Skip to content

Tage wie Rohrzucker in Caipirinha

7. September 2008

Es gibt Tage, die sind einfach perfekt. Von Anfang bis Ende. Und an die muss man sich erinnern, wenn es mal wieder Tage gibt, die man ohne Umwege in die Tonne kicken möchte. So einer der ersten Kategorie war der Freitag. Aufgwacht bei strahlendem Sonnenschen an einem Urlaubstag. Beschlossen, nach gemütlichem Frühstück auf Balkon mit Elbblick ein bisschen shoppen zu gehen.

Unwiderbringlich verlorengeglaubten Fan-Schal doch noch im Fanshop entdeckt und gekauft. Schönes Mitbringsel noch dazu gefunden. In die Stadt gefahren und Schuhe gekauft. Ganz Klischee. Shoe and the City. Die Sorte Schuhe, die ein nahezu orgiastisches Tragegefühl auslösen. Den Kaufpreis argumentativ mit Aussicht auf neuen Job gerechtfertig, zufrieden im Strassencafé einen Milchkaffee genossen. Bei Rückkehr heiß ersehnten Anruf erhalten. „You have the job.“ Heftig zunächst mit Fräulein sparschäler und Prosecco in immer noch Sonne auf Balkon gefeiert.

Anschliessend mit zwei Karten für ausverkauftes St. Pauli-Theater überrascht worden, ohne ursächlichen Zusammenhang mit der Jobzusage. Horst Schroth mit seinem Programm „Grün vor Neid“. Festgestellt, dass ich eigentlich und auch uneigentlich auf nix und niemanden neidisch bin, weil ich mich wirklich glücklich schätzen kann, so rundum. Privat wie beruflich. Ich hab wunderbare Menschen um mich herum, mit denen ich mein Glück teilen kann, tolle Freunde, die wie in den letzten Tagen mit mir leiden (unter Ungeduld) und einige blaue Daumen zu beklagen haben, einen treuen fellnasigen Freund aka The Best Horse Of Them All, jetzt noch einen neuen Job, den ich jetzt einfach mal so aus Traumjob bezeichnen möchte – was brauch ich bitte mehr? Und eben Tage wie diesen Freitag, den ich mir in Erinnerung bewahren muss. Wenn es mal wieder nicht so doll läuft. Nur, um zu sehen, dass es auch wieder anders wird.

Und meine Kommentatoren, die sich beim Anblick des Logos so mit mit gefreut habe, gehören zu so einem perfekten Tag auch dazu. Schön, dass es Sie gibt. Sie alle da!

Apropos Horst Schroth und sein Programm: im Rausch des Freudentaumels gedenke ich sogar mitleids-zuneigungsvoll einer nicht namentlich genannten Dame, die ein paar ihrer wenigen inspirativen Ergüsse allein meiner virtuellen Existenz verdankt und irgendwie ist das ja auch ganz.. nett 😉

Advertisements
25 Kommentare leave one →
  1. 7. September 2008 19:47:47

    Gut, daß ich kein Neid kenne… Stößchen!

  2. 7. September 2008 19:59:22

    Das weiß ich doch! Stößchen!!

  3. 7. September 2008 20:51:35

    Das klingt ja allerliebst. Prost!

  4. 7. September 2008 20:52:06

    Schön, das zu lesen. Freue mich sehr für Sich. Äh, Dier. Äh. Stößchen!

  5. 7. September 2008 20:57:18

    Kommentar aus dem ICE Berlin-HH: Bedaure es einerseits, dass unser urspr. für Fr. vorgesehenes Treffen ni. geklappt hat; freue mich anderseits riesig für Sie!

  6. 7. September 2008 21:03:25

    Prost, Herr Quintus! Ich bin ja schon immer mehr für feste Feiern als fallen gewesen.

    Herr Faustus, ich danke Dir. Bin gerade an meinem Kühlschrank vorbei und dachte an Sie!
    🙂

    Dieses Treffen vielleicht nicht, Herr Markus, aber da kommen noch mehr Gelegenheiten, als wir alkoholisch würden verkraften können, was das Feiern angeht. Am liebsten natürlich mit einem vorangegangen Heimsieg!

  7. 7. September 2008 21:03:57

    Ich freue mich zu lesen, dass Sie einen wunderbaren Tag erlebt haben! Positive Meldungen scheinen in den Blog seltener zu werden. Da muss man sich an solchen Hochpunkten festhalten!

  8. 7. September 2008 21:05:31

    Übrigens: gute Rückreise ins wunderschöne Wandsbek!

    Herr Exit, ich halte das so fest ich kann.
    Sie hatten ja aber auch offenbar ein paar schöne Tage in exquisiter Gesellschaft.

  9. 7. September 2008 21:08:50

    Freue mich natürlich auch für Sie 🙂 Und alles gute im neuen Job! So Tage sind SO wichtig im Leben, man sollte die Erinnerung daran festhalten. Haben Sie hier getan. Bookmarken und reinlesen, wenn es mal nicht so läuft.

  10. 7. September 2008 21:10:40

    *bookmark* 🙂

  11. L'Beloong permalink
    7. September 2008 22:22:08

    Schön zu hören, dass bei Ihnen momentan alles rund läuft. Glückwunsch dazu, ich freue mich für Sie.

  12. 7. September 2008 22:39:30

    Gratulation zum neuen Job und zum perfekten Tag und überhaupt 🙂

  13. 7. September 2008 22:58:45

    Ich sage nur: Ich freue mich aufrichtig!

  14. 7. September 2008 23:00:04

    10:58 nachmittags

    steht als Zeitangabe bei den Kommentaren

    So kann ich sagen, ich arbeite noch spät in den Nachmittag hinein…

  15. 8. September 2008 07:27:42

    @Herr LBeloong: hätten wir ja fast zusammen feiern können 😉

    @Frau Bhuti: 🙂

    @Herr r|ob: ein Tag ohne Abend ist aber so schwer zu loben!!

  16. 8. September 2008 11:34:43

    Ich bin natürlich wieder viel zu spät, aber auch von her aus ein dreifach Hurra! und herzlichen Glückwunsch! 🙂

  17. tinkerbells permalink
    8. September 2008 14:06:05

    Wow, das ist ein wirklich schöne Montags-Eintrag! Ich stoße mit…. äh… Wasser auf sie an!

  18. 8. September 2008 14:19:44

    Frau Kirsten, Sie können ja auch nicht immer und überall sein und besser spät… ach, Sie wissen schon 🙂

    Frau tinkerbells, ja, Wasser. Gefroren. Und dann einfach was drüber..

  19. 8. September 2008 15:13:00

    Schade, dass man solche Tage nicht in Dosen verpacken kann, manchmal wäre eine Dosis Zufriedenheit auf Abruf nicht so schlecht.

  20. 8. September 2008 15:15:50

    Und an Tagen, wo man den Inhalt dann brauchen könnte, findet man den Dosenöffner nicht.

  21. 8. September 2008 20:29:31

    Shit happens 😉

  22. 10. September 2008 02:45:58

    Huuuuurrraaaaaaaaaayyyyyyy!!!!!

  23. larousse permalink
    10. September 2008 08:04:12

    Madame! Freitag oder sonst ein Tag – mit Ihnen ist jeder Tag ein perfekter! (o;

  24. 10. September 2008 13:59:22

    @Herr Christoph: so ungefähr hat sich das auch angehört 🙂

    @Madame Larousse: und noch ein weiterer Grund zum Feiern 😉

  25. 10. September 2008 21:46:25

    Wusste ich es doch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: