Skip to content

So hab ich mir das nicht vorgestellt!

29. März 2009

Also die Zeit jetzt. Diese Zeitumstellung. Ich hatte das völlig verdrängt. Anders als sonst hat auch kein Mensch darüber gesprochen, es gab keine Vorwarnungen, keine Vorboten, kein Lamentieren. Und eben stehe ich auf, schaue auf den Wecker, denke, „och, erst kurz nach 8, Muddi kommt erst in zwei Stunden, erstmal einen Kaffee.“

Alles cool und gemütlich, bis mein Blick auf die kleine Zeitanzeige meines Laptops fällt. Kurz nach 9. Mittelgroße Verwirrung. Es hat ein paar Minuten gedauert. Erst wieder ins Schlafzimmer, vielleicht habe ich nicht richtig hingeschaut. Doch, da steht kurz nach 8. Und da dämmerte es mir. Sommerzeit. Aber erst hab ich das mal gegoogled, um zu verifizieren. Und dann dachte ich, was täte ich jetzt ohne Google. Ohne Internet. Ich wüsste nach wie vor nicht, ob mein Laptop spinnt. Und wie spät es wirklich ist. Wen sollte ich denn jetzt auch fragen? Nachbarn aus dem Bett klingeln, hey, wie spät ist es denn?

Die Antwort auf alle Fragen ist mitnichten 42. Es ist Google.

Im Übrigen fühle ich mich erneut bestohlen.

24 Kommentare leave one →
  1. 29. März 2009 09:30:27

    TV -> Videotext

    • 29. März 2009 09:39:31

      Hat mein Fernseher nicht.
      Nun wieder Sie.

      • 29. März 2009 09:40:25

        Und wäre ich auch gar nicht drauf gekommen, ich schaue fast gar kein Fernsehen mehr, stelle ich gerade vor fest..

      • 29. März 2009 09:51:27

        Ah, die guten alten Schwarzweissgeräte mit Handumschalter ..

        • 29. März 2009 10:18:08

          Nee, ein Fernseher und eine Fernbedienung ohne Bedienungsanleitung, beides mit miserabler Beschriftung.

          aber Schwarzweissgeräte mit Handumstellung finde ich sehr stylish.

  2. 29. März 2009 09:40:55

    Für Uhrzeiten nehme ich dieses Auktionsdings, da gibt es mir zwei Klicks eine „offizielle ebay-Zeit“.

    Ansonsten möchte ich bitte lieber einfach immer die Zeit, die wir jetzt haben. Wegen der paar Stunden, die es im Winter hell ist, lohnt sich das Umstellen sowieso nicht…😉

    • 29. März 2009 09:42:58

      Genau, der Sinn erschliesst sich mir auch nicht so wirklich. Ich geh wieder ins Bett und hol mir die Stunde zurück🙂

    • 29. März 2009 15:11:37

      Die Winterzeit ist die normale Zeit, unsere jetzige Zeit die Ausnahme, die eingeführt wurde, damit es im Sommer abends heller ist.

      • 30. März 2009 10:57:55

        Das weiß ich schon, aber es passt deshalb trotzdem nicht und wäre anders sinnvoller.

        • 30. März 2009 17:17:16

          Ich finde es auch irgendwie.. überflüssig. Davon abgesehen kann ich aber die Panik auch nicht so nachvollziehen. Eine Stunde, das reicht nicht mal für einen halbwegs ordentlichen Jetlag.

  3. 29. März 2009 10:11:41

    Oh, holen Sie wieder auf? Nur noch eine Stunde Vorsprung für mich?

  4. spontiv permalink
    29. März 2009 11:22:00

    Blöd ist das man diesen Schwachfug nicht boykottieren kann!

    • euchems2010 permalink
      30. März 2009 16:14:36

      Selbstverständlich kann man. Dann sind Sie halt immer ne Stunde zu spät…

    • 30. März 2009 17:17:45

      Man kann schon. Blöd nur, dass die anderen nicht mitspielen.

  5. 29. März 2009 12:11:32

    Ach du Schreck! Jetzt fällt es mir auch siedend heiß ein. Das wird jetzt aber knapp noch rechtzeitig zum Mittagessen zu kommen.

  6. 29. März 2009 15:39:26

    Ich plädiere dafür, uns die Stunde künftig an einem Arbeitstag zu klauen. 7 Stunden arbeiten, 8 bezahlt bekommen… klingt irgendwie nach nem fairen Deal, finde ich.

    Zurück möchte ich die Stunde dann aber selbstverständlich Sonntags.

    • 30. März 2009 17:18:56

      Das ist ein Vorschlag nach meinem Gusto.
      Unter diesen Umständen wäre ich sogar bereit, auf zwei zu verzichten.

  7. 30. März 2009 08:49:42

    pha. was ihr internetjunkies immer denkt…

    aus zuverlässiger quelle weiss ich, dass es auch in deutschland einen telefonauskunftsdienst gibt.😛

    • 30. März 2009 17:19:36

      Geben Sie es zu, Sie haben da nur angerufen, weil Sie dachten, Verona geht ran!

  8. 30. März 2009 10:44:46

    Alle am jammern, Sonntagmorgens um 1:40Uhr ins Bett und um 8 wieder raus. Obwohl es erst 7 Uhr war.
    Ich finde die Zeitumstellung nicht so schlecht, ich mag es wenn es abends länger hell ist.
    Ich verstehe auch nicht, was die Leute immer so Probleme damit haben, das ist grad mal ne Stunde. Wären es 5 würde ich es verstehen, aber bei einer? Über den Daumen gepeilt nimmt man an, dass man pro Stunde Zeitverschiebung ca. einen Tag braucht. Also sollte s heute schon wieder i.O. sein. Anstatt zu meckern sollten wir uns über die schönen Dinge freuen: grillen, Gartenpartys, leichte Sommerklamotten, Strassencafes, Sonne, Freibad/Badesee/Meer, radfahren, etc.

    • 30. März 2009 17:20:40

      Eine Stunde finde ich auch nicht wirklich eklatant. Kann man aber auch ebenso gut sein lassen. Auch Dämmerung bzw. Dunkelheit has its moments.

      Und über all das, was Sie da aufgezählt haben, freue ich mich extrem.

  9. 30. März 2009 23:01:50

    Sommerzeit – geile Zeit. Kann man abends schön lange arbeiten. Oder länger im Biergarten sitzen, was im Ergebnis am nächsten Morgen denselben Erfolg zeitigt.

    Uhrzeit? Nichts leichter als das: http://www.uhrzeit.org/atomuhr.html

    Aber ich bin ja auch keine Frau.😀

    • 31. März 2009 08:19:38

      „..kann man abends schön lange arbeiten..“ ist bisher das Skurrilste, was ich zu dem Thema gehört habe🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: