Skip to content

Rob-Art… inspired by

22. August 2007

jekylla_robArt

Art of Coffee.

Der wunderbare Herr Rob hat nicht aufgegeben, trotz Verzweiflungsattacken nach mehreren Versuchen mit Plaka-Farbe und Mineralwasser serviert er jetzt den perfekten Cappuccino.

Das hier ist also nicht nur ein Bluemchen- und Bildungs-, sondern auch ein Kunst-Blog. Irgendwann wird Herr Rob noch sein Autogramm dazuschokopulvern muessen, wenn er erst mal beruehmter Kaffeekuenstler ist. Ich bin jetzt schon ganz stolz.

So faengt der Tag gut an. Rise and shine.

🙂

Advertisements
58 Kommentare leave one →
  1. el diario permalink
    22. August 2007 08:01:13

    Sie haben Fans ey…da steigt der blanke pure Neid in mir empor. Sieht so aus als könne ich mit meiner für den Winter geplanten Jekyllaschriftzug-in-den-Schnee-urinier-Aktion wohl nicht mehr punkten 😦

  2. el diario permalink
    22. August 2007 08:01:13

    Sie haben Fans ey…da steigt der blanke pure Neid in mir empor. Sieht so aus als könne ich mit meiner für den Winter geplanten Jekyllaschriftzug-in-den-Schnee-urinier-Aktion wohl nicht mehr punkten 😦

  3. Multe (anonym) permalink
    22. August 2007 08:01:35

    Schleimer 😉

    Ne, es spricht nur der Neid, nicht wegen dem J. sondern wegen dem Cappuschänoooo!
    Haben!
    Die Phrase „There’s no life before coffee“ ist leider wahr.

  4. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:08:43

    REPLY:
    phantasievoll, Senor Diario, ich bin sicher, Ihnen fällt noch was Sensationelles, Atemberaubendes und Wahnwitziges ein. 🙂

  5. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:08:43

    REPLY:
    phantasievoll, Senor Diario, ich bin sicher, Ihnen fällt noch was Sensationelles, Atemberaubendes und Wahnwitziges ein. 🙂

  6. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:10:13

    REPLY:

  7. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:10:13

    REPLY:

  8. pathologe permalink
    22. August 2007 08:21:38

    REPLY:
    wie wäre es, den Jekylla-Schriftzug in den Cappucino…Nein, nein, nein, keine gute Idee.

    Sie könnten bestimmt mit einer Eisskulptur punkten, glaube ich. So was in der Art eines hulatanzenden Ponys auf einem Surfbrett vielleicht.

  9. pathologe permalink
    22. August 2007 08:21:38

    REPLY:
    wie wäre es, den Jekylla-Schriftzug in den Cappucino…Nein, nein, nein, keine gute Idee.

    Sie könnten bestimmt mit einer Eisskulptur punkten, glaube ich. So was in der Art eines hulatanzenden Ponys auf einem Surfbrett vielleicht.

  10. Jekylla permalink
    22. August 2007 08:30:06

    REPLY:
    da muss erst der Herr P. kommen, der Pathologe, dem die Frauen vertrauen! Sehr schöne Idee, die Eisskulptur. Ach, ich bin ja so gespannt auf den Winter! 🙂

  11. Multe (anonym) permalink
    22. August 2007 08:40:11

    REPLY:
    Ich danke *verneig*.

    Wenn Sie noch ein wenig Zucker hätten? Sie sind ein wahrer Kaffeeschatz.

  12. dr_adi_waberl permalink
    22. August 2007 08:41:16

    ich lebe in Wien und da wird Kaffeekunst ganz groß geschrieben

  13. larousse permalink
    22. August 2007 09:21:22

    REPLY:
    Na, übernehmen Sie sich da nicht, meine Liebe – nach was wär Ihnen denn? Einem grossen Brauen? Oder doch eher einem kleinen Schwarzen? Mit Obers? Ich hatte den Eindruck, die Wiener haben alle ein Semester Kaffehauskunde im Grundstudium als Pflichtfach ablsoviert – ich war heillos überfordert!

  14. Jekylla permalink
    22. August 2007 09:26:46

    REPLY:
    Álso wirklich! Also das war! Also echt! Ja!

  15. larousse permalink
    22. August 2007 09:28:02

    REPLY:
    Unbedingtaufjedenfallganzklar: JA!

  16. Jekylla permalink
    22. August 2007 09:32:31

    REPLY:
    Auf To Do List ändern:
    in ein Wiener Caféhaus gehen
    Mit Madame Larousse in ein Wiener Caféhaus gehen

    *end note

  17. larousse permalink
    22. August 2007 09:34:23

    REPLY:
    noch erleben dürfen Madame! Sie im Kaffee verewigt! Es schmilzet mein Herzelein!

    (was hat der Herr Rob bloss in den Kaffee getan?…)

  18. larousse permalink
    22. August 2007 09:34:23

    REPLY:
    noch erleben dürfen Madame! Sie im Kaffee verewigt! Es schmilzet mein Herzelein!

    (was hat der Herr Rob bloss in den Kaffee getan?…)

  19. larousse permalink
    22. August 2007 09:34:23

    REPLY:
    noch erleben dürfen Madame! Sie im Kaffee verewigt! Es schmilzet mein Herzelein!

    (was hat der Herr Rob bloss in den Kaffee getan?…)

  20. pathologe permalink
    22. August 2007 09:42:40

    REPLY:
    Würstchen?

  21. larousse permalink
    22. August 2007 09:47:21

    REPLY:
    Der Herr Pathologe muss immer fleischlich denken. Berufsbedingt.

  22. larousse permalink
    22. August 2007 09:47:21

    REPLY:
    Der Herr Pathologe muss immer fleischlich denken. Berufsbedingt.

  23. larousse permalink
    22. August 2007 09:47:21

    REPLY:
    Der Herr Pathologe muss immer fleischlich denken. Berufsbedingt.

  24. pathologe permalink
    22. August 2007 09:51:05

    REPLY:
    ich nicht fleischlich dachte, wie dann? Oder aus was besteht Ihr Gehirn, Madames?

  25. larousse permalink
    22. August 2007 09:52:34

    REPLY:
    Aus intelligenter Materie. Wieso?

  26. larousse permalink
    22. August 2007 09:52:34

    REPLY:
    Aus intelligenter Materie. Wieso?

  27. larousse permalink
    22. August 2007 09:52:34

    REPLY:
    Aus intelligenter Materie. Wieso?

  28. pathologe permalink
    22. August 2007 09:55:35

    REPLY:
    Antworten schüren auf natürliche Weise die Neugier eines Pathologen.

    Wann kann ich Sie aufsuchen? Beide? Ich hätte da noch ein paar Termine frei…

  29. pathologe permalink
    22. August 2007 09:55:35

    REPLY:
    Antworten schüren auf natürliche Weise die Neugier eines Pathologen.

    Wann kann ich Sie aufsuchen? Beide? Ich hätte da noch ein paar Termine frei…

  30. pathologe permalink
    22. August 2007 09:55:35

    REPLY:
    Antworten schüren auf natürliche Weise die Neugier eines Pathologen.

    Wann kann ich Sie aufsuchen? Beide? Ich hätte da noch ein paar Termine frei…

  31. larousse permalink
    22. August 2007 10:00:35

    REPLY:
    Und vor allem: WORÜBER?

  32. adama permalink
    22. August 2007 10:55:49

    REPLY:
    Schuhe, Modetrends oder Handys. Bestimmt nicht über Einparken bei schlechten Wetterbedingungen.

  33. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:00:35

    REPLY:
    Schuhe reden? Interessant..
    Was trägt man denn so in der Pfalz?

  34. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:00:35

    REPLY:
    Schuhe reden? Interessant..
    Was trägt man denn so in der Pfalz?

  35. pathologe permalink
    22. August 2007 11:07:06

    REPLY:
    Herr Adama ist da zeitweise mehr so Gummifetischist…

    (Das gibt wieder Gugeltreffer…)

  36. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:10:11

    REPLY:
    und Leder. Zur Korrektur ist es sicher zu spät, der Herr Pathologe hat einen integrierten Lautgeber für solche Verschreiber…

  37. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:10:11

    REPLY:
    und Leder. Zur Korrektur ist es sicher zu spät, der Herr Pathologe hat einen integrierten Lautgeber für solche Verschreiber…

  38. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:10:11

    REPLY:
    und Leder. Zur Korrektur ist es sicher zu spät, der Herr Pathologe hat einen integrierten Lautgeber für solche Verschreiber…

  39. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:18:14

    REPLY:
    bisher weder über Fußfetischismus, Handschellen und Peitschen noch über Reizwäsche, Strings und Dark Rooms gesprochen haben.
    Fehlt nur noch der Herr Jafa mit seinen Tittenbildern und dahin ist mein Blümchen-Image.

    Apropos Handschellen, wo ist eigentlich der Herr GPunkt?

  40. Jekylla permalink
    22. August 2007 11:32:47

    REPLY:
    Weil Du vergessen hast, die Grösse der Tasse vorzugeben 🙂
    Spätestens nächste Woche frischer Kaffee-Content!

  41. larousse permalink
    22. August 2007 11:32:57

    REPLY:
    Hab ich da etwa meinen seinen Namen gehört?

  42. larousse permalink
    22. August 2007 11:32:57

    REPLY:
    Hab ich da etwa meinen seinen Namen gehört?

  43. larousse permalink
    22. August 2007 11:39:38

    REPLY:
    Das hinterlässt vor allem tiefe Aggressionen Narben, Herr Pé!

  44. el diario permalink
    22. August 2007 11:58:49

    REPLY:

    „ein mittelgrosser Blonder geht auch“

    Was ist mit mir?

  45. el diario permalink
    22. August 2007 11:58:49

    REPLY:

    „ein mittelgrosser Blonder geht auch“

    Was ist mit mir?

  46. pathologe permalink
    22. August 2007 13:09:34

    REPLY:
    ist doch der Ramazotti, der in den Kaffee kommt.

  47. pathologe permalink
    22. August 2007 13:09:34

    REPLY:
    ist doch der Ramazotti, der in den Kaffee kommt.

  48. Fischer (anonym) permalink
    22. August 2007 16:18:48

    REPLY:
    Plüsch-Handschellen gehören zur Standardausrüstung jedes Kuschelbloggers. Ich habe auch welche in Reserve, nur für den Fall dass doch noch mal ne Frau mit mir kuscheln will.

    An Platzdeckchen mit Troddeln hatte ich allerdings in dem Zusammenhang noch nicht gedacht…

  49. Fischer (anonym) permalink
    22. August 2007 16:18:48

    REPLY:
    Plüsch-Handschellen gehören zur Standardausrüstung jedes Kuschelbloggers. Ich habe auch welche in Reserve, nur für den Fall dass doch noch mal ne Frau mit mir kuscheln will.

    An Platzdeckchen mit Troddeln hatte ich allerdings in dem Zusammenhang noch nicht gedacht…

  50. Fischer (anonym) permalink
    22. August 2007 16:18:48

    REPLY:
    Plüsch-Handschellen gehören zur Standardausrüstung jedes Kuschelbloggers. Ich habe auch welche in Reserve, nur für den Fall dass doch noch mal ne Frau mit mir kuscheln will.

    An Platzdeckchen mit Troddeln hatte ich allerdings in dem Zusammenhang noch nicht gedacht…

  51. Ultimonativ (anonym) permalink
    22. August 2007 16:19:03

    Ist das süß! 🙂

  52. Ultimonativ (anonym) permalink
    22. August 2007 16:19:03

    Ist das süß! 🙂

  53. Jekylla permalink
    22. August 2007 19:40:39

    REPLY:
    ..schulligung… an Sie die hat jetzt vor lauter schoepferischem Ehrgeiz keiner gedacht..

  54. Eisblock (anonym) permalink
    22. August 2007 20:01:56

    REPLY:
    Blöcke geben, die nur drauf warten, dass sich ein lüsterner Bildhauer mit seiner ganzen Schaffenskraft an ihnen auslebt. In einigen Fällen besteht ein solcher Block auch nicht auf dem Erhalt all seiner Quaderteile und spendet Eiswürfel für diverse Drinks in der Hoffnung darauf, nach der Pickelattacke eine deutlich attraktivere Form angenommen zu haben.

    Gehör ich dazu? grübel

  55. Eisblock (anonym) permalink
    22. August 2007 20:01:56

    REPLY:
    Blöcke geben, die nur drauf warten, dass sich ein lüsterner Bildhauer mit seiner ganzen Schaffenskraft an ihnen auslebt. In einigen Fällen besteht ein solcher Block auch nicht auf dem Erhalt all seiner Quaderteile und spendet Eiswürfel für diverse Drinks in der Hoffnung darauf, nach der Pickelattacke eine deutlich attraktivere Form angenommen zu haben.

    Gehör ich dazu? grübel

  56. Fischer (anonym) permalink
    22. August 2007 20:05:19

    REPLY:
    Wie sich das für Kuschelmetaller gehört. 😉

  57. Fischer (anonym) permalink
    22. August 2007 20:05:19

    REPLY:
    Wie sich das für Kuschelmetaller gehört. 😉

  58. Jekylla permalink
    22. August 2007 20:08:05

    REPLY:
    Problemzonenbehau, ich verstehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: