Skip to content

La Dolce Far Niente

4. Oktober 2008

Großartig! Einfach großartig!
Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal versucht habe, einfach NICHTS zu tun. Und gestern abend dachte ich dann: „Mensch, morgen wäre DER Tag dafür!“

Aber selbst Nichtstun erfordert einiges an Planung. Man stelle das Telefon auf lautlos, damit niemand auf die Idee kommt, man könne ja mal was tun. Man stelle den Wecker aus und drehe ihn um, damit man bei eventuellem Aufwachen nicht von Zeitanzeigen irritiert wird, die einem mitteilen, dass es ja jetzt schon langsam Zeit wäre. Man ignoriere ebenso das Küchenradio mit integrierter Uhr, während man sich einen Kaffee mit echter Schlagsahne statt Dosenmilch zubereitet und gehe danach ohne Blickkontakt zur Armbanduhr, die auf dem Tisch liegt, zum Genuß über. Und dann wieder ins Bett. Zu dem Buch. Was das Höchstmaß an „Tun“ heute sein soll. Ohne das kleinste Zeichen von Gewissensbissen lege man das Buch beiseite und liege einfach so… rum. Tauche ein ins Nichtstun.

Und ich habe bis eben vermieden, auf die Uhr zu sehen. Den Faktor Laptop hatte ich außer Acht gelassen. Vielleicht sollte ich ja langsam doch mal was tun. Mal sehen.

Schönes Wochenende. Egal, was Sie tun 🙂

Advertisements
21 Kommentare leave one →
  1. 4. Oktober 2008 14:18:57

    Nichtstun ist toll. Oder Couchen. Was ja Nichtstun auf höherem Niveau ist. Sollten Sie auch mal ausprobieren. Man erholt sich dabei so wunderbar.

  2. 4. Oktober 2008 14:19:55

    Ich schaue den Kindern beim Nixtun zu und freue mich auf Herrn Hoillet morgen im Mittelfeld. Das Comeback des Herrn Bruns und die ausnahmsweise ordentliche Leistung der Herren Weigelt und Hennings 😉

  3. 4. Oktober 2008 14:26:27

    @Curi0us: ich habe den Testlauf gerade gestartet. Das Projekt „Extreme Bedding“ ist erfolgreich beendet. Teil 2 so gegen 22.00 Uhr.

    @Erik: ich schwanke immer noch, ob ich mich morgen früh doch in den Zug setze …
    Ich weiss nicht, ob ich es emotional verkrafte, einen Sieg zu verpassen 😉

  4. 4. Oktober 2008 14:43:11

    Herrliches Posting. Gratulation. Und falls Sie morgen früh noch in den Zug steigen, geben Sie Bescheid, damit wir einen Treffpunkt abmachen können. Ich freue mich schon auf den nächsten St. Pauli-Heimsieg. Ich werde jedenfalls in der Südkurve stehen und Sie wissen ja: wenn ich dabei bin, hat St. Pauli noch nie ein Pflichtspiel verloren.

    Viel Spaß weiter beim Nichtstun, was natürlich nicht Nichts ist sondern sehr viel.

  5. 4. Oktober 2008 15:01:10

    Dazu sag ich jetzt NICHTS !

  6. 4. Oktober 2008 15:02:30

    Herr Markus,
    wenn das mal kein Argument war! Es wurde gerade entschieden. Morgen früh gehts nach HH und abends wieder zurück.

    Treffpunkt wie üblich, so um 13.00 Uhr?

  7. herzblut permalink
    4. Oktober 2008 15:06:30

    ich überlege seit stunden ob ich heute noch was tun soll und habe gerade entschieden das es dafür jetzt bereits zu spät ist um noch etwas anzufangen.

    für drei punkte nehme ich auch den tippspielvergesser mit den orangen schuhen mit.

  8. 4. Oktober 2008 15:17:31

    Herr Adama, besser is….

  9. 4. Oktober 2008 15:27:07

    Dafür, das Sie nichts tun wollten, haben Sie heute aber schon ganz schön viel getan!

  10. 4. Oktober 2008 15:30:21

    Da können Sie mal sehen, was sonst immer ist, wenn das Nichts ist 🙂

  11. 4. Oktober 2008 16:40:16

    Freut mich sehr. Wir sehen uns um 13 Uhr am Stammtreffpunkt um 13 Uhr. Sie können ja den Tippspielvergessermitnehmer mitbringen.

  12. 4. Oktober 2008 16:41:57

    Mach ich. Und wahrscheinlich auch die Tippspielvergessermitnehmertochter 😉

  13. 4. Oktober 2008 16:51:10

    Prima!

    Ich fange schon mal an mein Pauli-Shirt trocken zu fönen, das nach meiner Rückkehr aus Spanien heute erst gewaschen wurde (und das ich in San Sebastián aus Freude des Sieges gegen 1860 am Strand zur Schau gestellt hatte.

  14. 4. Oktober 2008 16:52:40

    Ich überlege noch, ob ich meine Fahne mitschleppe, aber in letzter Zeit kriege ich ohnehin immer irgendeine in die Hand gedrückt.

    Alles andere ist am Start!

  15. 4. Oktober 2008 18:47:08

    Nachdem Sie heute so viel von Nichts erledigt haben, haben Sie sich einen HH-Ausflug aber auch redlich verdient Madame! Sowieso: we come from nothing and we go to nothing. So what does it mean: NOTHING! Sie haben wenigstens schon mal geübt!

  16. 5. Oktober 2008 12:56:17

    Das mit dem großen Nichts habe ich letzte Woche versucht. Telefon, Handy und AB aus. Laptop mit Todesverachtung ignoriert. Resultat? Überall blinkende Lämpchen auf sämtlichen verfügbaren technischen Apparaturen. Gegen 19 h klingelt es Sturm an der Tür. Genervt schlurfe ich zur Gegensprechanlage und es knarzt mir entgegen: „Ist Dir was passiert? Wir können Dich alle nicht erreichen!“ – Soviel zum Thema.

    Und jetzt – 12.55 h – sind es noch 5 Minuten und Herr Markus und Frau Jekylla stürzen sich ins Vergnügen. Viel Spaß! 🙂

  17. 5. Oktober 2008 17:00:23

    Inzwischen duerfte das runde Leder mehr der Runde der Siegessaeufer gewichen sein. Dreizweieins, BuLi ist bald meins…

    Somit hat sich die nervenaufreibende Vorbereitung doch gelohnt, Frau Jay. Und eine Fahne haben Sie um diese Uhrzeit bestimmt auch schon.

  18. 7. Oktober 2008 13:33:59

    Da haben Sie mir echt was voraus. Ich nehme mir das zwar gerne und häufig vor, scheitere aber grandios an der Umsetzung.

    Trotzdem, nicht zuletzt durch Ihr Beispiel ermuntert, versuche ich es weiter…

  19. 9. Oktober 2008 11:37:29

    Jetzt aber mal Schluss mit Nichtstun. ^^ Wo ist Frau Jekylla?

  20. 9. Oktober 2008 18:51:44

    Die ist bestimmt wieder mal umtriebig. Oder wie das heisst.

  21. 10. Oktober 2008 00:20:19

    Mir fehlt was. Wo ist diese Frau? …. Jekyyyyyy?!?!?!?!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: