Skip to content

X-file

7. September 2007

jekylla_riddle

Manchmal ist man nicht so sicher, was richtig ist. Oder waere.
Und dann bringt man einen Ball ins Rollen und schaut zu, was passiert. Und manchmal passiert das Richtige. Einfach so.

Das weiss man aber spaeter erst. Das man alles vorher schon wusste, hat man ja nur erfolgreich verdraengt. Zeitlich limitiert erfolgreich. Ich vermute, das ist typisch Widder, dass man zunaechst andere von seiner Meinung ueberzeugt und spaeter entdeckt, dass das die eigene Ueberzeugung deutlich intensiviert. Man redet sich praktisch in etwas rein. Oder eben raus. Und hat letztlich doch, was man will.

Und selbst, wenn nicht – dem Widder, i.e. moi, ist es gegeben, Konstrukte so zu errichten, dass sie unterm Strich wie handgekloeppelt wirken. Und alle sind zufrieden. Oder nicht? Doch. Sicher. Eigentlich.

😉

Kleine Adjektiv-Sammlung des Monats:
selbstgerecht, ignorant, eiskalt, egozentrisch.
Das kam von verschiedenen Seiten, teilweise mit einem Augenzwinkern, teilweise ohne, also befuerchte ich ernsthaft, dass was dran sein koennte.

Andererseits: ich bin zu alt, um daran ernsthaft etwas aendern zu wollen. Oder zu koennen ? Love it or leave it.

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. Herr Lernwolf (anonym) permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    sollte man sich tatsächlich nach dem richten, was andere von einem denken? Viel zu oft erfährt man nie von den richtigen, von den wichtigen Menschen, was sie denken. Diejenigen, die sich ungefragt äußern, sind meistens nicht die, die es tun sollten.

    Meiner Erfahrung nach. Die zugegebenermaßen eine eher rudimentäre ist.
    Was die Sammlung angeht: ich kann nicht behaupten, mir wäre eines der Adjektive in Bezug auf Sie jemals in den Sinn gekommen. So aus der objektiven Ferne.

  2. Aengelchen (anonym) permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    Hi Jekylla, also auch Widder…das erklärt so einiges in Markus Blog zum Thema Eva Herman ;-).

  3. Eisblock (anonym) permalink
    8. September 2007 09:35:00

    Willkommen im Club.

  4. Jekylla (anonym) permalink
    8. September 2007 11:06:54

    REPLY:
    Bei Ihnen ein wenig offensichtlicher…

  5. Der Mitch (anonym) permalink
    8. September 2007 11:14:28

    Apropos Entscheidungen. Steht ihre Bewerbung noch?

  6. Eisblock (anonym) permalink
    8. September 2007 11:53:21

    REPLY:
    läßt der Name ja andere Fragen offen…

    Welches Gebräu veranlaßt denn die Verwandlung von Frau Jekylla in Ms. Hyde? Und welche Auswirkungen hat das?? Mir kommen da als Möglichkeiten die Originalquelle sowie ein Film mit Jerry Lewis in den Sinn.

    Ich frage mich gerade, wie schnell ich das Netzwerkkabel kappen kann, wenn sich erste Veränderungen zeigen.

  7. Jekylla permalink
    8. September 2007 13:17:25

    REPLY:
    Ich sag einfach mal ja und hoffe, dass ich damit nicht allzu verwegen bin. Angesichts der Tatsache, dass ich gerade mal so gar nicht weiss, um welchen Job ich mich bemueht habe.
    Da haben Sie mich die Unterlagen wohl sehr lange liegenlassen 🙂

    Aber es wird schon was Gutes gewesen sein, ich kenn mich doch.

  8. Jekylla permalink
    8. September 2007 13:19:16

    REPLY:
    und bei Lewis war noch Gebraeu noetig, heutzutage geht das ohne. Und ist immer eine Ueberraschung. Fuer alle Beteiligten.

    Ihr Nachsatz klingt ein wenig .. besorgt. No need to, Veraenderungen sind ja nicht immer angsterregend *g

  9. Antiteilchen (anonym) permalink
    8. September 2007 14:38:53

    Haben Sie ein Zuckertütchen gelesen?

  10. Jekylla permalink
    8. September 2007 14:41:51

    REPLY:
    verdorbener Glueckskeks.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: