Skip to content

Herzlich willkommen, Du 2010!

1. Januar 2010

Letztes Jahr eher provinziell, dieses Jahr war eindeutig mehr Böller. Und Raketen. Und Champagner. Und mit bestem Ausblick über das Feuerwerk am Hamburger Hafen.

Dazu gab es noch eine kostenlose Vorführung einer silvesterlich entzündeten Straßenblockade auf der Hafenstraße und selbst die verwegensten Autofahrer entschlossen sich doch, lieber umzudrehen. Die Polizei ließ sich zunächst nicht blicken, was ich für eine grundsätzlich gute Entscheidung hielt. Und so brannte das Schwarzer-Block-Silvesterfeuer, genährt von größeren Sperrmüllstücken, munter vor sich hin. Oh, lodernd Feuer, hätte Ustinov auf der Leier gespielt. Ich glaube, die Feuerverursacher hätten gern ein bißchen Randale mit Team Blue zu Silvester gehabt, die Enttäuschung dürfte schon mittel bis groß gewesen sein, als keiner von den „Offiziellen“ so wirklich teilnehmen wollte. Es gab bloß oben und unten dann schließlich eine Absperrung, aber eingeschritten ist Team Blue dann bloß mit einer Mannschaftswagenstärke, die ganz hinterhältig zu Fuß irgendwo aus den Rabatten erschien und die Versammlung an der offenen Feuerstelle schnell auflöste. Feuerwehr mit kurzem Löscheinsatz, dann wars das. Wirklich spektakulär war es nicht und ich habe beinah die sehnsüchtigen Gesänge „Wir woll´n die Bullen sehn, wir woll´n die Bullen sehen“ vor meinem geistigen Ohr gehört. War wohl so in etwa wie die zweite Schanzendemo, bei der man sich auch nicht so ernst genommen gefühlt hat wegen mangelnder Polizeipräsenz.

Das Hamburger Abendblatt macht da natürlich ein Riesenbohei mit 500 Leuten draus, das scheint mir allerdings etwas übertrieben. Der zum Hafen entsandte Fotograf dürfte froh gewesen sein, dass überhaupt etwas Ablichtbares vorgefallen ist, aber selbst er konnte das per Bild nicht mehr hochdramatisieren. Diese Nachtschicht war eindeutig für die Tonne.

Leider war das nur ein kurzer Besuch, morgen muss ich arbeiten und da wäre ja auch der Keksverächter zu betreuen, aber schön wars. Richtig schön. So alles.

19 Kommentare leave one →
  1. 1. Januar 2010 16:55:32

    Frohes neues Jahr, Madame!
    Das Feuerwerk prasselt ja recht ordentlich. Wo standen Sie denn da? Ich stehe gerade etwas auf der Leitung😉

  2. 1. Januar 2010 16:58:52

    Frohes Neues Jahr. Beeindruckendes Video. Top Aussichtsplatz mit Elbblick😉

    • 1. Januar 2010 18:51:26

      Ihnen auch ein frohes Neues Jahr!
      Stimmt, der Elbblick ist grandios, aber das wissen Sie ja selbst🙂

  3. 1. Januar 2010 17:01:01

    Immer wieder schön, dass es Menschen gibt, die bei solchen Events die Kamera anschalten. Da weiß ich, dass ich das nicht machen muss😉
    Schönes neues Jahr und auf bald!

    • 1. Januar 2010 18:52:46

      Gute Fotos sind unverzichtbar. Und das ist was, was SIE eindeutig besser können. Anders gesagt: überhaupt können.

      Was das Abendblatt mit diesem harmlosen Osterfeuer allerdings fotografisch geleistet hat, könnte auch von mir sein.

  4. 1. Januar 2010 17:26:39

    Gut, daß ich dieses Jahr wieder nicht an den Landungsbrücken war.

    Ich war zweimal auf einem Schiff auf der Elbe, das läßt sich ertragen.

    Aus der Ferne aber ein super Anblick.

    Frohes Neues Jahr Ihnen!

    • 1. Januar 2010 18:53:27

      Von dort oben ist das sehr schön. Würde mich allerdings auch nicht unbedingt da runter in die Menschenmengen stellen wollen. Son wie Waldorf und Statler vom Balkon aber, das geht.

  5. 1. Januar 2010 17:56:39

    Wassergrundstück mit bestem Blick auf Feuerwerk und so manches Schiff😉

    • 1. Januar 2010 18:54:10

      Oh ja, so manches Schiff sieht man da auf große Fahrt auslaufen. Und dann heißt es wieder, „Ai, da fährt sie ja!“

  6. sparschaeler permalink
    1. Januar 2010 18:03:42

    springers kampfpresse versucht etwas bemüht das osterfeuer zu silvester auf der hafenstr. zu einer straßenschlacht hochzuschreiben. das ist einfach nur peinlich.

    • 1. Januar 2010 18:55:38

      Ich schätze, das wird dem diensthabenden Fotografen selbst peinlich sein, dass man aus keiner Perspektive da einen Riesenevent draus machen konnte.
      Lächerlich, das als Randale zu bezeichnen. Die paar gelangweilten Zündler und die halbmotivierten Ordnungshüter….

  7. pauliane permalink
    2. Januar 2010 20:59:50

    Ein gutes Neues Jahr!
    ….und sollte irgendwann diese Wohnung mal freiwerden….Sie wissen schon…

    • 3. Januar 2010 00:05:57

      Auch Ihnen und natürlich Otto ein gutes, gesundes Neues Jahr.

      Was die Wohnung angeht, die Wahrscheinlichkeit ist eher gering. Das werden Sie sicher verstehen🙂

  8. 5. Januar 2010 18:21:39

    Ich war zu Silvester sogar auch in Hamburg…aufm Kiez! Jedenfalls später.
    Aber wirklich viel gemerkt hab ich auch nicht mehr ^^

    • 6. Januar 2010 18:27:25

      Warum haben Sie nicht mal gewunken? Wenn Sie das später noch gekonnt hätten..

  9. 10. Januar 2010 14:33:50

    Hey und Hallo

    auch ich wünsche dir ein schönes und aufregendes 2010. (etwas spät aber von Herzen)

    LG
    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: