Skip to content

Photographer´s Last View

31. Mai 2009

lastview.jpg

Michio Hoshino, a photographer known for his pictures of bears and other wildlife, was mauled to death by a brown bear on the Kamchatka Peninsula in eastern Russia. He was in his mid-40s and lived in Fairbanks, Alaska.

This is the last photo he took.

bei twitter gesehen

ABER:

Read THIS
Eine Diskussion über die Unwahrscheinlichkeit der Authentizität dieses Photos.

27 Kommentare leave one →
  1. 31. Mai 2009 22:34:38

    krass.

  2. 31. Mai 2009 23:28:29

    krasses Bild. Bei Wikipedia steht ja, das der Bär ihn nachts geholt hat…auf dem Bild ist es noch hell🙂

  3. 31. Mai 2009 23:29:57

    Ich bin mal Spielverderber:

    Der Bär holte Hoshino nachts aus seinem Zelt und schleppte ihn in den nahegelegenen Wald.

    (Wikipedia)

    • 1. Juni 2009 07:46:05

      „Abgehangenes“ Fleisch schmeckt auch besser als frisches -aus der Sicht eines Bären …

    • 1. Juni 2009 08:55:32

      Theorie: das Bild wurde tagsüber gemacht, der Bär zog wieder ab und kam nachts wieder?🙂

      Und soeben habe ich bemerkt, dass wir alle das, was in wikipedia steht, bedingungslos als unverbrüchliche Wahrheit betrachten.🙂

      Aber schauen Sie mal alle den neuen Link im Beitrag. Interesting.

  4. 1. Juni 2009 22:16:51

    was bin ich froh das ich nicht der einzige Besswerwisser bin der Wikipedia vertraut🙂

    Meine Theorie:

    der Bär kam tagsüber das erstemal, da entstand das Bild,der Fotograf bat ihn später zu holen, er muss das Bild noch twittern????????

    • 2. Juni 2009 09:36:08

      Ich oute mich ja auch als wiki-abhängig. Wobei die Diskussion ja gut war, sonst hätte ich nie noch weiter geforscht.

      So wie „jeky: hier brennt gerade mein haus http://twitpic… ich ruf dann jetzt auch mal die feuerwehr“

  5. rinpotsche permalink
    2. Juni 2009 00:58:46

    Vielleicht sollte die Löschdiskussion bei Wiki erstmal abgewartet werden. Meines Wissens muss irgendeiner sich mal einen Fleischklops an den Hintern gehängt haben, um sich einen Bären aufbinden zu lassen.

    • 2. Juni 2009 09:38:05

      Wer in aller Welt lässt sich schon freiwillig einen Bären aufbinden? Auch so eine seltsame Redewendung. Ich jedenfalls nicht.

      Schmuck würde ich mir zum Beispiel jederzeit aufbinden lassen. Oder so.

      • 2. Juni 2009 13:52:56

        Das glaube ich Ihnen jetzt ungesehen😉

        • 2. Juni 2009 14:44:13

          Sie sind und bleiben ein Connaisseur😉

          • 2. Juni 2009 14:44:25

            Und wieder ist Erdbeerzeit…

            • 2. Juni 2009 15:26:35

              Sie sollten mich nicht immer an meine Verfehlungen erinnern und an….
              ach – lassen wir das!

              • 2. Juni 2009 15:49:34

                Gerade weil ich nicht soll, mache ich es trotzdem. Sie sollten mich besser kennen.
                Erbeeren mit Sahne, Erdbeeren mit Prosecco, Erdbeeren mit…

                • 2. Juni 2009 18:19:24

                  Madame! Und das bei diesen Temperaturen – und hier wird es auch immer enger.

  6. 2. Juni 2009 18:24:54

    Herr Adama, ich machs Ihnen mal etwas bequemer hier.
    GERADE bei diesen Temperaturen…

  7. 3. Juni 2009 18:48:45

    Und wieder etwas Raumgewinn für Sie, Monsieur. Um Ihr Wohlbefinden stets besorgt.

    • 3. Juni 2009 19:06:34

      Ich will erst gar nicht wissen was passieren könnte solllte Madame mal auf jemanden schlecht zu sprechen sein. Ich vermute in der zehnten Box zerquetscht und unter besahnten Erdbeeren begraben….

      • 3. Juni 2009 21:08:28

        Stimmt, das wollen Sie nicht wissen. Sehr gesunde Einstellung übrigens!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: