Skip to content

Virenschutz schützt

11. September 2008

nicht nur vor Viren, sondern auch vor unerwünschtem Benutzen des Laptops vom Benutzer. Wie ich in den letzten Wochen enervierend erfahren musste. Alle drei Tage Systemwiederherstellung nach ewigen Hängern, das Media Center nahm die letzte Folge „Emergency Room“ nicht auf und eine Folge „Dr. House“ und zwei Folgen „Stromberg“, der Versuch, verdächtige -und zum Schluss waren sie ALLE verdächtig!- Programme zu deinstallieren, nach Verfluchung des neuen Firefox, den ich zum Schluss für „the Ghost in my machine“ hielt und der sich nicht mal im abgesicherten Modus entfernen liess, habe ich dann doch mal die Hotline des Herstellers angerufen. Meine Hotlinephobie tapfer bekämpfend. Und siehe, es wurde Licht.

Nachdem ich alles erklärt hatte, mir eine gewisse Portion Bewunderung ob meiner bisherigen Bemühungen abholen konnte, informierte mich der freundliche Herr, dass „Bullguard“ in der Version 7.0 ein konfliktbereiter kleiner Kämpfer ist, dummerweise auch mit dem System sehr konfliktbereit. Die Version 8.0 sei friedlich, also solle ich den deinstallieren und entweder den neuen oder ein Antivirenprogramm meiner Wahl draufpacken und SCHWUPPS „haben Sie wieder Freude an dem Gerät“. An dem Laptop.

Und was soll ich Ihnen sagen? Er hatte Recht! Dafür, dass ich fest damit rechnete, alles nochmal neu zu machen, bin ich jetzt ziemlich erfreut.

Sag noch einer was gegen Hotlines!

Ausserdem habe ich beim Sammelkartenklebeschilderstickerspiel von Gravis 70 der 75 Bilder im Sammelalbum. Ja, schütteln Sie nur verständnislos den Kopf, hätte ich vor eineinhalb Wochen auch noch getan, aber das macht wirklich Spass. Und ich finde es extrem unterhaltsam, wie sich erwachsene Menschen -inklusive ich- wie die Kinder um Sammelbildchen balgen. Da spielen sich Dramen ab, ich sags Ihnen! „Ich werde dafür sorgen, dass DU den Stani nie kriegst. SO!“ und ich befürchte, für die letzten vier, die begehrtesten und seltensten Bilder, werden in Kürze Erstgeborene, Ehefrauen und lebenslange Dauerkarten verschachert.

Wenn Menschen zu Hyänen werden, dann spielen sie bei Gravis 🙂

Advertisements
15 Kommentare leave one →
  1. 11. September 2008 20:49:20

    Ende gut, alles gut!

    Aber dass Sie gleich den Firefox verdächtigten…. Der ist wirklich friedlich.

  2. 11. September 2008 22:25:05

    Welche Sticker brauchst du denn noch? Vielleicht lässt sich ja was dealen.

  3. 11. September 2008 22:27:16

    @Hasenfarm: die, die alle brauchen: 1,39,47,69,74
    🙂

    @Herr Exit: das entsprang einer Hysterie, die sich im Lauf der letzten Tage aufgebaut hat. Jetzt weiss ich es, der arme Firefox wars nicht. Gut, dass ich nicht Google Chrome runtergeladen habe, den hätte ich sofort dafür verteufelt 🙂

  4. 11. September 2008 23:03:52

    Ach, und ich dachte ich hätte solchen Spaß alleine ;-). Allerdings war es bei mir ein misslungenes Virenpattern, das automatisch eingespielt wurde und 289 „Bedrohungen“ in Quarantäne geschickt hat. Am nächsten Tag kam dann eine sehr kleinlaute Mail des Herstellers man möge doch die gefundenen Dateien wieder aus der Quarantäne entlassen und das fehlerbereinigte Pattern herunterladen. Das macht richtig Spaß ;-(.

  5. 11. September 2008 23:06:14

    Das kann gar nicht sein, das alle die 1 brauchen. Die hab doch sogar ich (aber leider nicht doppelt), obwohl mir zu den übrigen von Ihnen genannten noch 13 weitere fehlen.

  6. 11. September 2008 23:20:56

    Man könnte das auch so ausdrücken : wenn Virenschutz zum Virus mutiert. Norton etwa muß man auch erst dreimal totschlagen, bis man das aus dem System bekommt. 😉 LG tinius

  7. 11. September 2008 23:27:36

    Also ich brauche eher 2 oder 3. Drinks heute Abend. Auch mich geisseln technische Probleme. Und ein böses Mutanten-Spinnentier, das vor lauter Kraft Geräusche auf meinem Laminat verursacht. Brrrr. – Ach, halt! Meine beiden Prachtfellnasen haben es gerade in den Fängen. Brav!!!!! 😉 Darauf einen Dujardin.

  8. 12. September 2008 02:12:14

    HAHA! Es gibt halt gute Service Hotlines!!!! Ein bißchen fühle ich mich aber wegen der anfänglichen Skepsis gekränkt … obwohl … Sie hatten ja kein Problem mit dem MP3-Player…

  9. 12. September 2008 11:16:27

    @Herr Quintus: mit dieser Sachlage wäre ich völlig überfordert gewesen, bei „Bedrohungen“ hört der Spass au! =:-O

    @Frau Bhuti: schauen Sie doch mal bei mir, ich hab 46 doppelte. Und die 47 heute ertauscht! 🙂

    @Frau Vee: ich in quasi schon unterwegs in „die Region“, da haben dann andere hoffentliche keine technischen Probleme. Fußballtechnisch.
    Spinne, die Geräusche macht? Aaaaaaaaaaah!

    @Herr Christoph: ich habe ja schon mal öffentliche Hotlines gelobt, die von AOL und die von der AVM Fritzbox, so ist das ja nun auch wieder nicht!
    Und Probleme mit einem mp3-Player habe ich nur deshlab nicht, weil ich ihn kaum noch benutze. Warum eigentlich nicht? *hm

  10. 12. September 2008 11:17:59

    @Herr tinius: stimmt, Norton ist auch so ein hartnäckiger „Helfer“, ich erinnere mich.
    Naja, so kam ich dann wenigstens dazu, mal wieder unnötigen Ballast zu entfernen. Nötigen auch, aber den krieg ich schon wieder.

  11. 12. September 2008 14:06:32

    Hr Quintus: wer Programme von Symantec oder Norton freiwillig auf seine Platte läßt, ist es selber schuld. Ganz ehrlich, schlimmeres hab eich noch nie erlebt.

    Ich hätte da eine Empfehlung für einen dauerhaft kostenlosen(!) Virenscanner in petto, will hier aber nicht ungefragt Werbung machen.

  12. 12. September 2008 18:58:35

    Ich musste erst vor kurzem meinen Laptop PC komplett neu installieren weil trotz Virenscanner nix mehr ging. Damit es meinem MacBook nicht genauso ergeht wollte ich dafür eine Antiviren Software erstehen und bekam zur Antwort:
    „Gibt es nicht“
    Verdutzt fragte ich nach dem Grund und die Antwort war so einfach wie ernüchternd:
    „Weil es für Mac keine Viren gibt“
    Dann werde ich mal meinen Laptop in schnuckeliges Geschenkpapier einwickeln…

  13. 13. September 2008 12:25:37

    @Schlauschiesser: Beides befindet sich nicht auf der Platte ;-). Das Dingelchen ist von Trend Micro. Eigentlich tut das seit Jahren seinen Dienst recht gut – bis auf diesen „Aussetzer“. Gerade das macht ja so ein ungutes Gefühl in der Magengegend, wenn der Rechner extrem verseucht erscheint. Wäre ein solcher Amoklauf „normal“, würde man das gelassen hinnehmen und gleich dem Virenscanner auf die Fingerchen geben ;-).

  14. 14. September 2008 13:17:36

    @adama
    Tatsächlich sind mir seit OS X (Userin erster Stunde) Viren und Trojaner nur noch in Gesprächen mit stöhnenden PC-Usern begegnet.

    @frau jekylla
    2x das Wort Gravis in einem Artikel? Gleich schießen wieder nölende Blogger mit Konsumallergie um die Ecke.;-)

  15. 15. September 2008 07:58:39

    Frau creezy, ich freue mich über Ihre persönliche virenfreie Zone. *grmbl*

    Und im Übrigen: Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis Gravis!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: