Skip to content

Communication Fail

24. Juli 2009

communicatonfail

Fundstück direkt vorm Firmeneingang gestern. Ich glaube aber eher, dass fehlende Kommunikation den Schaden am Projekt verursacht hat, nicht die fehlenden Termine. Von Terminen allein kommt ja auch nun keine Kommunikation.

Ich frage mich, wo dieser Zettel ursprünglich war. Lag er auf einem Schreibtisch als Mahnmal? Pappte er an einer Pinwand während eines Brainstormings? War er ein Notizzettel eines Chefs für die „Rede an die Nation“? Wurde das inhaltlich eigentlich mittlerweile dann kommuniziert oder leidet das Projekt immer noch darunter? Und was passierte ab Projektmitte, dass sich alles so zum Schlechten verändert hat? Und wie kam der Zettel dann vor die Eingangstür? Und wieviele Leute haben ihn bei ihren Raucherpausen gelesen und haben sich exakt diese Gedanken gemacht? Wahrscheinlich keiner, deswegen leidet die Kommunikation ja auch.

10 Kommentare leave one →
  1. 24. Juli 2009 09:15:34

    Wenn mit den Termin-Planungs-Post-its so umgegangen wurde, wie mit diesem knallharten Analyse-Post-it, wundert mich nichts mehr.😉

    • 24. Juli 2009 09:19:05

      Analyse-Post-it – wunderbar!
      Das wäre eine Erklärung, in der Tat.🙂

  2. 24. Juli 2009 10:24:39

    Schaut für mich eher nach einem Ausrede-Post-it aus.

    Sicher stand auf der anderen Seite der Name desjenigend, dem der „Projekterfolg“ in die Schuhe geschoben wird🙂

    • 24. Juli 2009 10:30:36

      Ich bin nicht unwesentlich froh, dass meine Mitarbeit an Projekten eher weniger erforderlich ist. Bei den Worten „Workshops“ und „Projektsitzung“ krieg ich ohnehin Spontanpickel..

  3. 24. Juli 2009 14:27:59

    Das ist leider die aktuelle Taktik. Wie Herr Markus schon so schön formulierte wird nur noch analysiert und zugeordnet um das Projekt dann analysiert abzuschliessen um die Verantwortlichen herauszustellen und ihrer Beurteilung zu überstellen.
    Dass einer/eine einfach mal sagt wo es lang geht, auf die Idee kommt niemand.

    • 24. Juli 2009 14:31:03

      Ja, manchmal wäre es wirklich gut, wenn einer mal die Initiative ergreift und Nägel mit Köppen macht. Aber das macht ja kaum noch jemand heutzutage. Und so scheitert ein Projekt nach dem anderen an mangelnder Kommunikation. Wie traurig eigentlich. O tempora…

  4. 24. Juli 2009 14:30:45

    Da der Zettel rosa ist und es sich eh um eine Frauen – Handschrift handelt, frage ich mich doch wem die Dame denn den Zettel zusteckte….

    • 24. Juli 2009 14:34:04

      DAS ist eine Frauenhandschrift? Hm. Langsam frage ich mich, um was für eine Art von Projekt es sich wohl gehandelt hat…

  5. 24. Juli 2009 15:13:23

    Sie können ja mal in Ihrem Grossraumbüro ausrufen lassen: Frau Levinsky, Monika möchte sich wegen der rosa Post It beim Abteilungsleiter melden…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: