Skip to content

Schande über mich

15. September 2008

ich habs getan. Am 14. September. Und zwar völlig reuelos.

Das habe ich am Freitag eingekauft und gestern völlig schamlos mitten im September gegessen. Nicht alles auf einmal natürlich, Und natürlich ist das unglaublich, dass man quasi noch im Sommer schon mit Weihnachtsadventszeitwintergebäck in den Supermärkten konfrontiert wird, aber wissen Sie, mit Lebkuchen und mir ist das so eine Sache…..

Advertisements
22 Kommentare leave one →
  1. 15. September 2008 08:28:06

    Wenigstens sind es Lebkuchen aus Neu-Ulm!

  2. 15. September 2008 08:35:49

    Und das macht es besser???

  3. 15. September 2008 09:24:08

    Apropos, sind Ihnen die bunten Eier im Juli aufgefallen? ^^

    http://timon.posterous.com/erster

  4. 15. September 2008 09:25:14

    Ich gestehe, ich hatte letztes und dieses Wochenende jeweils zehn Dominosteine …

  5. 15. September 2008 09:26:05

    Festtage praecox – and the winner is: Ostern.
    Unfassbar!

  6. 15. September 2008 09:27:56

    Aha, Frau creezy, da kommt es raus!
    Dominosteine sind nicht so meins, aber die hab ich auch eingekauft. Man ist ja gastfreundlich
    😉

  7. 15. September 2008 09:28:36

    Lassen Sie es sich schmecken!

  8. 15. September 2008 09:55:07

    Du bist der lebendige Beweis, dass die Strategie der Handelsketten aufgeht. Die Nachfrage ist da. Da hilft kein Kopfschütteln und Jammern, so ist er, der moderne Kunde. Stets seiner Zeit voraus!

  9. 15. September 2008 09:57:32

    Wo wir gerade beim Thema Nachfrage sind: Paulinis?
    😉

    Ja, ich bin eine Sklavin meiner Gelüste, ich geb es zu. Ich konnte diese Lebkuchenherzen- und Brezeln einfach nicht durch Vorbeilaufen ignorieren. Ich bin schwach.

  10. 15. September 2008 09:59:12

    Ach wissen Sie, mit Spekulatius (zumindest von meiner Hofkonditorei) und mir ist das so eine Sache …

    die 1. Packung ist bereits leer 🙂

  11. 15. September 2008 09:59:57

    Der Titel Ihrer Sommernascherei ist ja herzallerliebst: „Herzen, Brezeln, Sterne“.
    Hat das nicht mal Drafi Deutscher gesungen? 😉

    Zu Kommentar Nr. 1: Frau Jekylla: Herr Exit spielt auf seine Ulmer Herkunft an.

  12. 15. September 2008 10:01:29

    „Herzen, Brezeln, Sterne bricht..“?
    Ich esse die LANGSAM und in kleiner Dosierung!

  13. 15. September 2008 10:06:29

    Sehr löblich…
    Und für Ihre vorweihnachtliche Lebkuchenlust hatte Drafi ja auch eine Zeile parat:

    „denk daran, du bist nicht allein.“

  14. 15. September 2008 10:07:54

    Danke, den Schlager krieg ich dann heute auch nicht mehr aus dem Kopf 🙂

  15. 15. September 2008 10:17:16

    Zum Mitsingen: Bitte schön!

  16. 15. September 2008 10:19:06

    Ich habs justamente gesehen und schallend gelacht. Devise „Unauffällig im Büro“ im Ansatz gescheitert. 😀

  17. 15. September 2008 10:24:23

    ;-))

  18. CineMare permalink
    15. September 2008 11:31:53

    Die kommerzielle Ausweitung der Vorweihnachtszeit bis in den Sommer hinein muss ich auf das Schärfste verurteilen!!
    (Ausnahme natürlich für Dominosteine ;-))

  19. 15. September 2008 12:07:05

    Bislang konnte ich mir das verkneifen – aber wohl nicht mehr lange…*kribbel*…

  20. 15. September 2008 13:09:33

    Herr Clamix, ich sage nur: sweet surrender!!!

  21. 15. September 2008 13:18:07

    Ben, Du auch Dominosteine? Na fein, dann hätte ich meine Brezherzelsterne ja allein für mich 🙂

  22. 16. September 2008 01:58:30

    Ich bin entsetzt! Ich werde auf jeden Fall bis Anfang Oktober mit Dominosteinen warten!!!! (Meine heimliche Leidenschaft!) Und ich werde jeder Versuchung des Verkäufersatans widerstehen! muhahahahahaha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: