Skip to content

Die äußere Uhr

22. Oktober 2007

oder „In Sachen Retro“

Mein Radiowecker ist schon ganz schön alt. Eigentlich so alt, dass inzwischen sicherlich von den Neumodischen mit kurzer Halbwertzeit, aber tollem Design schon drei andere in der gleichen Zeit aufgegeben hätten. Er nicht. Also nicht bis gestern.
Nach 21 Jahren!!

He died in my arms tonight, mehr oder weniger. Auf einmal war alles dunkel. Also beim Wecker. Alles andere ging, also schliesse ich einen Stromausfall aus. Auch an einer anderen Steckdose konnte ihm kein neues Leben eingehaucht werden.

Mein Freund, der Sony Digicube, ist tot.

Advertisements
76 Kommentare leave one →
  1. tottinho (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 09:13:12

    Friede seiner Asche

  2. tottinho (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 09:13:12

    Friede seiner Asche

  3. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 09:14:42

    REPLY:
    ich sollte ihn rituell verbrennen? Hm…

  4. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 09:14:42

    REPLY:
    ich sollte ihn rituell verbrennen? Hm…

  5. creezy (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 10:23:05

    Hm, also es gibt Leute, die lassen so etwas nicht sterben ohne nicht wenigstens einmal hinein geguckt zu haben und das gebrochene Kabel auszutauschen …

    Schön isser ja, viel schöner als alles was dananch kommen könnte …

  6. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 10:24:48

    REPLY:
    Sie beschämen mich……
    😦

  7. Christian Z. permalink
    22. Oktober 2007 15:47:57

    Mein Radiowecker war auch zwanzig Jahre alt, und dazu das einzige Kassettenabspiel-Gerät, das ich mein Eigen nannte. Besonders bitter: ich habe ihn selbst auf dem Gewissen. Er hat den halben Liter Erbseneintopf ‚Hubertus‘ nicht verkraftet, der aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit meinerseits in den Tiefen seiner Schaltkreise verschwand.

  8. spontiv (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 17:24:12

    ähm, seinen Schaltkreisen.

    ich würde Digicube och mal checken lassen. Einfach so in die Tonne kloppen wäre ja …. Wegwerfgesellschaft 😉

  9. Bhuti (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 17:55:02

    Jeder verdient eine zweite Chance, also handeln Sie nicht vorschnell.

  10. Bhuti (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 17:55:02

    Jeder verdient eine zweite Chance, also handeln Sie nicht vorschnell.

  11. adama permalink
    22. Oktober 2007 18:06:33

    er starb im frühen Morgenrot……. *träller*
    Sie sollten morgens nicht immer gleich draufhauen, da halten die Teile wesentlich länger!

  12. adama permalink
    22. Oktober 2007 18:06:33

    er starb im frühen Morgenrot……. *träller*
    Sie sollten morgens nicht immer gleich draufhauen, da halten die Teile wesentlich länger!

  13. Antiteilchen (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 18:07:34

    ist eine Reanimation möglich. Elektroschocks? Geben sie nicht auf! Gibt es in Ihrer Nähe noch so etwas wie ein Radio und Fernseh Geschäft mit angeschlossener Werkstatt? Ich weiss, das so etwas sehr sehr selten geworden ist aber Sie sollten es versuchen. Denken sie daran was dieser Wecker alles gesehen und gehört hat!

  14. Antiteilchen (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 18:07:34

    ist eine Reanimation möglich. Elektroschocks? Geben sie nicht auf! Gibt es in Ihrer Nähe noch so etwas wie ein Radio und Fernseh Geschäft mit angeschlossener Werkstatt? Ich weiss, das so etwas sehr sehr selten geworden ist aber Sie sollten es versuchen. Denken sie daran was dieser Wecker alles gesehen und gehört hat!

  15. Antiteilchen (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 18:07:34

    ist eine Reanimation möglich. Elektroschocks? Geben sie nicht auf! Gibt es in Ihrer Nähe noch so etwas wie ein Radio und Fernseh Geschäft mit angeschlossener Werkstatt? Ich weiss, das so etwas sehr sehr selten geworden ist aber Sie sollten es versuchen. Denken sie daran was dieser Wecker alles gesehen und gehört hat!

  16. Multe (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 18:15:07

    wie Sie, sind der Tod der Wirtschaft. KONSUM!
    Her mit der Kohle. Die neuen halten nur noch die Garantiezeit+2 Tage und sterben dann.
    21 Jahre? Meine Herren, der ist ja so alt wie sie Madame…

  17. adama permalink
    22. Oktober 2007 18:17:25

    REPLY:
    Sofort einstampfen !

  18. adama permalink
    22. Oktober 2007 18:18:09

    REPLY:

  19. adama permalink
    22. Oktober 2007 18:18:09

    REPLY:

  20. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:39:36

    REPLY:
    Sie klingen, als wuerden Sie das Gefuehl kennen. Im ersten Moment war ich wie erstarrt. Ich meine, Wecker sind eben anders was ganz Besonderes, wenn man mal jahrelang daneben aufgewacht ist…

  21. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:39:36

    REPLY:
    Sie klingen, als wuerden Sie das Gefuehl kennen. Im ersten Moment war ich wie erstarrt. Ich meine, Wecker sind eben anders was ganz Besonderes, wenn man mal jahrelang daneben aufgewacht ist…

  22. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:39:36

    REPLY:
    Sie klingen, als wuerden Sie das Gefuehl kennen. Im ersten Moment war ich wie erstarrt. Ich meine, Wecker sind eben anders was ganz Besonderes, wenn man mal jahrelang daneben aufgewacht ist…

  23. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:40:21

    REPLY:
    Oder Erbseneintopf mit Todesfolge. Das ist ja noch bitterer. Wie wird man mit so einer Schuld fertig?

  24. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:40:21

    REPLY:
    Oder Erbseneintopf mit Todesfolge. Das ist ja noch bitterer. Wie wird man mit so einer Schuld fertig?

  25. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:40:21

    REPLY:
    Oder Erbseneintopf mit Todesfolge. Das ist ja noch bitterer. Wie wird man mit so einer Schuld fertig?

  26. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:40:51

    REPLY:
    das geht nicht. Nicht mit diesem Wecker!

  27. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:40:51

    REPLY:
    das geht nicht. Nicht mit diesem Wecker!

  28. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:40:51

    REPLY:
    das geht nicht. Nicht mit diesem Wecker!

  29. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:42:03

    REPLY:
    jaja. Ansonsten verfahre ich eher nach dem Motto „Gib dem ersten Eindruck keine zweite Chance“, aber Wecker haben eine verdient. Ach *seufz* ist er doch meist das erste, was ich morgens sehe. Und das seit 21 Jahren. Das muss ihm erst mal … ach nee, muss nicht 🙂

  30. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:42:46

    REPLY:
    Sie unterstellen mir unangemessene Haerte mit empfindlichem Geraet.

  31. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:44:31

    REPLY:
    ich dachte gerade daran. Er sollte niemandem lebend in die Haende fallen 🙂

    Fernseh- und Radiowerkstatt, stimmt, das ist so selten wie Schnee im Juli. Aber auch das gibt es.

    Gelbe Seiten… *blaetter

  32. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:44:31

    REPLY:
    ich dachte gerade daran. Er sollte niemandem lebend in die Haende fallen 🙂

    Fernseh- und Radiowerkstatt, stimmt, das ist so selten wie Schnee im Juli. Aber auch das gibt es.

    Gelbe Seiten… *blaetter

  33. Jekylla permalink
    22. Oktober 2007 19:45:51

    REPLY:
    Sie sind ein Charmeur. Oder Sie wollen was. Podcast? 😉

    Herr Adama,
    er war eben Erster 😛

  34. Christian Z. permalink
    22. Oktober 2007 20:30:45

    REPLY:
    nicht leicht, darüber zu sprechen. Zunächst konnte ich die Gegenwart von Weckern überhaupt nicht ertragen, ihr Klingeln löst auch heute noch Aggressionen aus. Aber schrittweise versuche ich, wieder ein normales Leben zu führen. Ich zwinge mich, jeden Tag sehr, sehr lange neben einem Wecker liegenzubleiben. Und ich esse auch regelmäßig im Bett, so schwer mir das fällt. Hätte ich nicht meinen Fernseher – ich wüßte nicht, ob ich es durchstehen könnte…

  35. teacher permalink
    22. Oktober 2007 20:40:19

    Ma, traurig, der schaut ja schon kultig aus.

  36. Quintus (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 23:26:54

    sieht ähnlich würfelig aus. Allerdings zählt er erst 10 Lenze.

    Jaja, ich weiß, außen Grundig, innen schundig ;-).

    Verzerrtes Wort: guts – ja, ich habe welche ;-).

  37. Quintus (anonym) permalink
    22. Oktober 2007 23:26:54

    sieht ähnlich würfelig aus. Allerdings zählt er erst 10 Lenze.

    Jaja, ich weiß, außen Grundig, innen schundig ;-).

    Verzerrtes Wort: guts – ja, ich habe welche ;-).

  38. Idoru permalink
    22. Oktober 2007 23:32:56

    ich fühle mit Ihnen…

    meiner ist schon 25 und ich liebe ihn heiß….

  39. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 07:08:48

    REPLY:
    Herr Adama, das wäre sicher.. interessant geworden 🙂

  40. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 07:09:55

    REPLY:
    in meinem Herzen kultig. Und ich habe ihn noch nicht aufgegeben.
    Er befindet sich seit gestern in der versuchten Reanimation bei einem Mechaniker meines Vertrauens!!!

  41. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 07:11:05

    REPLY:
    ich habe auch langlebige Grundig-Geräte gehabt, diese Vorurteile immer, unglaublich, oder?

    Was das verzerrte Wort angeht: hätte ich nie in Abrede gestellt. Ich übrigens auch *g

  42. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 07:11:05

    REPLY:
    ich habe auch langlebige Grundig-Geräte gehabt, diese Vorurteile immer, unglaublich, oder?

    Was das verzerrte Wort angeht: hätte ich nie in Abrede gestellt. Ich übrigens auch *g

  43. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 07:12:08

    REPLY:
    ich fühle mich so verstanden mit meinem… Tick.

    Wünschen Sie mir Glück. Dem Mechanikus, der ihn seit gestern betreut!!

  44. Der Mitch (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 07:54:58

    Oh nein. Wie kann so ein Schätzchen kaputt gehen? Da würde ich mir ernsthaft überlegen den reparieren zu lassen 😀

  45. Der Mitch (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 07:54:58

    Oh nein. Wie kann so ein Schätzchen kaputt gehen? Da würde ich mir ernsthaft überlegen den reparieren zu lassen 😀

  46. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 08:20:33

    REPLY:
    bereits in Ausführung. Es gibt Hoffnung!!!

  47. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 08:20:33

    REPLY:
    bereits in Ausführung. Es gibt Hoffnung!!!

  48. creezy (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 11:01:10

    REPLY:
    Wow! Auch meinen Respekt. Bisher kannte ich nur einen Wellensittich, der sich mal in der kochenden Erbsensuppe selbsttötete.

  49. creezy (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 11:01:10

    REPLY:
    Wow! Auch meinen Respekt. Bisher kannte ich nur einen Wellensittich, der sich mal in der kochenden Erbsensuppe selbsttötete.

  50. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 11:03:16

    REPLY:
    an meinen -Gott hab ihn selig, aber nicht deswegen-, der sich beinahe in einem Cola-Bacardi ertränkte, als er vom Rand aus mal nippen wollte und kopfüber im Glas steckte.

  51. Multe (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:32:13

    REPLY:
    einmal nett und dann das.
    Ich wollte einfach mal höflich sein, aber ein Podcast mit Ihrer lieblichen Stimme wäre doch auch was fein…
    *Wennschonschleimendannrichtig*
    Ich wusste nicht, das Sie dem Kubismus fröhnen. Nein Kubismus hat nix mit Kürbis oder Orgasmus zu tun….

  52. Multe (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:32:13

    REPLY:
    einmal nett und dann das.
    Ich wollte einfach mal höflich sein, aber ein Podcast mit Ihrer lieblichen Stimme wäre doch auch was fein…
    *Wennschonschleimendannrichtig*
    Ich wusste nicht, das Sie dem Kubismus fröhnen. Nein Kubismus hat nix mit Kürbis oder Orgasmus zu tun….

  53. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 13:35:16

    REPLY:
    EIN MAL nett. Wie soll ich das denn wissen?

    Gut, dass Sie das mit dem Kürbis und so gesagt haben.
    Der Herr Pathologe wird es allerdings mit Enttäuschung sehen.

  54. Antiteilchen (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 14:31:12

    REPLY:
    find´s toll das Sie ihm noch eine Chance geben!

  55. Antiteilchen (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 14:31:12

    REPLY:
    find´s toll das Sie ihm noch eine Chance geben!

  56. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 18:47:03

    Aber är loichtet doch noch! Oder ist das ein Foto aus glücklicheren Tagen?

  57. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 18:47:03

    Aber är loichtet doch noch! Oder ist das ein Foto aus glücklicheren Tagen?

  58. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 20:36:52

    REPLY:
    leuchtet er wieder!!!!

    Es war ein klitzekleines winziges Kabel und nun lebt er wieder, der Digicube :-)))

  59. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 20:36:52

    REPLY:
    leuchtet er wieder!!!!

    Es war ein klitzekleines winziges Kabel und nun lebt er wieder, der Digicube :-)))

  60. spontiv (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 20:47:07

    REPLY:
    …Digicube noch. Jaaaaaaaaa er lebt noch, er lebt noch…

    Ähm, Glückwunsch!

  61. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 20:49:37

    REPLY:
    Das ist gruselig! Ich habe JUST bei Ihnen kommentiert!!!!!

  62. spontiv (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 20:59:35

    REPLY:
    Öhm *schnellmalzumspiegelrenn*. Okok, Sie haben Recht *hrhr

  63. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 21:01:34

    REPLY:
    Nur dieses Timing ist… spooky. Sie sehen gut aus. Wie immer 🙂

  64. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 21:03:16

    REPLY:
    Hurra! Na dann auf weitere glückliche Jahrzehnte!

  65. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 21:04:28

    REPLY:
    bin ich bereit fuer das Buecherstoeckchen, da hab ich naemlich Urlaub und Musse und Ruhe, ich habs nicht vergessen!!!

  66. spontiv (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 21:19:19

    REPLY:
    Direkt Urlaub nehmen um die Wiederauferstehung des Digicubes würdig zu begehen. Das ist wahre Liebe!

    Übrigens sind wir sind doch alle ein wenig spooky… ich geh´mal schnell zum Herrn Multe gucken…

  67. spontiv (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 21:19:19

    REPLY:
    Direkt Urlaub nehmen um die Wiederauferstehung des Digicubes würdig zu begehen. Das ist wahre Liebe!

    Übrigens sind wir sind doch alle ein wenig spooky… ich geh´mal schnell zum Herrn Multe gucken…

  68. spontiv (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 21:19:19

    REPLY:
    Direkt Urlaub nehmen um die Wiederauferstehung des Digicubes würdig zu begehen. Das ist wahre Liebe!

    Übrigens sind wir sind doch alle ein wenig spooky… ich geh´mal schnell zum Herrn Multe gucken…

  69. gorillaschnitzel (anonym) permalink
    24. Oktober 2007 14:34:17

    Hab beinahe denselben. Noch vom Zivildienst wegen 15monatigem unfallfreien Fahren…

  70. Eisblock (anonym) permalink
    24. Oktober 2007 18:13:17

    und meiner ist sogar noch älter, Allerdings habe ich ihn bei meinen Eltern versauern lassen.

    Das war damals ein Gewinn bei einem Zauberwürfelwettbewerb von Radio Bremen… „Buten un Binnen“, falls das jemand kennt.

  71. Jekylla permalink
    29. Oktober 2007 22:12:08

    REPLY:
    Danke :-)))

    Schadet nie, einen in Reserve zu haben. Die werden ja nicht schlecht!

  72. Jekylla permalink
    29. Oktober 2007 22:13:06

    REPLY:
    da ja noch irgendwo. Eltern schmeissen doch eigentlich nichts weg….

  73. Jekylla permalink
    29. Oktober 2007 22:14:00

    REPLY:
    so lange ist das schon her?, was fuer eine huebsche Belohnung 🙂

  74. Jekylla permalink
    29. Oktober 2007 22:14:00

    REPLY:
    so lange ist das schon her?, was fuer eine huebsche Belohnung 🙂

  75. Jekylla permalink
    29. Oktober 2007 22:14:00

    REPLY:
    so lange ist das schon her?, was fuer eine huebsche Belohnung 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: