Skip to content

Tribute to

24. August 2008

Ich schäme mich ja fast, das zuzugeben. Als einer der größten Johnny-Cash-Fans überhaupt. Schon seit meiner Kindheit und die ist nachgewiesen lange her. Von meinem Vater infiziert, bin ich eigentlich mit „San Quentin“ und „Folsom Prison Blues“ aufgewachsen, auch die ersten Alben, noch auf Vinyl, waren selbstverständlich vorrätig und ich habe ihn sogar noch einmal live erlebt vor einigen Jahren, einmal mit den „Highway Men“ (Waylon Jennings, Willie Nelson, Kris Kristofferson) und einmal alleine. Und dann muss ich gestehen, erst heute „Walk the Line“ mit der großartigen Reese Witherspoon zu sehen. Trailer kenne ich schon etliche, aber noch nicht den ganzen Film

Ich wünschte, mein Vater hätte ihn noch sehen können, ich erinnere mich an sein Gesicht, als wir auf dem Konzert in der ersten Reihe saßen und er den Helden seiner Jugend livehaftig vor Augen hatte. Ein bißchen ist Johnny Cash immer auch mein Vater, weil es mit meine ersten Erinnerungen sind, an etwas, das wir gemeinsam mochten. Außer uns gegenseitig. Das war eine zweifache Reise in die Vergangenheit. In die von Johnny Cash und in meine eigene.
Als ich vor einigen Jahren die Rarität „Silver“ als Vinyl ergattert hatte, war das auch mein erster Gedanke. Dass ich wünschte, ich könnte sie ihm vorspielen.

„How high is the water, Momma?“-„Six feet high and risin'“

Die späten Werke, die „American Recordings“ zeigten einen völlig anderen Johnny Cash, nicht den mainstreamigen Countrysänger, sondern den emotionalen, schwermütigen, düsteren Cash. Und der vermochte mich ebenso zu begeistern. Wenn ich „Hurt“ höre, kriege ich jedesmal wieder eine Gänsehaut.

Edit: Und dann fällt mir diese Karaoke-Bar vom letzten Sommer in Berlin wieder ein. Was werd ich wohl so falsch wie irgend möglich gesungen haben?

Edit²: Das mit Jake Gyllenhaal nehme ich Reese ja trotzdem noch ein bißchen übel….

Advertisements
24 Kommentare leave one →
  1. L'Beloong permalink
    24. August 2008 21:05:54

    Ich kenne Ronsons Karaoke nur aus dem SO36. Das war immer super, gibt es aber nicht mehr. Wie ist es denn im Ichiban?

  2. 24. August 2008 21:07:12

    Walk the line ist wirklich ein sehr schöner Film, der die ganzen Untiefen seiner Persönlichkeit zeigt…und jetzt, wo Sie das so schreiben, fällt mir ein, dass ich mir seine Lieder auch mal „pur“ anhören wollte. LG, WilderKaiser

  3. 24. August 2008 21:10:44

    @L’Beloong: das mag auch mit an der ausgesprochen großartigen Gesellschaft gelegen haben, aber ich war das erste Mal beim Karaoke und fand den Laden wirklich klasse. Und möchte nicht ausschließen, dass ich dort in Kürze wieder hingehe 🙂

    @Herr Kaiser: auf meiner To-Do-List für morgen steht ganz oben eine „Best of CD brennen“ 🙂

  4. 24. August 2008 21:20:31

    Danke…Sie wissen aber auch immer, was ich will. *gg*

  5. 24. August 2008 21:25:02

    Ich leg die dazu 😀

  6. L'Beloong permalink
    24. August 2008 21:28:37

    Dann sagen Sie Bescheid, ich mach mich gern mal wieder zum Horst 😉

  7. 24. August 2008 21:30:15

    Mein lieber Horst, ich nehme Sie beim Wort. Das wird auch Frau Larousse freuen 🙂

  8. 24. August 2008 22:51:32

    Kennen Sie eigentlich die Folge von „Unsere kleine Farm“, in der Johnny und June mitspielen? Großes Kino.

  9. 24. August 2008 22:53:04

    Nein! Ich hab doch fast alle gesehen! Aaaah!!!
    *such*

  10. 25. August 2008 01:02:11

    Ich muss mir diesen Cash echt irgendwann mal anhören. Jetzt ist nicht nur Farin Urlaub sondern auch Frau Jekylla Fan(nin), da muss doch was hinter sein.

  11. 25. August 2008 08:39:02

    Da IST was hinter. Aber fangen Sie nicht unbedingt mit den American Recordings an, ich weiss nicht, ob das gut für Dich ist.

    Nach „Hurt“ kann man sich eigentlich nur noch in den nächsten Dreistöckigen stürzen.

  12. 25. August 2008 12:08:25

    Wenn Sie sich als Fan für den Film begeistern können, muss ich ihn mir wohl auch mal anschauen – wobei ich zugeben muss: ich persönlich konnte den American Recordings schon immer mehr abgewinnen als den älteren Scheiben.

  13. 25. August 2008 12:11:00

    Da sind Sie nicht der einzige, der sich eher für die späteren Werke begeistern konnte. Wobei ich auch nach dem Film und der persönlichen Historie des „Man in black“ sagen muß, die sind definitiv „mehr“ Johnny Cash als die älteren.

  14. Lorelei permalink
    25. August 2008 14:44:58

    Dritte Staffel, erste Folge, „The Collection“. Zum Reinschauen (in zugegeben mäßiger Qualität) hier klicken.

  15. 25. August 2008 15:40:16

    Danke! And I found the Fortsetzung! 🙂

  16. 25. August 2008 18:09:01

    @Frau Du: Danke für den Hurt-Hinweis, aber ich kenne genug Coverversionen um das auch noch auszuhalten 😉

  17. 25. August 2008 18:12:55

    Ich wollts ja nur erwähnt haben 🙂

  18. 28. August 2008 15:48:06

    Mist! Wieso funktioniert das Dingens, html-Linking hier nicht? Einen Tipp für mich bitte? Läuft das hier auf WordPress wieder anders?

  19. 28. August 2008 15:52:19

    Frau Vee, das geht mit a href, also anders.

    a href=“http://vees-world.blogspot.com/2008/08/fr-jekylla_24.html“>Beispiel

    Und vor das a am Anfang noch ein

    Dann würde da stehen Beispiel und der Link drunter.

  20. 28. August 2008 15:52:59

    Shit! Das schluckt Teile meiner Gebrauchsanweisung, ich schick das mal per Mail 🙂

  21. 28. August 2008 15:58:32

    (a href=“http://vees-world.blogspot.com/2008/08/fr-jekylla_24.html“>hier kommt der Text rein(/a)

    Ersetze die runden Klammern durch , dann passt es

    🙂

  22. 28. August 2008 15:59:05

    ersetze durch „kleiner als“ „größer als“ Zeichen 🙂

    Oh Mann!

  23. 28. August 2008 20:32:58

    Sie stottern da aber rum, Frau Jay. Runde Klammern durch kleiner und größer-Zeichen ersetzen. Wollten Sie das sagen?

    Dann tun sie’s einfach. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: