Skip to content

Habeo novum domicilium!

12. Juli 2010

Keine eingefrorenen Wasserleitungen im Winter mehr. Kein Glutofen im Sommer. Keine Marder mehr im Dachgebälk, keine Mäuse im Zwischendeck.

Wobei hier nicht der Eindruck entstehen soll, dass ich meine „alte“ Wohnung nicht mochte, im Gegenteil. Die freiliegenden Fachwerkbalken, der Spitzboden, die recht großzügige Raumbemessung, die fast nicht als existent zu bezeichnenden Nachbarn – aber angesichts der mit Sicherheit erforderlichen hausbaulichen Maßnahmen, die noch auf das alte Gemäuer zukommen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt.

Hach! Ich! freu! mich!

20 Kommentare leave one →
  1. Frau Marple permalink
    12. Juli 2010 11:51:38

    Dann fange ich schon mal an, das Salz zu schürfen und das Brot zu backen… Glückwunsch!!!

  2. 12. Juli 2010 11:53:03

    Gratuliere! Dann werde ich jetzt mal ganz langsam die
    Daumen loslassen😉

  3. 12. Juli 2010 11:53:22

    Waaaaaaaaaaaaaah! Glückwunsch!

  4. 12. Juli 2010 11:53:27

    Coole Sache! Im sprichwörtlichem Sinne!

    • 12. Juli 2010 12:19:28

      Yep! Habe zwar mittlerweile diese mobile Klimageräteinheit, die hervorragend arbeitet, mir aber bei Sommer-Dauerbetrieb trotz Energieeffizienzklasse A die Haare vom Kopf fressen bzw. mich direkt in den Schuldenturm brächte.

      Hach!

  5. 12. Juli 2010 12:31:11

    Wird man zur Einweihungsparty auch dann eingeladen, wenn man sich vorher beim Umzughelfen gedrückt hat …?😉

    • 12. Juli 2010 12:33:23

      Der kluge Phil warnt vor. Wenn man bei Helfen drei Buchstaben gegen zwei neue austauscht, kommt Saufen raus. Richtig?😉

  6. 12. Juli 2010 12:54:12

    Gratulation. Das freut mich sehr für Sie. Grande!!

    • 12. Juli 2010 12:55:34

      Sie wissen ja, wie hübsch sie ist, schon auf den Bildern. Ich bin sehr froh!

      • 12. Juli 2010 12:59:34

        So ist es. Und bei dem, was ich gesehen habe, können Sie auch froh sein. Einfach toll, dass es geklappt hat.

        • 12. Juli 2010 13:04:12

          Dann wissen Sie ja jetzt, wo Sie bei Ihrem Besuch in Hachbaden residieren werden🙂

  7. 12. Juli 2010 15:27:37

    Glueckwunsch, Mrs. Jay. Ab November dann neue Geschichten ueber Nichtdachwohnungen, in denen nach zwei Wochen der Installateuer, nachdem er die halbe Wand rausgerissen hat, den trockenen Satz fallenlaesst: „Ja, da muessen neue Heizungsrohre rein. Aber das Mass, das hier notwendig ist, muss ich erst bestellen. Das dauert dann etwa 5 bis 6 Wochen, bis die vielleicht da sind…“. NICHT.

    Und Mail hatten Sie auch gestern.

    • 14. Juli 2010 10:11:03

      Jede Wohnung hat Geschichten. Wobei, diese vielleicht eher Gartengeschichten als Wohnungsgeschichten.

      Mail erhalten, ausführliche Antwort folgt. Eieiei….😦

  8. theswiss permalink
    12. Juli 2010 18:01:04

    Na, als gestandene Reiterin (müsste das nicht gesessene Reiterin heissen, eigentlich?) sind sie ja Zügelexpertin🙂 (http://www.robert.stachel.at/helvetismen.html)

    • 14. Juli 2010 10:12:32

      Ich stelle immer wieder fest, die Schweizer sind ein kreatives Volk.
      Auch Reiter können stehen. Und laufen. Sitzen ist ja auch eigentlich fürn…

      Was? Ach, die Hitze!

  9. 12. Juli 2010 20:34:10

    Glückwunsch! Der 1.11. ist aber noch so lange hin. Oder so kurz, schon gepackt?

    • 14. Juli 2010 10:13:00

      Habeo Packplan, To-Do-List und den kompletten Überblick. Also von mir aus morgen🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: