Skip to content

SAMBA!!!

23. Oktober 2007

jekylla_bateria1

Die Bateria ist als Trommelorchester das schlagende Herz einer Sambaschule. Unsere hat sich seit 2004 zu einer der besten deutschen Baterias entwickelt. Wir spielen ausschließlich Samba-Carioca, bzw. Samba de Enredo, die Karnevalsmusik Rio de Janeiros.
Mehr dazu hier Escola de Samba Unidos de Hamburgo

Die hab ich jetzt schon mehrfach gesehen und vor allem gehört. Samba-Rhythmen waren schon immer meins, also konnte mir das nur gefallen. Ein bisschen Recherche ergab, dass es eine befreundete Truppe hier in der Nähe gibt, quasi ums Eck, die einmal die Woche probt.

Kleines Rätsel, wer da nächste Woche hingeht und sich das mal anschaut? Nein, zu leicht 🙂

Advertisements
38 Kommentare leave one →
  1. adama (anonym) permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    REPLY:
    würde mich doch jetzt auch interessieren. Wo ich doch so „musikalisch“ bin!

    * king – wusste ich es doch!

  2. larsjens permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    Viva la Jekylla, bailla mi Hamburgerina.

  3. el diario permalink
    23. Oktober 2007 10:05:21

    Rhythm is a dancer! Dann viel Spaß und lassen Sie es krachen bzw. trommeln.

  4. el diario permalink
    23. Oktober 2007 10:05:21

    Rhythm is a dancer! Dann viel Spaß und lassen Sie es krachen bzw. trommeln.

  5. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 10:10:30

    REPLY:
    SIE kann ich mir schon auch sehr gut bei sowas vorstellen!

    *singt Hit me with your Rhythm stick*

  6. creezy (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 11:04:11

    Ich weiß es, ich weiß es. Du schickst die Putzfrau der Firma vor. Die mit dem künstlichen Hüftgelenk und der Arthrose im Knie. Die früher in der Heimat immer schon so gerne den Schuhplattlern zuschaute.

    Wortbestätigung: «hete» Na, wir sind ja wieder parteiisch heute hier, Frau Jekylla!

  7. creezy (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 11:04:11

    Ich weiß es, ich weiß es. Du schickst die Putzfrau der Firma vor. Die mit dem künstlichen Hüftgelenk und der Arthrose im Knie. Die früher in der Heimat immer schon so gerne den Schuhplattlern zuschaute.

    Wortbestätigung: «hete» Na, wir sind ja wieder parteiisch heute hier, Frau Jekylla!

  8. larousse permalink
    23. Oktober 2007 11:08:24

    Groll Geröll gegen Getrommel!!

  9. larousse permalink
    23. Oktober 2007 11:08:24

    Groll Geröll gegen Getrommel!!

  10. larousse permalink
    23. Oktober 2007 11:08:24

    Groll Geröll gegen Getrommel!!

  11. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 11:09:09

    REPLY:
    doch immer DIE mit den Gobelinstickereien auf dem Schoß 🙂

    Hier ist immer parteiisch. so der so und je nach dem.

  12. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 11:10:52

    REPLY:
    wenn ich Ihnen erstmal vorgetrommelt hab, was ich bis (hier Datum einsetzen) gelernt habe, werden Sie froh sein, dass Kind Fussball spielt und nicht das 🙂

  13. larousse permalink
    23. Oktober 2007 11:16:31

    REPLY:
    macht im Brutzimmer nicht wesentlich weniger Lärm als diese Trommel, seien Sie gewiss… (o:

  14. larousse permalink
    23. Oktober 2007 11:16:31

    REPLY:
    macht im Brutzimmer nicht wesentlich weniger Lärm als diese Trommel, seien Sie gewiss… (o:

  15. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 11:17:52

    REPLY:
    mein Blasinstrument halten, kann ich das zusätzlich noch einhändig bedienen, das können selbst Kind no.1 UND 2 nicht toppen, versprochen -)

  16. larousse permalink
    23. Oktober 2007 11:20:14

    REPLY:
    an dieser Stelle nicht zu Ihrem Blasinstrument äussern, Madame.
    Ausserdem hege Zweifel, daß ich das mit einer Hand halten könnte.

  17. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 11:23:30

    REPLY:
    Was machen Sie denn mit der anderen? Oder wollen Sie sich dazu auch wieder nicht äussern?

    Das wird hier langsam zur Gewohnheit. Erst der Herr Adama, jetzt Sie…
    Dann kann ich auch bald zumachen, wenn das so weitergeht!

  18. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 13:13:08

    REPLY:
    Sie denn wissen?

    Hier kriegt jeder das captcha, das er verdient. Dachte ich mal.

  19. Multe (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:39:04

    REPLY:
    von blasen und einhändigen Aktionen gesprochen und ich merks erst jetzt.
    Sie wissen ja, dass bei Blasinstrumenten die Lippentechnik den guten Ton macht.
    Und nach dem blasen schönen trockenwischen und wegpacken, das gute Stück ist empfindlich. Ich rede von hochwertigen Blasinstrumenten, was gucken Sie mich denn alle so an?

  20. Multe (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:39:04

    REPLY:
    von blasen und einhändigen Aktionen gesprochen und ich merks erst jetzt.
    Sie wissen ja, dass bei Blasinstrumenten die Lippentechnik den guten Ton macht.
    Und nach dem blasen schönen trockenwischen und wegpacken, das gute Stück ist empfindlich. Ich rede von hochwertigen Blasinstrumenten, was gucken Sie mich denn alle so an?

  21. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 13:42:56

    REPLY:
    Ich weiss genau, was Sie meinen. Eine sensible Handhabung, also ein lippentechnisch sensibles Anblasen ist unerlässlich, sonst passiert nämlich nahezu nichts. Oder es klingt gequält. Zuviel Druck mit den Lippen ist genauso schädlich wie zu wenig, das wird Ihnen jeder bestätigen. Jeder Saxophonspieler.

    Warum schauen Sie denn jetzt alle MICH an? Das ist Musik-Content! Herrschaften!!!

  22. adama (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:44:18

    REPLY:
    Sie meinen vermutlich das Mundstück……
    Aber Technik ist doch auch nicht alles was ein gutes Instrument ausmacht – oder?

  23. adama (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:44:18

    REPLY:
    Sie meinen vermutlich das Mundstück……
    Aber Technik ist doch auch nicht alles was ein gutes Instrument ausmacht – oder?

  24. adama (anonym) permalink
    23. Oktober 2007 13:44:18

    REPLY:
    Sie meinen vermutlich das Mundstück……
    Aber Technik ist doch auch nicht alles was ein gutes Instrument ausmacht – oder?

  25. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 13:49:41

    REPLY:
    das Mundstück. Separat.

    Mais oui, Technik ist nicht alles, nur mit dem richtigen Gefühl dazu wird es ein virtuoses Meisterstück.
    Ein technisch gutes, aber lieblos geblasenes Solo ist ein Trauerspiel.

  26. pathologe permalink
    23. Oktober 2007 15:25:59

    REPLY:
    haben Sie recht. Da kommt dann auch nichts. Also an Vergnügen auf. Akustisch meine ich. Aus der Blickrichtung der Kunst natürlich.

    Jetzt schauen mich alle wieder so komisch an.

  27. pathologe permalink
    23. Oktober 2007 15:25:59

    REPLY:
    haben Sie recht. Da kommt dann auch nichts. Also an Vergnügen auf. Akustisch meine ich. Aus der Blickrichtung der Kunst natürlich.

    Jetzt schauen mich alle wieder so komisch an.

  28. pathologe permalink
    23. Oktober 2007 15:25:59

    REPLY:
    haben Sie recht. Da kommt dann auch nichts. Also an Vergnügen auf. Akustisch meine ich. Aus der Blickrichtung der Kunst natürlich.

    Jetzt schauen mich alle wieder so komisch an.

  29. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 15:28:44

    REPLY:
    ich verstehe Sie vollkommen. Und das mit den komischen Blicken ist mir auch ein Rätsel. Da gibt es mal eine hochkünstlerisch-musische Unterhaltung hier und man hat das Gefühl, man erzählt dreckige Witze. Unfassbar.

  30. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 18:48:13

    Nervtötend, dieses bunte Geflimmer und Gezappel! In der Ruhe liegt die Kraft. 😉

  31. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 18:48:13

    Nervtötend, dieses bunte Geflimmer und Gezappel! In der Ruhe liegt die Kraft. 😉

  32. Jekylla permalink
    23. Oktober 2007 20:29:46

    REPLY:
    Frau Etosha, Das Blog ist wieder verkehrsberuhigt 🙂

  33. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 21:04:24

    REPLY:
    Da bin ich aber zerblüfft! Vereindruckt! Öhm. Hehe.

  34. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 21:04:24

    REPLY:
    Da bin ich aber zerblüfft! Vereindruckt! Öhm. Hehe.

  35. Etosha permalink
    23. Oktober 2007 21:04:24

    REPLY:
    Da bin ich aber zerblüfft! Vereindruckt! Öhm. Hehe.

  36. Jekylla permalink
    26. Oktober 2007 11:50:20

    REPLY:
    You got the spirit!!! :-))

  37. Jekylla permalink
    26. Oktober 2007 11:50:20

    REPLY:
    You got the spirit!!! :-))

  38. Jekylla permalink
    26. Oktober 2007 11:50:20

    REPLY:
    You got the spirit!!! :-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: