Skip to content

DSDS schon wieder

9. März 2008

und JETZT weiss ich, warum ich diese Castings geschaut habe und die heutige Show: Thomas Godoj.

Das hier

Top 15-Thomas Godoj – MyVideo

und klicken Sie mal auf das Vollbildsymbol rechts unten

hat er gesungen und es hat mir besser gefallen als das Original hier

Das ist ein „Typ“, der hat das Feeling, unfassbar.
Er hat mir schon mit „Fairytale Gone Bad“ gefallen, aber das eben – grosse Klasse. Das ist mein Favorit. Bleibt er auch.

Advertisements
51 Kommentare leave one →
  1. Nyxon permalink
    31. Dezember 1969 23:59:59

    mich in meinen eigenen vier Blogwänden zu outen, habe es dann aber doch wieder verworfen. Aber ich gebe es zu: Ich habe regelmäßig die Castings geschaut und war auch gestern Abend live vor der Scheibe dabei.
    Ich teile Ihre Meinung über Godoj – super Auftritt und noch dazu eine individuelle Ausstrahlung (allerdings würde ich ihm wahrscheinlich auf der Straße begegnend auch Linkheit vorwerfen). Entsetztlich fand ich, dass man tatsächlich fast bis zum Schluss warten musste, bis sich die Talente auf die Bühne trauen durften. Das erste Mal Begeisterung für die Show habe ich bei Monika Ivtic (schreibt die Gute sich so?) aufbringen können und dann ging es ja bis Godoj dankenswerterweise mit guten Stimmen weiter – diesen kleinen Asiburschen im Streifenhörnchenkostüm mal ausgenommen, versteht sich 🙂

  2. banger permalink
    8. März 2008 22:59:10

    Der Rest der Kandidaten… ging. Bohlen nervt tierisch. Aber ich gehöre wohl nicht zur Zielgruppe für ein solches Format. 🙂

  3. Jekylla permalink
    8. März 2008 23:01:05

    REPLY:
    ist nett ausgedrueckt. Die eine in dem roten Kleid ging ganz gut, aber ER… hach. Ich bin absolut seine Zielgruppe. Total.
    Das Format ist mir egal, aber …haaach!

  4. banger permalink
    8. März 2008 23:56:21

    REPLY:
    bin ich einfach zu sehr Musiker für sowas. Ich kriege eitrige Pickel, wenn jemand mit dämlichen Gesichtsausdruck und Piepsestimme konstant einen Viertelton daneben singt und anschließend ein „Das war supaaa, das gibt von mir ’ne 1 bis 2“ von dem Toastergesicht bekommt, dessen Fokus ganz offensichtlich weniger auf der Qualität als auf der Positionierung in der pubertierenden Zielgruppe liegt. Da war mir SSDSDSSWEMUGABRTLAD schon lieber.

  5. banger permalink
    9. März 2008 01:16:46

    REPLY:
    Es ist ja auch nicht so, als wären da nur Nullnummern am Start. Doch, wenn man die mal außen vorlässt: unsereins schlägt sich jahrelang die Tage und Stunden im Proberaum um die Ohren, bei DSDS wird den Kandidaten nicht nur innerhalb kürzester Zeit nicht nur eine Karriere aufgedrückt, sondern auch abverlangt. Ohne Zeit und Chance, dafür zu reifen. Mir verschafft es keine Befriedigung, zu sehen, wie schnell die wieder von der Bühne verschwinden, im Gegenteil, dort werden Talente sprichwörtlich verbraten; solche Shows vermitteln den Anschein, als bräuchte man nur (oder ausschließlich) die Chance, um musikalisch erfolgreich zu sein. Es ist und bleibt aber harte und lange Arbeit.
    Seltsamerweise würde niemand bezweifeln, dass Deutschland sucht den Herzchirurg so nicht funktionieren würde.

  6. tinius permalink
    9. März 2008 06:50:49

    Für mich ist von vornherein jeder disqualifiziert, der in solchen Castingshows mitmacht. Und ansonsten :
    Einmal Stella Salato mit Schafskäse, Oliven und italienischem Dressing, bitte. *sfg*

  7. tinius permalink
    9. März 2008 06:50:49

    Für mich ist von vornherein jeder disqualifiziert, der in solchen Castingshows mitmacht. Und ansonsten :
    Einmal Stella Salato mit Schafskäse, Oliven und italienischem Dressing, bitte. *sfg*

  8. Multe permalink
    9. März 2008 08:29:22

    wird im NIX verschwinden wie alle anderen vor ihm und nach ihm. Die Leute werden verheizt, die „Jury“ macht dumme Sprüche und Dieter verdient noch mehr Kohle.

    Ich hoffe die Show wird bald abgesetzt oder zumindest mal auf 2 Uhr nachts verschoben.

  9. Jekylla permalink
    9. März 2008 09:38:47

    REPLY:
    Herr Multe. Also mit dem NIX und dem Verschwinden 😦
    Und um den ist es besonders schade.
    Bloed, dass ich keine Musikproduzentin bin…

  10. Jekylla permalink
    9. März 2008 09:40:16

    REPLY:
    Sie kennen die italienische Sandra Bullock, erwischt!
    😉

    OT: Buch fertig, hat etwas laenger gedauert. Mir hat es sehr gut gefallen. Und ich wuesste zu gerne, wie Mrs. Ross mit Vornamen heisst… wissen SIE es?

  11. Jekylla permalink
    9. März 2008 09:43:34

    REPLY:
    ich habs mir gerade mal als Casting-Show vorgestellt.
    Ansehen wuerde sich das JEDER.

    Ansonsten: argumentativ eindeutig. Die Ausnahmeerscheinungen sind eindeutig zu selten. Es gibt bisher nur eine Kelly Clarkson.

    Bin ich jetzt eine Ignorantin, weil ich mich trotz all dem ueber diesen Godoj freue? Wahrscheinlich…

  12. Multe permalink
    9. März 2008 10:43:25

    REPLY:
    Die hab ich gestern beim zappen erwischt. Was fürs Auge, vielleicht, aber die sollte dann die Schnauze halten 😉

  13. Paulaline permalink
    9. März 2008 10:58:01

    Und ich werde NICHT auf den Link klicken…..

    Ich finde den „Typ“ widerlich. Ich weiß nicht warum und das sicher bös und gemein von mir – ich mag den nicht. Von Anfang an nicht, übrigens. Ich finde, der hat ein linkes Auftreten und würde er mir über die Straße helfen, ich hättte Angst, daß der einen Autofahrer bittet, Gas zu geben!

    Leider Gottes war er gestern mit großem Abstand der Beste. Muss ich ja fairerweise sagen. Und ich hätte mir wirklich anderes gewünscht!

    Zu ihrem Glück muss ich sagen, daß der Gewinner des letzten Mals das selbe in mir ausgelöst hatte – so stehen seine Chancen wohl gar nicht mal so schlecht. 😉

  14. banger permalink
    9. März 2008 10:59:40

    REPLY:
    …war auch gut, keine Frage. Man merkt auch, dass der nicht das erste Mal mit einem Mikro auf der Bühne steht, das war schon eine Schüppe reifer als das Karaokebar-Gehampel der anderen Kandidaten. Doch, um es realistisch zu sehen: gewinnt er, wird seine Stimme für einen Bohlen-Hit verwurstet.
    Übrigens habe ich gestern zu dem Thema noch etwas imposantes bei unkreativ gefunden: Paul Potts. Halten Sie sich fest.

  15. banger permalink
    9. März 2008 10:59:40

    REPLY:
    …war auch gut, keine Frage. Man merkt auch, dass der nicht das erste Mal mit einem Mikro auf der Bühne steht, das war schon eine Schüppe reifer als das Karaokebar-Gehampel der anderen Kandidaten. Doch, um es realistisch zu sehen: gewinnt er, wird seine Stimme für einen Bohlen-Hit verwurstet.
    Übrigens habe ich gestern zu dem Thema noch etwas imposantes bei unkreativ gefunden: Paul Potts. Halten Sie sich fest.

  16. tinius permalink
    9. März 2008 11:05:27

    REPLY:
    Ich hab im Videotext geschaut, wer abserviert wurde, habe den Namen für eine kleine Boshaftigkeit geeignet gefunden, ein Bild ergooglet. – Der Name von Mrs. Ross wird im Buch nie genannt. Mag sein, sie hat ihn in dem Drehbuch verraten, aus dem diese Figur stammt. Aberda das entweder nicht verfilmt wurde oder ich den Film nicht kenne, bin ich auch nicht schlauer als Sie. Meine Versuche, das per google herauszufinden, waren vergeblich. Sonst hätte ich das erwähnt. (Merke : man lese meine Einträge ganz ! 😉 Da nämlich habe ich erwähnt, daß der Name ein Geheimnis bleibt.)

  17. Jekylla (anonym) permalink
    9. März 2008 13:09:43

    REPLY:
    habe ich Ihren Eintrag ganz gelesen, ich musste sogar ein bisschen lachen, als die entsprechenden Stellen im Buch aufkamen, weil ich mich daran erinnerte, aber es haette ja sein koennen, dass Sie mittlerweile durch weitere Recherche -und exakt so habe ich Sie naemlich eingeschaetzt- etwas heruasgefunden haetten 😉

  18. Jekylla permalink
    9. März 2008 13:12:18

    REPLY:
    so „off“ Buehne ist das was anderes, ich will den auch nicht auf der Strasse, aber seien Buehnenpraesenz und -performance ist einfach gut. Ich seh das wohl eher mit den Augen der Waer-So-Gern-Musikproduzentin-und-wuerde
    -gerne-Moerderkohle-mit-dem-machen oder zumindest mal wieder eine gute CD im Schrank haben 🙂

  19. Jekylla permalink
    9. März 2008 13:16:13

    REPLY:
    Interessant, dass der „linke“ Eindruck wohl kein Einzelfall ist.

    Was diesen Buben mit dem Stinktier-Haardesign angeht, also da verstehe ich keinen aus der Jury, der geht gar nicht.
    Stimmt shysse, Performance shysse, aber Mega-Ego. Naja.
    Wird dann in den Mottoshows hintenrunterfallen, alles kann Pappa Dieeedaaae doch nicht bis zum Schluss richten. Hoffe ich.

  20. banger permalink
    9. März 2008 13:23:21

    REPLY:
    hat einen Bonus in Form eines DSDS-Naturgesetzes: Jede Staffel braucht einen Kasper.

  21. Nyxon permalink
    9. März 2008 13:28:51

    REPLY:
    Da ja leider die Zuschauer entscheiden in den Shows befürchte ich, dass uns das Stinktier noch zu lange erhalten bleibt. Diese Checkermentalität, verbunden mit einem fuckable Blick (Sorry für die sprachliche Verunreinigung des Blogs!) spricht die weibliche Zahnspangenfraktion ohne Sonderdienstesperre bei der Prepaidkarte an.

    Interessant fand ich übrigens auch den Kommentar von Onkel Dieter zu Beginn der Show, dass die Jury diesmal „auch etwas fürs Auge bieten“ will und sich gedacht hat, „nicht immer nur Stimmen“ in die Show zu bringen. Versteckte Beichte, dass diesmal nur wenige wahre Talente unter den Kandidaten sind, wenn man mich fragt.

  22. Jekylla permalink
    9. März 2008 13:39:41

    REPLY:
    erwarte ich aber wenigstens, dass er ein GUTER Kasper ist.
    Der ist aber nicht witzig. So ueberhaupt nicht. Und talentfrei.

    Herr Nyxon, die Zuschauer haben ihn zumindest ja gestern schon zum Wackelkandidaten gemacht, das laesst mich hoffen. Ausserdem wette ich auf Komplettversagen in den Mottoshows. Und die Blogverunreinigung geht in diesem Kontaxt komplett in Ordnung.

  23. larousse permalink
    9. März 2008 14:59:19

    ich hab HERZ! AKUT! Der ist GUT!! RICHTIG GUT!!

  24. Clamix (anonym) permalink
    9. März 2008 19:26:46

    Konsument seichter Unterhaltung habe ich die Show zwar gestern nicht gesehen, *hätte* es aber vielleicht getan, wenn ich denn vor dem heimischen Fernseher gelegen hätte.

    Diese Darbietung war wirklich grandios! Dabei ist es mir völlig egal, ob der Kerl alten Damen über die Straße hilft oder sie vor den Bus schubst. Singen kann er.

  25. Clamix (anonym) permalink
    9. März 2008 19:26:46

    Konsument seichter Unterhaltung habe ich die Show zwar gestern nicht gesehen, *hätte* es aber vielleicht getan, wenn ich denn vor dem heimischen Fernseher gelegen hätte.

    Diese Darbietung war wirklich grandios! Dabei ist es mir völlig egal, ob der Kerl alten Damen über die Straße hilft oder sie vor den Bus schubst. Singen kann er.

  26. E.C. (anonym) permalink
    9. März 2008 22:07:39

    REPLY:
    ich find ja den da gut ….



  27. CineMare permalink
    10. März 2008 09:55:11

    Der war gut.

    War auch der einzige den ich gesehen habe beim Zappen. 😉

  28. Dashan (anonym) permalink
    10. März 2008 16:57:07

    Schon allein, weil für mich Chasing Cars ganz intensiv mit Emotionen bei Greys Anatomy verbunden ist, ist für mich diese Version unschlagbar.

    Was der Bohlen da so verzapft ist für mich minder interessant. Als 30 jähriger Mann bin ich aber auch in keinster Weise die Zielgruppe, die gewünscht ist.

  29. Anett (anonym) permalink
    10. März 2008 17:46:20

    Wow … der ist gut. Mich haette ja mal die Kritik von Bohlen & Co. interessiert. 😉

    Ueber das Format wird sich immer wieder gestritten, aber am Ende schaut es doch (fast) jeder. 😉

    Bei uns laeuft auch gerade das Original, American Idol. Allerdings hat American Idol Leute hervorgebracht, die auch noch danach Erfolg haben. Zum Beispiel Kelly Clarkson oder Carrie Underwood.

    Und ja, ich schau gern diese Casting-Shows. *zugeb*

  30. Jekylla permalink
    10. März 2008 18:37:33

    REPLY:
    wenn ich jetzt behaupte, ich haette so eine Ahnung gehabt, wuerden Sie es glauben? You better…

    E.C.,
    na sowas, der gute John. Komisch, auch das ueberrascht mich jetzt gar nicht 😉

  31. Jekylla permalink
    10. März 2008 18:39:13

    REPLY:
    zugeben, ist ja unglaublich unschick anscheinend *g

    Und Ihren vorletzten Satz unterschreib noch immer lachend.

  32. Jekylla permalink
    10. März 2008 18:39:41

    REPLY:
    zuuuuuuufaellig beim Zappen… ja nee, is klar 🙂

  33. Jekylla permalink
    10. März 2008 18:41:22

    REPLY:
    wenn da irgendwelche speziellen Emotionen mit verknuepft sind, dann kann man da nix machen. Ich hatte eben bis dato keine und bin da voellig unbelastet dran.

    Und was Zielgruppen angeht: ich bin die klassische selbstdefinierte Ein-Frau-Zielgruppe. Die eindeutig aus den anderen Kategorien rausfaellt *g

  34. Jekylla permalink
    10. März 2008 18:44:31

    REPLY:
    bezueglich der Kritik kann ich Ihnen weiterhelfen: Bohlen erhob sich sogar zur Lobpreisung vom Stuhl und verkuendete die Note 1 mit Sternchen, beste Performance, unglaublich, hammermaessig, die anderen beiden schlossen sich mehr oder weniger ergriffen an.

    Das Dschungelcamp-Format ist auch so was. Keiner schaut es, aber alle diskutieren drueber und wenn es nur Verteufelungen sind, aber auch dafuer hat man es dann doch meistens mindestens einmal gesehen.

    Kelly Clarkson habe ich auch schon oben als bestes Beispiel erwaehnt, dass auch aus Casting Shows mal Gutes kommt.
    Dazu erwaehnen kann man ebenfalls, dass das amerikanische Format „Star Search“ Saengerinnen wie Christina Aguilera bereits im Kindesalter gecastet hat und das auch der Anfang der Karriere war. Nur mal so nebenbei.

  35. E.C. (anonym) permalink
    10. März 2008 19:07:26

    REPLY:
    … und hier die Gewinner der Castingshow X Factor (U.K.) Leona Lewis / Shayne Ward:






  36. Jekylla permalink
    10. März 2008 19:27:50

    REPLY:
    Leona Lewis – ganz klar, gefaellt mir SEHR!
    Der Herr ist auch nicht schlecht, aber hier gewinnt die Dame. Also bei mir.

    Leona oder Liona? Man ist sich da nicht einig…

  37. Stanley Beamish permalink
    10. März 2008 21:46:00

    REPLY:
    Dieser nette Herr mit seiner Combo hat sooo ein süßes Lächeln und eine sooo gute Reibeisenstimme – ich glaube, der könnte Ihnen und Mme. J. auch zusagen.



    Ergebenst, Ihr Stan

  38. Stanley Beamish permalink
    10. März 2008 21:46:00

    REPLY:
    Dieser nette Herr mit seiner Combo hat sooo ein süßes Lächeln und eine sooo gute Reibeisenstimme – ich glaube, der könnte Ihnen und Mme. J. auch zusagen.



    Ergebenst, Ihr Stan

  39. Herr Martin (anonym) permalink
    11. März 2008 01:42:21

    schaue ich mir DSDS nicht an. Aber dieses Lied finde ich echt toll. Und ich muss sagen, dass der Kandidat das Lied echt klasse rüberbringt.
    Respekt

  40. Jekylla permalink
    11. März 2008 07:20:13

    REPLY:

  41. silka (anonym) permalink
    11. März 2008 20:12:27

    Auch wenn ich etwas zu spät bin: RECHT HAST DU!

  42. r|ob (anonym) permalink
    11. März 2008 20:57:03

    OT: ich bin bei Ihnen!
    Zum Thema: Wurde schon gesagt, aber selten hat mir ein nachgesungenes Lied so gefallen…

  43. Dashan (anonym) permalink
    12. März 2008 15:17:01

    REPLY:
    und unterschreib ich auch.
    Das ist ja auch gut so und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich eigentlich nicht streiten, weil jeder nen anderen hat.

    Übrigens ist das europäische Video vom Original irgendwie…. Besser. *fg*

  44. Jekylla permalink
    12. März 2008 20:13:19

    REPLY:
    OT: ohne Sportteil!!! 😉

  45. Jekylla permalink
    12. März 2008 20:17:02

    REPLY:
    um mir Recht zu geben, ist es fast nie zu spaet 🙂

  46. Jekylla permalink
    12. März 2008 20:19:04

    REPLY:
    da ist es wieder, das Sprichwort. Ich finde immer noch, ueber nichts laesst sich besser streiten als Geschmack, obwohl es ja zu nichts fuehrt, weil er ja nun mal bei jedem anders ist.

    Europaeisches Video? Sie sprechen in Raetseln…

  47. vee (anonym) permalink
    15. März 2008 16:12:45

    ich freue mich, dass es nicht nur mir so ging! der typ macht gänsehaut!!!

    nette grüsse….

  48. vee (anonym) permalink
    15. März 2008 16:12:45

    ich freue mich, dass es nicht nur mir so ging! der typ macht gänsehaut!!!

    nette grüsse….

  49. blume (anonym) permalink
    16. März 2008 13:52:12

    REPLY:
    mal endlich wieder ein bissel Zeit zu lesen. Habe mir die beiden Songs auch angeschaut, mag sein, daß der DSDS-Bube die leisen Töne inbrünstiger singt, bei den lauten ist er definitiv nicht stimmgereift, -gewaltig. Ich mein, es ist ein süßer Kerl, da gibt es nix. Und ich als beinahe Omma, möchte so einen auch nicht als Schwingersohn.

    🙂
    Mir gefällt das Original aber besser. Ehrlicher klarer.

  50. blume (anonym) permalink
    16. März 2008 13:53:28

    REPLY:
    Räusper.

  51. Jekylla permalink
    17. März 2008 07:28:36

    REPLY:
    (ja, ich habe es gesehen!) war auch nicht schlecht.

    Schwingersohn war aber auf den ersten Blick sehr hübsch, Frau Blume 🙂

    Vee, ebenfalls nette Grüße, und ich bin weiterhin überzeugt, dass er das gewinnen muss. Aber bei DEM Publikum weiss man das ja nie so genau…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: