side Affects permalink
    21. August 2007 21:27:43

    REPLY:
    bei mir stand papi rede und antwort. muddi wurde bei uns von allem unangenehmen verschont. sie genoß eine art königinnen-status;)

  34. Jekylla permalink
    21. August 2007 21:31:38

    REPLY:
    Vater King of the Castle, allerdings was das Erlauben von nicht ganz altersgerechten Zeitfenstern anging, ganz weit vorne. Ihm ging da die Aengstlichkeit von Muddi ab. Gottseidank.

  35. Side Affects permalink
    21. August 2007 21:37:48

    REPLY:
    mein vater war nicht nur king of castle, er ist bis heute ein unerschüttlicher mann, wie ein fels in der brandung , der die 30er Jahre einem wunder gleich überlebt hat.
    für ihn, der durch die hölle als kind ging, war bravo peanuts. er konnte im gegensatz zu andern das wesentliche des lebens vom unwesentlichen unterscheiden.

  36. Jekylla permalink
    21. August 2007 21:42:09

    REPLY:
    dass er weiss, wie hoch Sie ihn achten.

  37. Eisblock (anonym) permalink
    21. August 2007 22:17:27

    einige Experten anwesend zu sein, vielleicht kann ich da ja meinen Wissenstand noch etwas erweitern… meine Schwester wollte mich damals nicht in ihrer Bravo lesen lassen… buhuuuh

  38. Jekylla permalink
    21. August 2007 22:19:53

    REPLY:
    Fragen Sie Dr. Jekylla! 🙂

  39. Eisblock (anonym) permalink
    21. August 2007 22:32:34

    REPLY:
    neulich hab ich dieses süße Mädchen von nebenan auf die Wange geknutscht. Kann sie jetzt schwanger werden??

  40. Jekylla permalink
    21. August 2007 22:36:06

    REPLY:
    wenn sie es vorher konnte, kann sie es nach Deinem Kuss mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch noch.
    Ich hoffe, Du bist jetzt beruhigt?

  41. Eisblock (anonym) permalink
    21. August 2007 22:41:06

    REPLY:
    jetzt bin ich beruhigt, dass sie keinen irreparablen Schaden davongetragen hat. Sie sah schon etwas mitgenommen aus…

  42. Jekylla permalink
    21. August 2007 22:43:46

    REPLY:
    wohin hast Du sie denn mitgenommen, dass man das so genau sehen konnte?

  43. Eisblock (anonym) permalink
    21. August 2007 22:52:25

    REPLY:
    naja, das war am Strand, und ich konnte hinterher besser sehen, nachdem ich meine Brille wieder aufgesetzt hatte. Sie war etwas in den Sand eingesunken, vielleicht hätte ich mich nicht gleich mit meinen ganzen 200kg auf sie legen sollen. Ich hab mich aber entschuldigt, ihre Antwort aber nicht so genau mitbekommen, sie sagte so seltsam sandige Sachen.

  44. Eisblock (anonym) permalink
    21. August 2007 22:52:25

    REPLY:
    naja, das war am Strand, und ich konnte hinterher besser sehen, nachdem ich meine Brille wieder aufgesetzt hatte. Sie war etwas in den Sand eingesunken, vielleicht hätte ich mich nicht gleich mit meinen ganzen 200kg auf sie legen sollen. Ich hab mich aber entschuldigt, ihre Antwort aber nicht so genau mitbekommen, sie sagte so seltsam sandige Sachen.

  45. Jekylla permalink
    21. August 2007 22:58:13

    REPLY:
    wenn sie noch sandige Sachen sagen konnte, war es ja nicht so schlimm. Und das Problem mit den 200 kg hast Du jetzt auch erkannt, dann kann ja das naechste Mal nichts mehr schiefgehen. Ich bin sicher, es war auch fuer sie ein unvergessliches Erlebnis.

  46. Side Affects permalink
    22. August 2007 08:22:35

    REPLY:
    manchmal weiß er es, manchmal nicht. er meint heute noch, mich examinieren zu müssen. man kommt aus der kind-rolle nie raus.

  47. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:28:38

    REPLY:
    man bleibt es immer. Bis einer geht…

  48. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:28:38

    REPLY:
    man bleibt es immer. Bis einer geht…

  49. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:28:38

    REPLY:
    man bleibt es immer. Bis einer geht…

  50. schlauschiesser permalink
    22. August 2007 11:31:18

    REPLY:
    Ein Ex-Nachbar hat eines Tages mal einen Zettel auf der Fußmatte gefunden „Komm doch heute abend mal rüber, ich habe was schönes mit dir vor“. Absenderin war die Nachbarin und anschließend bestand kein Bedarf mehr zur Klärung der Frage, ob sie ihn leiden könne oder nicht. Ich beneide ihn.

    Warum habe ich eigentlich „investigativ-karibisches“ gelesen? Ein Hinweis auf die vorhandene Urlaubsreife? Leseschwäche? Übermüdung? Wer weiß das schon.

  51. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:36:36

    REPLY:
    sorgen Sie sich nicht, das karibische ist ja nur ein one-letter-switch, dem Herrn Pathologen passieren viel schlimmere Verleser.

    Und ich vermute Urlaubsreife. Erklären Sie mir lieber, warum ich so oft Pflaz statt Pfalz schreibe?

    Man sollte einfach wieder mehr Briefe schreiben, bliebe noch zu erwähnen.

  52. dr_adi_waberl permalink
    23. August 2007 08:52:08

    REPLY:
    ja, ich sehe ein, dass ich einen Fehler begangen habe. Ich werde sofort ein Antiquariat aufsuchen und alle Verfügbaren Hefte aufkaufen

Trackbacks

  1. Aktion Kinder in Gefahr will BRAVO verbieten (Update) « Die Christliche Rechte auf dem Vormarsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: