Skip to content

*ticker*ticker*

21. September 2008

Wochenende in Kurzform: Gewinnübergabe an den prämierten Kommentator Herrn sparschäler – willkommen in der modernen Welt der Handytelefonie-, zweimal St. Pauli siegen sehen, einmal Millerntor, einmal Waidmannstrasse, Netpirate-Treffen im Café Miller ein voller Erfolg, viel Sonne, viel Spass, von allem viel.

Auch von der Deutschen Bahn viel. Viel Ärger mit verspäteten und ausgefallenen und völlig überfüllten Verbindungen und vor allem mit dem Herrn vom Information-Desk(!) in Frankfurt-Süd. Vielen Dank für die Auskunft, dass der ICE nach Wiesbaden vom Gleis 7 oder 8 (auch tolle Aussage) abfährt und ich meine Tasche dafür erst 30 Treppen runter bis zum „Desk“ und dann 30 Treppen wieder hoch bis zu Gleis 7 oder 8 gestemmt habe und dann durch einen Seitenblick auf die Anzeige von Gleis 5 festgestellt habe, dass der ICE dort fährt. In zwei Minuten. Danke für Rechtskammerflimmern und die Feststellung, dass ein ICE von Frankfurt-Süd nach Wiesbaden planmäßig 1 Stunde 16 Minuten braucht. Das sind 4 Minuten mehr als der ICE von Wiesbaden nach Köln braucht. Ganz außerordentlich, Deutsche Bahn, ganz außerordentlich! LANGSAM!!!

Ansonsten alles super. Bis auf die Tatsache, dass morgen Montag ist. Das trübt das Wohlfühlgefühl ein bißchen. Aber nur ein bißchen 🙂

Advertisements
36 Kommentare leave one →
  1. cajarore permalink
    21. September 2008 23:03:28

    Ich finde ja, das der Sonntag mit dem Debakel des Vorortturnvereins mit angeschlossener Fussballabteilung in VW-Town dem ganzen dann noch die richtig „gehässige“ würze gibt 😉

  2. sparschäler permalink
    21. September 2008 23:37:02

    bleibt noch anzumerken, das die spiele von buddha münchen + stellingen das we abgrundet haben. morgen kann ich in der firma endlich mal wieder die klappe aufreissen.

  3. 22. September 2008 00:47:45

    Ich bin ja mal gespannnt, wann die Tagesschau am Ende eine Verspätungs- und Abfahrtsvorschau der Bahn anstatt des Wetterberichts sendet ;-).

  4. 22. September 2008 08:14:04

    1h16 bis nach Wiesbaden? Gut, dass der Durchschnittsdeutsche hute länger lebt! Die Evolution weiss schon warum!

  5. 22. September 2008 08:16:46

    @Madame: die Evolution wird von „Se Deutsche Bahn“ neu definiert.

    @Herr Quintus: soviel Sendezeit bekommt nicht mal die Tagesschau. Merkt man, dass ich wirklich sehr verärgert bin?

    @Herr sparschäler: für mich persönlich kommt noch das Ergebnis von Hoppenheim erfreulich hinzu, obwohl das nicht mainstreamig ist 🙂

    @cajarore: es gab soviel Grund zur Freude am Wochenende *hrhr

  6. 22. September 2008 08:24:26

    Das ist ja fast evolutionär!

  7. 22. September 2008 08:28:17

    Madame, lesen Sie eigentlich auch Emails? 😛

    Was „Se Bahn“ betrifft, bin froh, dass ich in Kürze wieder auf „Se Flugzeug“ umsteige. 🙂

  8. 22. September 2008 10:55:58

    Eine Stunde sechzehn kann man aber mit dem Auto ueberbieten. Im Feierabendstau.

    (Kostet das eigentlich Aufpreis wegen Ueberlaenge, wie im Kino?)

  9. 22. September 2008 11:01:22

    @Herr Pé: eventuell -aber da bin ich nicht mal so sicher- kann man das auch zu Fuß überbieten. Die Bahn. Auf Kurzstrecke.

  10. 22. September 2008 11:48:02

    Ich glaube, das was bei der Bahn abgeht ist eine neue perfektionierte Form von weiblicher Logik!

  11. 22. September 2008 11:49:26

    Meinen Sie „Komm ich heut nicht, komm ich morgen“?

  12. 22. September 2008 13:40:00

    Das erklärt allerdings Einiges, Creezy! Was bei der Frau das Badezimmer ist, ist bei der Bahn der Bahnhof und wenn sie dann endlich ankommt, dann mit riesen TamTam! Hö!
    Hauptsache Multitaskingfähig…..

  13. sparschäler permalink
    22. September 2008 19:18:53

    wer mit der dienstleistung der deutschen bahn unzufrieden ist, sollte sich nach alternativen reisemöglichkeiten umsehen. ich empfehle den guten alten drahtesel.

  14. 22. September 2008 21:10:27

    Dann sollte ich fürs Spiel gegen Aachen so etwa… morgen losfahren? Diese Empfehlung ist was für Freunde langfristiger Planungen.

    Haben Sie eigentlich einen Drahtesel oder sind Sie ein Fan of se Deutsche Bahn?

  15. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:14:42

    spontanität ist im gesetzten alter ein gefährliches unterfangen. daher mein rat: sich entspannt in das abteil setzen und die bahn machen lassen, dass sind die experten und die wissen was sie tun und angekommen sind sie noch alle.

  16. 22. September 2008 22:16:38

    Suchen Sie einen Job und hoffen, dass Herr Mähdorn das liest? Pfft.

  17. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:23:56

    der mann wird immer noch ohne ä geschrieben.

  18. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:26:33

    hoffen sie lieber das herr medorn das hier nicht liest, sonst wird er die station wiesbaden vom netz nehmen.

  19. 22. September 2008 22:26:54

    Nicht von mir. Glücklicherweise aber auch ohne „l“.
    Und überhaupt, Sie immer mit Ihrem kleinklein…

  20. 22. September 2008 22:27:58

    Ist Ihnen das H mittlerweile auch verlustig gegangen? Der Mann schreibt sich immer noch mit h. Nach dem e und vor dem d.

  21. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:30:29

    die bahn ist ein global player und hat weiss gott wchtigeres zu tun als sich mit der verbindung krankfurt süd nach niesbaden zu beschäftigen.

  22. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:31:26

    ich spar mir das h, das wird sowieso nicht mit gesprochen

  23. 22. September 2008 22:32:42

    Bauen Sie Ihre Tasten gerade einzeln um? So eine Art Memory für Erwachsene?

    Was mich betrifft, ist die Bahn ein Auslaufmodell.

  24. 22. September 2008 22:33:19

    Sie sind Franzose? Zumindest partiell?

  25. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:35:15

    ein auslaufmodell?

    dann würden sie wohl von einem erwerb der bahncard 100 abraten?

  26. 22. September 2008 22:36:25

    Sie können meine haben. Dann müssen Sie aber dringend was mit Ihren Haaren machen. Aber so ein Bahnfuchs wie Sie schafft das schon!

  27. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:38:39

    soll ich sie wachsen lassen oder grau färben?

  28. 22. September 2008 22:40:26

    Transplantieren Sie einfach den Bart. Oder wie man das nennt.

  29. 22. September 2008 22:44:13

    Und geben Sie der Sache noch ein paar Wochen Zeit.

  30. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:44:22

    das ist mir etwas zuviel aufwand für so eine lutscherkarte

  31. 22. September 2008 22:45:50

    An Ihrer Einsatzfreude können Sie auch noch arbeiten.

  32. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:46:54

    ich bin eben eher der gelassene typ!

    gute nacht!!

  33. 22. September 2008 22:47:50

    Das Einzige, was Ihnen noch fehlt, ist eine Harley.
    Gute Nacht.

  34. sparschäler permalink
    22. September 2008 22:48:48

    ich habe 30 stück in meiner vitrine stehen.

  35. 23. September 2008 08:25:31

    „Komm ich heut nicht, komm ich morgen!“ Frau Jay, ist das der Grund, warum man Maennern immer einredet, sie kaemen zu frueh? Dann KANN die Bahn ja gar keine Maennerdomaene sein.

    Richtig. Heisst ja auch DIE Bahn.

  36. 23. September 2008 08:27:43

    Wieso „einredet“? Seien Sie lieber froh -also stellvertretend für Männer, nicht persönlich jetzt- dass Frauen offensichtlich so geduldig sind.
    Alles Interpretationssache, wie Sie sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: