Skip to content

Nicht erschrecken, ich bins wieder

25. November 2010

Ich weiß, es hat lange gedauert. Und es war auch nicht so, dass nichts passiert ist. Aber erst ist nur wenig passiert und dann hintereinander alles.

In Kurzform:
Umgezogen, in Urlaub gewesen, mehrfach Hamburg besucht, festgestellt, dass Gelsenkirchen nicht zu den schöneren Städten gehört und sehr wenig Autobahnabfahrtsschilder hat, wenn man von Essen-Bredeney kommt (nämlich genau eins), mich über den ein oder anderen geärgert oder gefreut, genervt gewesen, dann erkältet und endlich dann mal bei Frau creezy Blogwichtelei angemeldet (die ich Ihnen sehr ans Herz legen möchte. Nachher.)

Urlaub: mit Muddi in Dubai. Sieben Tage ohne Regenschirm. Safran gekauft (entspricht in etwa dem 22K-Goldpreis) und wild entschlossen, den auch zu verkochen. Apropos Kochen: am letzten Abend wollten wir uns dinnermäßig was gönnen und gingen wie letztes Jahr zum Butcher’s Steak&Grill, einer südafrikanischen Edel-Grill-Kette, die sich eines guten Rufs erfreut, da waren wir letztes Jahr schon. Und zufrieden.

Muddi ordert also ein Ladies Steak medium, ich eins medium-rare. Mit Kartoffelpü. Essen kommt, erster Bissen Pü – kalt. Herr Ober, das ist kalt. Er entschuldigt sich, nimmt den Batzen Pü vom Teller und entschwindet. Nach zwei Bissen Steak im Kern angelangt – kalt. Richtig kalt. Nicht lauwarm, nicht handwarm – kalt.
Der Herr Ober kommt gerade mit einem warmen Batzen Pü wieder: Herr Ober, das Steak ist kalt, mein Appetit hat sich erledigt. Er nimmt Steak und Pü, entschwindet. Als nächstes kommt der Manager. Was mein Problem wäre. Kaltes Pü und kaltes Steak.

Und nun etwas, was ich in all meinen Steak-medium-rare-Jahren noch nie gehört habe: bei medium-rare ist das kalt innen. Das ist so. Gourmetküche. Haha.

Sie können sich vorstellen, dass ich ob dieser Belehrung so richtig in Fahrt gekommen bin. Wenn ich kaltes rohes Fleisch essen will, bestelle ich Carpaccio. Und die Koinzidenz, dass auch das Pü kalt war, welches ich nicht medium-rare bestellt hatte, tangierte den Herrn Oberlehrermanager auch nicht weiter. Egal. Mit sauertöpfischem Gesicht musste er hinnehmen, dass ich das Steak nicht noch mal nachaufgetoastet haben wollte und außer dem nogedrungen angebotenen Espresso („der ist aber dann heiß, ja?“) nichts mehr wollte. Natürlich auch die knapp 40 Euro Rechnung nicht. Für ein 200 g Steak. Mit einem mittelkleinen Batzen Pü. Danke, aber NEIN, danke.

Um noch mal aufs Blogwichteln zurückzukommen: ja, ich weiß, kaum mal nach Äonen hier wieder was reingemalt und schon Forderungen stellen, aber tun Sie sich selbst einen Gefallen und machen mit und zwar dort!
Ich hatte es letztes Jahr hier für Blondinen und Ikebana-Liebhaber mal erklärt, als der Blogwichtel-Gründervater, Herr Hollemann, der leider von uns gegangen leider selbst nicht mehr bloggt.

Da fällt mir ein, der Herr Hollemann schuldet mir noch ein Faß merkwürdiges fränkisches Bier. Ich werde ihn wohl aufspüren müssen. Wahrscheinlich hat er deswegen aufgehört zu bloggen, er hatte Angst vor der Übergabe.

Herrschaften! Dem Pferd geht es schmiedtechnisch wieder gut, der Rechtsstreit mit dem Pfuscher ist noch im Gange, der Winter kommt und gerade fällt mir ein, dass der Herr Adama und ich ja wirklich mal… reden sollten. Über dies und das.

Umzug: lief alles großartig. Die Möbelpacker waren super, Umzug war in 5 Stunden durch, am nächsten Tag standen die wesentlichen Sachen auch an ihrem Platz. Tolle Wohnung. Wenn man die Heizung anmacht, geht sie innerhalb von wenigen Sekunden an! Und ich habe bisher keine felltragenden Mitbewohner über mir gehört. Und die nette Omma Wanda aus dem Vorderhaus hat schon zwei Pakete für mich angenommen. Die Wohnung ist toll. Und wenn ich mich noch dazu aufraffen kann, mein Schreibtischgedöns inklusive Papiersammlung endlich zu ordnen, hab ichs geschafft. Bis auf die zwei Schränke, die ich noch zusammenbasteln muss. Am Wochenende. Es wird spannend.

 

 

*seufz*

19 Kommentare leave one →
  1. theswiss permalink
    25. November 2010 11:52:39

    willkommen zurück im richtigen Leben🙂

  2. 25. November 2010 12:19:38

    Ich freu mich, dass Sie wieder da sind und beneide Sie um das Delphinschwimmen.

    • 25. November 2010 12:23:55

      Das war wirklich großartig. Kann man auch ganz schlecht in Worte fassen, emotionale Angelegenheit, das. Hach!

      Ich freu mich auch, wieder hier und Sie auch gleich hier, schön!

      • 25. November 2010 13:13:38

        Worte sind überflüssig; Ihr Gesicht auf dem Foto sagt alles

  3. 25. November 2010 12:20:06

    Neben dem kalten Steak finde ich die Tatsache, dass es zum Luxus-Steak Kartoffel-PÜ(!) gab doch sehr verwirrend.

    Alles in allem aber schön, dass Sie wieder online sind! Und das mit Lexi sieht prima aus. Steht seit heute auf der Liste der Dinge.. Sie wissen schon.🙂

    • 25. November 2010 12:25:38

      Naja, choice of baked potato (war mir zu viel), chips, irgendwas komischem und mashed potatoes. Hatte lange kein Pü und erwartet so ein besonders leckeres wie z. B. das Garlic Mashed auf Hawaii und dachte, ok. War aber nicht.

      Und auf die Liste der Dinge gehört es. Definitiv.

  4. 25. November 2010 12:35:48

    Willkommen daheim, und ich gratuliere zu all den tollen Erlebnisen und Dingen! Habe mich ja schon gefragt, wann Sie uns mal wieder einen vom Pferd erzählen, aber gut, daß es dem jetzt auch wieder gut geht.

    • 25. November 2010 12:43:35

      Das Pferd kann sich auch sehr gut alleine in Schwierigkeiten bringen, dazu braucht es nicht mal einen Hufpfuscher. So wie zwei Tage vor meinem Urlaub… aber darüber hülle ich den Mantel des Schweigens. Alles ist schön🙂

  5. Elke permalink
    25. November 2010 13:18:31

    Die Ankündigung wurde prompt umgesetzt. So ist es recht! Eine schöne, verdichtete und auf den einen oder anderen Punkt gebrachte Zusammenfassung der letzten Zeit. Muss man ja erst mal alles im Kopf behalten. Oder – Hand aufs Herz – führen Sie so eine Art, hm, Spickzettel? Macht meine Mutter immer unter der Woche. Damit sie jaaaaa kein Detail zu berichten vergisst beim wochenendlichen Telefonat.

    • 25. November 2010 13:24:53

      Nein, ich schwöre, war ein einfacher spontaner Hirnsturm.
      Ich mache nur immer To-do-Listen, die ich aber meistens verlege, bevor ich sie ganz abgearbeitet habe, aber in letzter Zeit war nicht mal Zeit für diese Listen.

      Hihi, Mutter-Telefonate. Ich hatte ja eine Woche die volle Muddi-Dröhnung. Aber das klappte sehr gut.

  6. 25. November 2010 13:24:02

    Es freut mich außerordentlich, Miss Jekylla, dass wir wieder da Vergnügen haben, sie lesen zu dürfen. Da hat doch glatt etwas gefehlt im Nachrichtenwald.

    In diesem Sinne: Willkommen zurück!

    • 25. November 2010 13:25:53

      Ich werde mich bessern. Mir hat aber auch was gefehlt, trotz des Fußballblogs, dieser hier ist halt … naja, so besonders für mich eben.

  7. Gabi permalink
    25. November 2010 14:05:45

    schöööön, dass Sie hier auch wieder zu lesen sind ;-))
    Bin ja eher so der stille Mitleser und hier in den letzten Wochen immer ganz enttäuscht von dannen geschlichen, da das Blog immer noch im Dornröschenschlaf lag ;-)) (Wobei ich aber eh nicht weiß, woher Sie hierzu immer noch die Zeit nehmen)
    Kurz gesagt: FREU MICH!
    …hach….

    • 25. November 2010 14:13:02

      Ehrlich? Ich weiß auch nicht, wo die Zeit so herkommt. Irgendwie geht immer was. Hier oder dort😉

      Ich freu mich auch, dass Sie stille Mitleserin heute mal wieder laut geworden sind.

  8. 25. November 2010 14:38:01

    As-salam aleykhum… am meisten freu‘ ich mich schon auf die zukünftige Schilderung ihrer Safran-Kochkünste… harharhar

    (… und natürlich auf das Wiedersehn‘ in HH)

    • 25. November 2010 14:41:49

      Dem „harharhar“ entnehme ich, dass Sie schon öfter Schilderungen meiner Kochkünste genossen haben. Es ist auch bald wieder Backzeit! *droh*

  9. 29. November 2010 15:01:08

    Da liest man ganz vergnügt seinen Lieblingsblog nach…..
    Reden? Ja gerne. Aber nicht über das Steak, vielleicht bei einem Steak?

Trackbacks

  1. Tweets that mention Nicht erschrecken, ich bins wieder « Hyde and Seek -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: