Skip to content

Justizia pünktlich zu Weihnachten

27. Dezember 2010

Sie erinnern sich? Der Hufpfuscher, der mein armes Pferd in ein Tal der Leiden gestürzt hat, weil er sein Handwerk nicht versteht? Seit Mai war das ja nun vor Gericht. Inklusive dieser unfähigen bestellten Anwältin, die den Anwaltsexperten vertrat, auf den ich so große Hoffnungen gesetzt hatte.

Wie auch immer, rechtzeitig zu Weihnachen, mit Posteingang vom 24.12.2010, kam der Bescheid, dass die Richterin aufgrund der Zeugenaussagen (alle glaubwürdig und zweifelsfrei) und der Dokumentation (nicht alle meine Fotos sind unscharf!) entschieden hat: „das Gericht ist von der Kausalität der Handlung des Beklagten für den Schadenseintritt überzeugt.“

WE WON!!!

Das heißt, er trägt nun die Tierarztkosten (plus Zinsen), muß die Zahlung für den Beschlag zurückzahlen, hat die Gerichts- und Anwaltskosten zu tragen und mein lieber Freund, der Online Redakteur bei der Lokalpresse ist, kann seinen Artikel zum Ausgang des Prozesses freischalten. Darüber hinaus kann ich die Feststellung des Gerichts jetzt teilen, ohne dass man mich der Rufschädigung oder der üblen Nachrede zeihen kann. Das ist schön.

Das macht zwar die Schmerzen nicht wett, die der arme Rocketman ertragen musste und die Mehrkosten für den orthopädischen Beschlag sind da auch nicht drin (die Folgeerkrankung ursächlich nachzuweisen, wäre allerdings schwieriger), aber es ging mir ja von Anfang an nicht ums Geld, sondern ums Prinzip.

Ich freue mich schon, ihn das nächste Mal auf dem Hof zu sehen (ja, in der Tat, dort hat er immer noch zwei Kunden…), ich werde gar nicht so viel Gesicht haben, wie ich breit grinsen möchte. Die Neuigkeit wird sich in den einschlägigen Reiterkreisen sicher schnell rumsprechen, da bin ich komischerweise ganz sicher….

18 Kommentare leave one →
  1. 27. Dezember 2010 09:26:29

    Das nenne ich dann mal einen versöhnlichen Jahresausklang😉 Glückwunsch

    • 27. Dezember 2010 09:27:43

      Allerdings, ein wunderbares Weihnachtsgeschenk war das. Schade, dass „er“ das so nicht mitkriegt. Aber die Extraportion Obst und Gemüse hat er mitgekriegt.😉

  2. Julius permalink
    27. Dezember 2010 09:40:55

    Frau Jekylla, ich freue mich für Sie und Rocketman über dieses gute Ende. Möge das neue Jahr die restlichen Folgeerkrankungen heilen und ein ausgezeichneter Hufschmied sein Werk tun.

    • 27. Dezember 2010 09:45:56

      Der alte Hufschmied, der wegen Bandscheibe nicht mehr kann, hat einen würdigen Nachfolger gefunden. Der Schmied, der ihn nach dem Desaster betreut hat, hat hervorragende Arbeit geleistet und gerade letzte Woche den ersten „normalen“ Beschlag wieder auflegen können.

      Für Rocketman ist jetzt wieder alles gut🙂

  3. 27. Dezember 2010 09:43:11

    In jeder Hinsicht schade, dass es erst so weit kommen musste – aber gut, dass es nun so ausgegangen ist. Gratuliere herzlichst!

    • 27. Dezember 2010 09:47:12

      Danke schön. Es lohnt sich manchmal doch, sein Recht zu verfolgen. Er könnte theoretisch in Berufung gehen, aber da wird er dann erst recht sein blaues Wunder erleben🙂

  4. 27. Dezember 2010 10:07:11

    Das ist eine sehr, sehr gute Nachricht. Glückwunsch!

    Es war ja – die Fakten verfolgend – zu erwarten, dass das Urteil so gefällt werden würde. Aber nicht jeder, der Recht hat, bekommt auch selbiges. Gut, dass es so lief.

    • 27. Dezember 2010 10:12:06

      Ja, das hätte auch anders kommen können. Ich war mental schon auf eine Berufungsverhandlung eingestellt. Vielleicht kommt die ja noch von seiner Seite, aber wenn man die Urteilsbegründung liest, wäre das bekloppt.🙂

  5. 27. Dezember 2010 11:39:21

    Na endlich! Das sind mal hervorragende Nachrichten! Freue mich sehr. Zum einen, weil das nervige Thema endlich vom Tisch ist, und zum anderen weil Sie gewonnen haben!🙂

    Gratuliere. Und freue mich sehr. Sowas muss nicht.. nein… sowas DARF nicht sein.

    • 27. Dezember 2010 11:43:52

      Ich hoffe, ihn hat die Zustellung auch rechtzeitig zum Fest erreicht. Da bin ich gönnerhaft😀

      • 27. Dezember 2010 11:45:45

        Gnihi… im Stall einfach ein fröhliches „FROHE WEIHNACHTEN“ entgegenschmettern.. was hätte ich mich gefreut..😀

        • 27. Dezember 2010 11:51:03

          Mal sehen, was sich an Gelegenheiten ergibt dieser Tage. Wie sagte Oma selig immer? Alles kommt zu dem, der warten kann. Bei sowas kann ich🙂

  6. 1. Januar 2011 21:49:41

    Oh wie schön! Ich freue mich sehr für Sie und hoffe, dass 2011 für Sie ein bonfortionöses Jahr mit vielen Fußballsiegen und Ausritten wird!

  7. 4. Januar 2011 17:11:54

    Uff, da bin ich aber froh, daß dem Pfuscher das Handwerk gelegt wurde! (Und ich hoffe, der komische Anwalt steckt sich diesen Erfolg jetzt nicht an seinen eigenen Hut und wirbt damit?)

  8. 7. Januar 2011 20:34:57

    Ich bin froh, auch wenn es dem Rocketman außer gutem Futter erst mal nichts bringt. Aber der Mann wird sich sehr genau überlegen, so etwas noch einmal einem anderen Tier anzutun, wenn man ihn überhaupt noch an andere Tiere lässt.

    Gut so. Haben Sie gut gemacht, Sie Mutterlöwin!😉

  9. 10. Januar 2011 09:19:10

    So muß ein Happy End zum Jahresende aussehen. So und nicht anders.🙂

  10. 26. Februar 2011 10:46:35

    hmmm…
    kommt da noch mal was?

Trackbacks

  1. Die Sonne ging auf. Heute morgen ab 08.30 Uhr. « Hyde and Seek

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: