Skip to content

Tag 4 vorbei, Tag 5 frei

14. November 2008

Erste Woche geschafft und ich bin komplett irritiert. Nach der Devise „irgendwas is ja immer“ suche ich schon die ganze Zeit nach dem Haken, dem Wurm – nix. Im Gegenteil. Es wird täglich besser. Und erstaunlicher.

Umgeben von extrem kompetenten Leuten -was ein fast euphorisch stimmendes Erlebnis ist nach dem letzten halben Jahr- und nach meinem ersten Team-Meeting, in dem tatsächlich Entscheidungen getroffen werden und nicht nur nutzlos hin- und hergelabert wird und allem anderen, was ich diese Woche so erlebt und erfahren habe, bin ich restlos begeistert. Zumal das Gefühl des „ich bin neu, ich kann nichts, ich bin der Volldepp hier“ langsam nachlässt, weil auch die Einarbeitung läuft.

Ok, das mit dem Bloggen, dem Twittern und dem Internetzen ist noch suboptimal, aber möglich. Langfristig gesehen. Ich versteh nur eins nicht: warum bin ich da nicht schon viel früher hin?

12 Kommentare leave one →
  1. 14. November 2008 12:15:49

    Verehrteste ich gratuliere! Sind da noch Jobs frei?

  2. 14. November 2008 12:26:08

    Sie sollen arbeiten und nicht bloggen😉
    Freut mich für Sie das alles so toll ist, wie im Traum. Mein letzter Wechsel (6 Jahre her) war für mich auch so. Bis heute macht mir mein Job Spass. Klar gibt es immer mal wieder Tage, die man besser streicht, aber unterm Strich ist alles super.
    Ich wünsch Ihnen das auch.

  3. 14. November 2008 12:27:59

    Toll, dass Sie mit dem neuen Arbeitsplatz offensichtlich die richtige Wahl getroffen haben.

  4. 14. November 2008 12:30:00

    @HerrGPunkt: SIE würden mir da gerade noch fehlen🙂

    @Herr Multe: ich hab doch frei, da darf ich!
    Klar, da werden auch „Streichtage“ sein, aber unterm Strich zählt, stimmt.

    @Herr Markus: es sieht so aus. Hätte das gerne heute abend mit Ihnen gebührend gefeiert, aber das übernächste Wochenende kommt ja schnell.
    Forza St. Pauli für heute abend!!!

  5. 14. November 2008 14:29:54

    Glückwunsch, Frau Jekylla! Und weiterhin viel Spaß.

  6. 14. November 2008 16:44:48

    Zum Glück bin ich noch Twitterresistent

  7. 14. November 2008 17:00:11

    Es freut mich zu hören, dass es dir dort so gut geht! Das ist doch schön und vor allem kannst du es jetzt richtig genießen!

  8. 14. November 2008 22:55:13

    Auch von mir aus viel Erfolg und weiterhin so viele positive Erlebnisse! Ihr Kollege müsste man sein…

  9. 15. November 2008 20:05:52

    Merci, Herr Hollemann! Ach ja, sollten Sie blogwichteln: dafür nehme ich mir die Zeit!

    @Dr. Sno*: bleiben Sie stark. Es ist ein Zeitfresser. Und geht auch über Handy. Böse Falle.

    @Sebbi: ich hätte nichts dagegen, ich möchte wetten, Spass hätten wir sicher😉

  10. 15. November 2008 21:56:15

    meinem ersten Team-Meeting, in dem tatsächlich Entscheidungen getroffen werden

    Gott, wie beneidenswert. Ich will da auch hin…

  11. 15. November 2008 21:58:28

    Ja, Herr Schlauschiesser, das hat am meisten zu meiner Fassungslosigkeit beigetragen.
    Mein Unterarm ist voller blauer Flecke, weil ich mich pausenlos gezwickt habe..

  12. 15. November 2008 23:41:04

    @Herr Exit, Du bist irgendwie in den Spamfilter geraten, böses Akismet!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: