Skip to content

Proud Member!

6. April 2009

Vor längst vergessenen Zeiten wurde der Club der toten Links gegründet. Die Geschichte der erfolglosen Blogger ist eine Geschichte ohne Missverständnisse. Natürlich hat niemand davon Notiz genommen, es waren ja die erfolglosen Blogger. Und die, die dazugekommen sind, kannte ja auch keiner. Also hat sich die Nachricht auch nicht verbreitet. Wie sich das für ein erfolgloses Blog gehört. Die Tipps und Tricks zum erfolglosen Bloggen- man weiß nicht, ob sie gefruchtet haben. Obwohl, kein Blog ist damit bekannt geworden, also scheint es so.

Und als Mitglied der ersten Stunde bin ich stolz darauf sagen zu können: ich bin dabei!

Mehr dazu hier

17 Kommentare leave one →
  1. 6. April 2009 13:45:37

    Gibt’s denn auch ein Ranking, wer unter den Erfolglosen am erfolglosesten – also nach Eurem Verständnis am erfolgreichsten – ist?😉

    Ich weiß, die Frage nach einem Chart der Anachoreten-Blogger verbietet sich. Deshalb bitte ich dieselbige als rhetorische zu verstehen.

    Schön, dass ein (Emo-)Tuski den Einzug ins Logo der erfolglosen Blogger gefunden hat.

  2. 6. April 2009 13:50:56

    Liebelein! Der „hier“-Link will nicht! Also zumindest bei mir…

  3. 6. April 2009 13:55:42

    Nicht mal in diesen Club habe ich es geschafft.

    • 6. April 2009 13:58:17

      Sie sind ja auch nicht erfolglos genug. Allein Ihre Hits zu Barbara Schöneberger disqualifizieren Sie total😉

  4. 6. April 2009 14:37:40

    Ganz zu schweigen von Goby Todic. Aber ist Erfolg ausschließlich in Bezug auf minderbemittelte Randschichtenonanierer nicht ein ausgemachtes Zeichen von Misserfolg?

    • 6. April 2009 14:41:23

      Manchmal formulieren Sie geradezu anbetungswürdig, wenn ich das an dieser Stelle mal bemerken darf, bevor die Bewunderungsstarre vollständig eingesetzt hat….

      • 7. April 2009 11:17:12

        Vielen Dank, ich fühle mich geehrte. Nicht nur erfolglos sondern auch noch zu unrecht erfolglos, wenn ich das da raus lesen darf😉

    • 6. April 2009 17:01:13

      Haben Sie da ein Kopierrecht drauf, Herr Faustus? Ansonsten wuerde ich mir den Ausdruck des mental unterdimensionierten Beziehungsaversen aus einer Minderheitengruppe gerne zu Nutze machen.

      • 7. April 2009 11:16:12

        Ist glaube ich ein so weit entfremdetes Teil-Zitat, dass nicht mal der Teilurheber merken würde, dass ich von ihm geklaut habe. Insofern ist es quasi Public Domain. Sie sind so frei.

  5. 6. April 2009 19:16:00

    ab wann gilt ein Blog als erfolgslos?

    Hab mir da gerde wieder eine neue Idee ausgedacht, die ich ja nett finde, aber irgendwie ist die Blog-Stöckchen-Blase noch nicht gestartet😦
    willst du vielleicht eine Postkarte ?

    • 6. April 2009 20:40:36

      Auf Teil 2 habe ich im anderen Posting geantwortet. Zum Teil 1 lesen Sie doch mal beim erfolglosbloggen.twoday.net😉

  6. 6. April 2009 21:44:35

    🙂

    vielen Dank Frau Jekylla !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: